Mal ne komsiche Frage! Nehmt ihr Binden mit zur PU? Und was zieht ihr an?

Frage steht ja schon oben, wegen evtl. Blutungen nach der PU?
Bekommt man auch ein OP-Hemd an? Meine Ärtzin meinte ich muss kein Nachthemd oder so mitbringen nur mich und nüchtern sein. Vielleicht lockere Kleidung anziehen.
Hab ihr schon was von warme Socken gelesen, die werde ich auf jeden Fall mit nehmen.

Morgen erfahre ich wahrscheinlich, wann es los geht. Bin StimuTag 10 und jetzt schon aufgeregt.

LG Mayka

1

hi
lockere klamotten wollsocken und was zum futtern für "danach".
binden hab ich nie gebraucht. bekommst aber wenn nötig welche :-)
glg

2

Hy Mayka,

ich hatte zur PU ne Slipeinlage eingepackt, hatte aber überhaupt keine Blutungen.

In unserer Praxis muss man ein Nachthemd mitbringen, was dann auch während der PU anbehalten wird. Warme Socken hatte ich auch an, habe ich auch während der PU anbehalten.

lg kruemel #winke

3

binden gibt es da - man bekommt automatisch eine vorgelegt nach der pu.
bei uns kann man das eigene oberteil anlassen.
zieh nicht so ne enge hose an.

alles gute!!

4

Hallo Mayka,

also bei mir in der Klinik bekommt man ein OP Hemd, eine schicke Haube und warme Socken!
Ich würde danach einfach eine bequeme Hose anziehen, die nicht am Bauch drückt. Ich hatte eine dünne Binde dabei. Kann ja nicht schaden!

Viel Glück! Drück die Däumchen!

5

Hallo Mayka,

ich hatte am Mittwoch PU und hatte ganz normale Kleidung an. Jeans und Pulli.

Ich hab dann ein OP Hemdchen bekommen und diese lustigen blauen Überziehschuhe.
Binden hatte ich nicht dabei, ich hab so 'nen OP Tampon bekommen, die Blutungen waren aber nur ganz leicht bei mir.

Mach dir keine Sorgen, ich hatte sogar nur örtliche Betäubung und es war wirklich halb so schlimm!

Ich wünsche dir eine gute Ausbeute!
LG

6

Hey, ja ich hatte immer ne Binde an. Hatte immer bißchen geblutet. Und was die Kleidung betrifft, hatte ich ne Leggins an und nen etwas längeren Pulli. Durfte den Pulli beim letzten Mal sogar anbehalten und konnte das Op-hemd sogar einfach drüber ziehen. Ich würde was Lockeres anziehen, nichts was dir danach groß auf den Bauch drückt. LG,Nicki :-)

7

ps bin immer in meinen klamotten in den op...deshalb hatte ich immer ein langes oberteil an :-)...und meine "punktionsglückssocken" (weisse stopperwollsocken)...die habe ich auch auf der entbindungsstation getragen , denn nach der 4. ivf bin ich endlich mama :-)

drücke dir die daumen!!!

8

Das wird meistens im OP gemacht -> steril

Bei uns bekam man ein OP-Hemdchen und Einmalsöckchen und ein OP-Häubchen und ein Netzunterhöschen und das wars dann auch schon mit Kleidung. Alles andere blieb im Spind.
Direkt nach der PU noch auf dem OP-Stuhl bekam man eine Binde in das Netzhöschen gelegt, die habe ich dann nochmal vor dem wieder anziehen gewechselt.

Lockere Kleidung... Naja, vielleicht nicht die knackenge Jeans ;)

9

Hallo Mayka,
ich sollte zur PU immer ein T-Shirt und bequeme Hose anziehen. Das Shirt wegen dem Zugang für die Narkose. Und außerdem ist es im Aufwachraum immer so warm, dass man es sonst nicht aushält.

Bzgl. Socken heisst es bei mir immer frische, weisse Socken mitbringen, die während der PU getragen werden. Achso, und die Binden gibts in der Kiwu gratis dazu :-)
LG & viel Glück

11

Danke für eure zahlreichen Antworten. Ich hab nur Angst das ich im OP friere, gut ich bin dann eh in Narkose, aber ich will mir da ja nichts wegholen, am besten noch ne Blasenentzündung nach PU.

Werd nachher mal meinen Kleiderschrank durchforsten und passende Kleidung suchen, soviel lockeres hab ich nämlich nicht und meine bequemste Hose ist gerade in der Wäsche, muss ich noch schnell vorher waschen.
An was zu Essen danach, hätte ich jetzt nicht gedacht, ich dachte da bekommt man was, hmm.

Hoffe nur es gibt bei mir keine Komplikationen, da ich Bluter bin hab ich schon sehr Angst vor Nachblutungen, allerdings bekomme ich vor und nach der OP ein Medikment was meine Blutgerinnung unterstützt. Mein Hämatologe mit dem ich gestern noch telefoniert habe meinte auch, dass ist ne ungewöhnliche Konstellation eine Eizellenentnahme bei einem von-Wille-Brandt-Syndrom und im Bauchraum wäre alles gut durchblutet, da muss man aufpassen. Toll wie beruhigend. Ich bekomme das Medikament dann auch für 7 Tage hintereinader, um hoffentlich Blutungen auszuschließen.

Macht ja auch nichts, wenn nach außen hin leichte Blutungen sind, ich habe nur Angst vor inneren Blutungen.

LG Mayka

Top Diskussionen anzeigen