Prolaktin stark erhöht

Hy Mädels,

ich (3 negative IUI, 1 negative ICSI, 2 negative Kryo, 50 % der Eisbärchen haben es nicht geschafft) bin gerade dabei, meine Unterlagen für die nächste Woche anstehende Untersuchung in einer Praxis für Transfussionsmedizin zusammenzustellen, die ich von meiner Kiwu bekommen habe.

Bei allen Befunden ist mein Prolaktinwert erhöht, Referenzbereich 102 bis 492 - mein Wert ist vierstellig :-[ (also nicht mal nur so ein bisschen erhöht) und vom Labor, dass ausgewertet hat, sogar entsprechend markiert .... gesagt wurde mir das in der Kiwu nie und demzufolge auch nichts dagegen gemacht. Hab jetzt grad mal gegoogelt - gestörte Eizellreifung, Gelbkörperschwäche. (auch wenn das jetzt doof klingt, das was mit meinen Eizellen nicht stimmt, der Meinung bin ich schon immer).

Kennt sich jemand damit aus und wenn ja, wie kann man so etwas behandeln?

danke und liebe Grüße
kruemel #winke

1

das ist ja wirklich sehr ärgerlich :-[

man kann dagegen tabletten nehmen.
es sollte aber abgeklärt werden ob ein gutartiger hypophysentumor dahinter steckt - also ein mrt schädel vereinbaren. bei solch hohen werten wäre das schon möglich.
aber keine angst bekommen - ein prolaktinom ist nichts schlimmes.

lg

2

hallo :-D

schließe mich da iseeku an. Undbedingt durch ein MRT checken lassen. Ist echt nicht schlimm, man bekommt Medikamente, falls die was finden.

Was ich schlimm finde ist, dass die den Wert nicht beachtet haben. Prolaktin bildet der Körper um Muttermilch zu produzieren. Es ist also auch eine "natürliche" Verhütung. Ist der Wert hoch, kann man also nur schwer oder garnicht schwanger werden. Mein Wert war bei 108 und ich bekomme Medis. Jetzt ist er so um die 8 rum.

Da würd ich mich also schonmal mit dem Arzt drüber unterhalten und beschweren.

Viel Glück dir,

LG, lisa#blume

3

hallo kruemel,

abklären ist das allerwichtigste! ich selber habe wohl ohne tabletten einen leicht erhöhten prolaktinspiegel - nehme seit dem kiwu ganz brav jeden tag abends ne tablette und damit is "der käs gegessen". aber so hoch war mein prolaktin wohl nicht...

lass' es in jedem fall abklären...

lg
feli #winke

4

Ich Rate dir dringend zum Arzt zu gehen die hatten für schon längst Tabletten geben müssen bromocriptin nehme die auch mein Prolaktin Wert war bei 1050 und durch die Tabletten liegt er grad bei 2. damit ist nicht zu spaßen durch den zu hohen Prolaktin Wert kannst du keine Kinder bekommen erst wenn der Wert wieder unten ist. Ich muss mein leben lang Tabletten nehmen. Schon ne Frechheit das die Ärzte nichts machen sondern einfach weiter probieren.

5

Hallo Kruemel,

mit einem so hohen Wert kannst du nicht schwanger werden - meine KiWu hat bei meinem ersten Termin dort Blut bei mir abgenommen und es wurde auch ein erhöhter Prolaktinspiegel festgestellt.
Ein MRT vom Schädel stand dann als allererstes auf dem Programm, ich warte noch auf den Befund.
Wichtig ist auszuschließen, dass die Ursache ein sogenanntes Prolaktinom ist. An sich nix schlimmes, aber es müsste dann behandelt und vor allen Dingen kontrolliert werden.

Sobald der Befund also da ist, wird eine Senkung durch Medikamente begonnen, man wird "eingestellt" und dann sollte es quasi von alleine klappen (wenn nicht noch andere Baustellen vorhanden sind).

Mit deinem Wert ist es deinem Körper einfach nicht möglich eine Schwangerschaft zu ermöglichen, weil dieses Hormon sagt: Bin schon schwanger - Danke...

Alles Gute für dich #winke

6

danke euch Mädels ... ich werde das auf jeden Fall zur Sprache bringen .. mal sehen, was die Ärztin am Mittwoch sagt, bei der wir einen Termin wegen Gerinnung / Immu haben

Top Diskussionen anzeigen