IUI im Spontanzyklus - bei wem hat es geklappt?

Hallo ihr Lieben,

wir sind im 13. ÜZ und leider will es bisher nicht klappen.

Woran genau es liegt wissen wir leider immer noch nicht so genau. Meine Hormonwerte sind in Ordnung, ich habe keine Krankheiten an denen es liegen könnte, meine Eileiter sind frei, meine Schleimhaut ist jeden Monat gut aufgebaut.

Das Spermiogramm meines Mannes war auch gut.

In diesem Zyklus haben wir nun zweimal einen Postkoitaltest gemacht. Der erste war 2 Tage vor dem Eisprung, der war ziemlich schlecht. Der zweit war direkt am Tag des Eisprungs. Der war besser, aber auch nicht optimal.

Die Kiwu-Praxis hat nun als Behandlung IUI vorgeschlagen. Meine Krankenkasse hat 8 Zyklen genehmigt. Medikamente bekomme ich erstmal keine.

Mich würde nun interessieren bei wem es auf diese Weise geklappt hat, also nur mit IUI ohne Hilfe von Medikamenten.

Mir ist klar, dass diese Umfrage nicht wirklich "repräsentativ" wird, weil die meisten hier es ja immer noch probieren, sprich es hat bisher nicht geklappt. Aber vielleicht ja doch oder ihr kennt jemanden bei dem es geklappt hat.

Eure Erfahrungen würden mich natürlich auch interessieren!

LG Brijuni#blume

Wer wurde mit IUI im Spontanzyklus schwanger?

Anmelden und Abstimmen
1

hallo brijuni,

bei mir hat es (mit ähnlichen Voraussetzungen wir bei Dir) leider 7 mal im Spontanzyklus nicht geklappt - dafür bei der 1. ICSI mit Zwillingen.

Aber ich denke, bei dir ist alles möglich.

Viel Glück!

LG
Katta

2

Also ich denke wenn alle Hormonwerte stimmen sollte es auch im Spontanzyklus klappen.
Aber ich glaube ob mit oder ohne Medikamente dafür gibt es keine eindeutige Sicherheit.
Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück.
LG

3

Hallo!

Ich habe acht unstimulierte IUI gemacht ....und nun haben wir eineiige Zwillingsmädchen.

Ich dachte echt das klappt nie....und dann doch! Wir haben Weihnachten 2011 Positiv getestet...und uns dann erst mal über ein Herzchen gefreut...in der 10 SSW waren es dann zwei! Eine der seltensten Schwangerschaften mit Zwillis: Mono-Mono!

Also es kann durchaus klappen...ich denke man braucht echt starke Nerven...es kostet Kraft und Geduld ....und manchmal ist dann die IVF sinniger ...! Ich bin froh nicht so schnell aufgegeben zu haben! Denn so ist es eben am natürlichsten und wenn es möglich ist für den Körper am besten....

Viel Erfolg euch!

LG Wunschstern1

4

Also bei mir hat es letztes Jahr bei meiner zweiten IUI im Spontanzyklus geklappt. Bei uns war das eindeutige Problem die faulen und wenigen Schwimmer meines Freundes, bei mir war alles okay. Schilddrüse war super eingestellt etc.

Dass diese SS in einer FG in der 9 SSW endete war leider eine Laune der Natur, aber hier geht es ja nur darum ob ich schwanger wurde oder nicht. :-)

Ich hätte damals jederzeit wieder eine IUI im Spontanzyklus gemacht.

Lg,Yvonne

5

Hallo,

ich bin zwar nach meiner ersten IUI im Spontanzyklus noch nicht schwanger, habe mir aber die zweite dadurch versaut indem ich ovaria comp eingenommen habe.

Der ES wurde um satte vier Tage nach vorne gezogen. Es waren zwar zwei wundervoll große Follikel, aber leider war es zu spät für die IUI.

Das mal nur als präventiver Tipp am Rande.... :-)

Viel Erfolg!!!!!!!

6

Hey du,
bei uns hat es im 1. Zyklus geklappt- leider MA in der 9. SSW. Danach 3 weitere ohne Medis ohne Erfolg- auch noch 2 weitere in der Kiwu mit Clomi und Utro - erfolglos- jetzt bereiten wir uns auf eine ICSI vor...
ach ja nach Aufbereitung war das SG fast normal- bei mir eigentlich alles bestens... bin nur schon etwas älter...

lg anna

7

Hallo :-)

bei mir hat es im 4. Zyklus geklappt alles ohne Medikmente. bin jetzt in der 4+ 5

Ich mache mir zwar andere Sogen weil mein Schwangerschaftstest beim Arzt obwohl ich Morgenurin hatte in der 4+4 nur ein hauch von positiv war :-( aber schwanger bin ich im spontan Zyklus geworden.. Mal sehen ob alles gut geht#klee

LG

8

Hallo ihr Lieben,

vielen Dank für eure Antworten!

Na dann bin ich mal gespannt, ob es bei uns auch klappt. Unmöglich scheint es ja nicht zu sein! ;-)

Am Montag muss ich wieder in der Kiwu-Praxis anrufen. Mein Arzt war letzte Woche nicht da, aber mein Progesteronwert war wohl am Freitag, eine Woche nach ES nicht so optimal. Ich vermute mal, dass ich wohl doch zusätzlich zumindest noch Utrogest bekommen werden.

Naja, ich sage ja schon seit Monaten, dass ich vermute, dass da etwas nicht stimmt, weil meine 2. ZH immer nur 9-10 Tage beträgt, aber bisher war mein Progesteronwert angeblich immer in Ordnung.

Mal schauen... jedenfalls weiß ich jetzt schon, dass es diesen Zyklus nicht geklappt hat. Ich habe schon wieder alle typischen Anzeichen für die Mens. :-(

Nächsten Zyklus geht's dann los mit der Insemination! :-D

LG Brijuni#blume

Top Diskussionen anzeigen