Erfahrungen mit Clexane Fertigspritzen mit Sicherheitssystem?

Hallo,

ich spritze mir seit PU+1 bei dieser ICSI versuchsweise Clexane. Nun sehen diese Spritzen nicht nur atemberaubend aus, sie stellen mich auch vor ein, zwei Problemchen. Hat jemand von euch die auch schon gehabt?
Also zu meiner Frage: erst hatte ich mir den Beipacktzettel nicht richtig durchgelesen und vor dem Spritzen die Luftblasen entfernt (so wie auch bei anderen Fertigspritzen). Das klappte gut und ich hatte nur minimale blaue Flecken. Dann las ich, dass man das gar nicht soll denn diese Luftblasen seien wichtig für die komplette Entleerung der Spritze. Gestern habe ich dann also nichts rausgeklopft sondern so gespritzt wie es im Beipackzettel steht. Nun habe ich einen wirklich monströsen blauen Fleck, inklusive Verhärtung. Habe ich nun doch was falsch gemacht??

Tsss, da spritze ich mir nun schon seit einiger Zeit so viel und komme mit diesen doofen Clexane-Spritzen nicht klar #kratz

Vielen Dank
Barrik

1

Hy liebe Barrik - ich schon wieder #winke

Clexane wird so gespritzt, wie die Spritze ist - deshalb ist es eine Fertigspritze. Wegen der Luftblase mach dir mal keine Gedanken, ich hab schon 4 20er Packungen davon drin incl. Luftblase und ich lebe noch.

Zur Vermeidung blauer Flecken - ganz langsam spritzen, also ganz langsam hinten drauf drücken, wenn du die Nadel rausziehst, die Bauchfalte noch kurz festhalten und hinterher bisschen massieren, da verteilt sich der Wirkstoff gleichmäßig und brennt auch nicht so sehr.

2

Hallo barrik,

Ich kann dir nur berichten, wie wir es bei der arbeit machen.

Anstatt wie bei insulin oder auch hormonpens eine rolle zumachen beim spritzen,wird beim heparin die rolle glatt und unter spannung gespritzt. Ich hoffe du weißt wie ich das meine.....

Das sollte die blauen flecken und die evtl. Schmerzen reduzieren.

Lg mika

3

Hallo#winke

Ich hatte diese Spritzen bei meiner IVF auch. Ich hasse sie. Mein Bauch war blau und grün, es hat gebrannt und es tat weh als sich der Wirkstoff verteilt hat.#zitter#heul
Ich habe nichts raus geklopft, einfach rein damit.#zitter
Was mir etwas geholfen hat ist auf die Spritzstelle wenn du fertig bist mit Tempo oder Alkoholtupfer (brennt etwas) drauf drücken. Wie bei der Blutabnahme.
Sonst vielleicht vorher etwas kühlen, ich mochte es nicht, bin eine kleine Frostbeule.;-)

Lg Marzena#winke

4

Ok vielen Dank! Also mache ich das weiterhin so, dass ich die Luft drin lasse und einfach spritze #pro Das mit dem Tupfer danach draufdrücken und etwas massieren mache ich bereits damit es sich etwas verteilt und nicht alles auf dem Flecken bleibt. Sehr wahrscheinlich habe ich es mir zu schnell gespritzt (ich haue diese Dinger immer rein ohne Rücksicht auf Verluste #rofl ) Ich werde das also heute Abend mal deutlich langsamer machen ;-)

Gruß Barrik

5

Hey Andrea #winke

du musst ganz ganz langsam spritzen und danach die Einstichstelle gut massieren dass sich das Clexane im Gewebe gut verteilt, dadurch verhinderst du zwar die blauen Flecken nicht aber die Verhärtungen entstehen nicht! Die blauben Flecken kommen weil es immer minimal blutet was man sonst nicht sieht aber durch die blutverdünnende Wirkung blutet es eben stärker!

Wenn du noch Fragen hast her damit #winke

Lg Stefanie

6

Kähä, ich habe die Spritze reingestochen und einfach reingejagt #klatsch Da muss ich wohl noch etwas an der Geschwindigkeit arbeiten #rofl

8

ich mach´s ja auch beruflich und hab dadurch nen kleine Vorteil, allerdings auch nur in der Theorie weil ich in der Praxis genauso leide wie alle anderen auch #rofl

7

Huhu Barrik,

Ich hab auch gerade das Vergnügen diese zu spritzen- mein Arzt hat gesagt das ich nachdem ich die Spritze rausgezogen hab ganz ganz fest auf die Einstichstelle drücken soll (sowie beim Blutabnehmen)... das mach ich immer so ne Minute und siehe da- kein einziger blauer Fleck :)

In diesem Sinne - viel Erfolg für die nächste Spritze ;-)
LG Jasi

9

Hallo,

hatte die auch in den Schwangerschaften immer und ich hatte zwischendrin mal den Tipp von einer Krankenschwester bekommen, kurz "anzupieksen", wenn es dann weh tut, andere Stelle nehmen.

Denn da wo viele Nerven verlaufen, sind in der Regel auch die viele Äderchen und damit die Gefahr, dass man eine trifft höher.

Hat bei mir meistens gut geklappt...zudem halt immer langsam spritzen (auch wenn ich normal auch lieber sowas schnell mache...)

LG Simone

Top Diskussionen anzeigen