BS ohne Befund - und wie geht's weiter?

Hallo alle zusammen,
im Januar hatte ich ein HSG, nach dem beide Eileiter dicht sein sollten. So folgte dann am Dienstag die BS und GS. Dabei kam nun heraus, dass beide Eileiter wunderbar durchgängig sind und es wohl auch schon vorher waren! #schock Auch meine Gebärmutter ist so, wie sie sein sollte.
Ich weiß jetzt nicht ganz, ob ich lachen oder weinen soll. Zum einen ist ja schön, dass alles ok ist, aber wenn es schon vorher ok war, warum kam meine Periode in den letzten 20 Monaten immer pünktlich? #gruebel Wir sind jetzt wieder an dem gleichen Punkt wie ganz am Anfang. Ich werde nicht schwanger, und keiner weiss warum. :-( Meine Hormone sind alle in der Norm, ich habe jeden Zyklus einen ES und auch das SG meines Mannes ist normal.

Ich bin im Moment immer noch zuversichtlich, dass das Durchspülen der Eileiter doch irgendwie etwas gebracht hat, frage mich aber auch, was in unserem Fall jetzt die nächsten logischen Schritte sind.

Ist jemand von euch in der gleichen Situation? Wie ging es dann bei euch weiter?

Für ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar!
Christin

1

Ich denke bei euren Bedingungen solltet ihr es jetzt 3 Monate nochmal so versuchen. Evtl mit Stimulation, aber ist kein muss.

Danach könnte man richtung IUI schauen. Wurde bei euch mal ein PCT gemacht?

4

Ja, ich vermute auch, dass wir es erst noch eine Weile versuchen sollen.
Nein, ein PCT wurde noch nicht gemacht. Ich bin mir nicht sicher ob das was bringt, da ja auch die Expertenmeinungen sehr auseinandergehen, was den Sinn betrifft. Und auch keine Ahnung, ob man in Ungarn schonmal etwas davon gehört hat. ;-)

2

hallo christin

hatte genau das gleiche problem wie du.bei mir ist auch alles in ordnung.so wie bei meinen freund auch.
machte im jänner einer bs uns gs,weil der arzt meinte es könnte was nichts frei sein.aber es war alles frei.war natürlich auch froh,aber trotzdem weiss ich nicht warum es dann nicht klappt.
ging dann wieder zum arzt mit die befunde und der sagte ich soll jetzt 3 monate mönchspfeffer nehmen,weil der zyklus a bisi verschieden lang ist.
und wenns dann wieder nichts passiert dann werd ich in die kiwu gehen,schaun was die sagen.

du bist nicht allein,ich weiss wie das ist.

lg andrea

3

hallo,

also ich muss vorweg sagen, dass meine geschichte sehr sehr selten ist.

Ging uns auch so, im Grunde alles OK. EL standen im Verdacht, und dann auch weider nicht, waren mal zu und dann wieder offen.. keine ahnung.

somit galten wir auch als idiopathisch steril - also ohne erkennbaren grund
die ursache fanden wir dann nach über 4 jahren beim ersten missglückten IVF versuch.

interaktionsstörung zw. Ei und Samenzelle. Beide sind top, aber schaffens nicht von allein.

haben jetzt unsere erste ICSI für Juni geplant, die chancen stehen gut.

#klee
Alles liebe und viel glück

5

Das klingt ja nicht gut... 4 Jahre sind echt hart. Ich hoffe sehr, dass die ICSI bei euch ein gutes Ende nimmt! :-)
Und hoffe für uns, dass es nicht so lange dauern wird, bis ein Grund gefunden wird...

6

Hallo Christin,

mir geht es ähnlich.

Mein Hormonstatus ist gut, bei der BS im Januar war alles ok und Mönchspfeffer nehme ich jetzt seit ca. 4 Monaten. Mein FÄ meinte, sie wolle noch ein paar Zyklen mit Clomifen versuchen und es dann "abgeben".

Jetzt hat sich Anfang der Woche beim 2. SG meines Freundes eine Chlamydieninfektion herausgestellt. D.h. ich gehe mal davon aus, dass ich die Viecher auch schon lange habe ( auch wenn ich nie Beschwerden hatte ). Leider können Chlamydien auch die feinen Flimmerhärchen der Eileiter kaputt machen und dann funktionieren die Eileiter nicht, auch wenn sie an sich super durchgängig wären. Das kann man aber anhand einer Blutabnahme feststellen. Und auf den Wert warte ich gerade sehr gespannt :-)
Hat Deine FÄ auf Chlamydien getestet?

Viele Grüße,

Caro

8

Hallo Caro,
wir sind schon in einer Kiwu und wurden ganz am Anfang durchgecheckt. Wir mussten einen gefühlten halben Liter Blut abgeben und es wurde alles Mögliche überprüft. Ich weiß jetzt nicht aus dem Kopf, ob Chlamydien dabei waren, gehe aber mal stark davon aus. Falls nicht, sollte ich das vielleicht einmal ansprechen...

9

Ich drück Dir die Daumen, dass alles in Ordnung ist.

Aber ich kenn das Gefühl, es ist zwar beruhigend, aber auch ziemlich unbefriedigend, wenn immer alles ok ist und es trotzdem nicht klappen will...

7

Bei uns ist es ganauso!!! Vier Jahre ohne Befund.

Bei uns geht es nun vermutlich mit 3 versuchen iui weiter und wenn das nicht hilft dann versuchen wir eine ivf!

Mehr kann man ohne Befund nicht wirklich machen...

Wir sind jetzt schon in der zweiten kiwu Klinik.

Top Diskussionen anzeigen