1. clomifen zyklus eisprung megafrüh?

Hallo,

ich befinde mich gerade im ersten clomizyklus an zyklustag 9. habe je eine tablette vom 3.-7. zt genommen. bisher hat auch alles gut funktioniert. also ich fühle mich im prinzip super. morgen, an zt 10, habe ich in der früh den US. bin auch schon ganz gespannt.

nun meine bedenken oder sorge. also, ich hatte vorgestern und gestern (also zt7 und zt8) ein spannen in den brüsten, empfindliche brustwarzen und ein beidseitiges ziehen an den eierstöcken. alles in ertragbarem bereich. aber ich kenne derlei symptome eigentlich nur aus der zweiten zyklushälfte und habe gerade irgendwie angst, dass ich mich schon in der 2. zh befinde und der ES schon war. aber dann wäre er ja schon an zt 7 oder so gewesen. das wäre doch argfrüh oder?

hatte unter clomi schonmal jemand sehr frühe eisprünge?

ich weiss, dass ich morgen ja eh mehr erfahre durch den US, aber ich bin grad so beunruhigt und hab schon jetzt angst, dass der zyklus für die katz war (hatten nämlich nur einmal gv und das gaaanz am anfang des zyklus.)

über antworten freue ich mich! :)

1

Ich denke nicht, dass du schon einen ES hattest.
Es kann unter Clomi Einnahme schon mal ein wenig Zwicken. Das ist normal.
Viel Glück für morgen!

2

Hallo snine,

ich hatte in meinem letzten Clomi-Zyklus auch schon am 9. Tag meinen ES.
Meine GMS war leider viel zu flach aufgebaut..

VG Nele

3

ach das wäre ja ein großer mist! und wie bist du dann im nächsten zyklus weiterverfahren? also ein eisprung bringt einem ja nicht viel, wenn die schleimhaut zu flach ist! hattest du denn vor dem 9. zt einen US und wurde sich das ei angeschaut, war es denn wenigstens groß genug?

kann man eigentlich einen eisprung auch kurz hinterher feststellen dann beim fa? also wird mein arzt morgen sagen können, dass ein es war, sollte einer gewesen sein?

4

eigentlich kann man nur durch Blutabnahme feststellen, ob der ES stattfand. glaube ich zumindest!

Ich muss nähmlich immer ca. Zyklustag 10 - 12 zum US und dann ca. 4 Tage später zur Blutabnahme und eben zu prüfen, ob das Ei gesprungen ist.

Bei dem besagten Zyklus musste ich meine Mens abwarten. Natürlich hätte es trotz flacher GMS klappen können! Ich hatte bis zur Mens Hoffung und meine Ärztin auch.

Also drück ich die Daumen für dich #klee

weitere Kommentare laden
6

Hi, wollte Dir nur kurz berichten, dass es mir ähnlich ging.

Habe diesen Monat von ZT 3-7 jeweils 1/2 Clomifen genommen und am 5. & 6. ZT habe ich so starkes Ziehen im rechten Eierstock verspürt, dass ich kaum laufen konnte.
Also bin ich am 8. ZT direkt zum Arzt, da ich wissen wollte ob es schon der Eisprung war oder ob da eine Zyste ist.

Und was soll ich sagen, keine Zyste und kein Eisprung, sah alles super aus.

Und es waren 4 Follikel im rechten Eierstock zu sehen, der Größte 9 mm, also zeitgerecht.

Ich vermute nun, dass die Eierstöcke durch das Clomifen einfach sehr gereizt werden und mehr arbeiten als ohne und daher vielleicht die stechenden Schmerzen wie kurz vor oder kurz nach dem Eisprung.

lg und viel Glück ;-)
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/1014267/705965?1363801055

8

hallo! danke für deine antwort. habe sie schon gestern gelesen und war wirklich sehr beruhigt. und tatsächlich gab es heute entwarnung für mich beim US. ein follikel mit 13mm und die schleimhaut war auch gut aufgebaut. mich hatte ja vor allem das spannen der brüste stutzig gemacht. kenne das nicht soo früh im zyklus. aber anscheinend hatte es keine bedeutung. noch läuft alles nach plan, juhu!

musst du denn jetzt nochmal zum US?

Top Diskussionen anzeigen