Warum kein utrogest bekommen bei gvnp?

Frage steht oben.

Ich lese im Forum dass fast alle das utro bekommen zu Unterstützung.

Ich habe heute in der kiwu gefragt und die nennte nein ich Brauch nix. Wobei haben die nicht mal meine Werte gesehen da kein Blut abgenommen wurde :-(

Was meint ihr?

1

Hallo,

ich nehme das auch erst seit diesen Zyklus, nach Wechsel der Kiwu.....
Als ich 6 Monate Clomi genommen habe, habe ich das auch nicht bekommen.
Jetzt erst seit Gonal....
Womit stimulierst du denn?

Wenn du dich unwohl fühlst, dann rate ich dir zu wechseln....hab ich auch gemacht und seitdem habe ich neuen Mut das es doch mal klappt!! Blöde Aussage der Ärztin, am besten du hättest direkt deine Meinung gesagt wie sie drauf kommt ohne ein Blutbild zu sehen.....

Pebels

2

Bin erst ganz neu in dieser kiwu.

Stimuliere mit puregon Spritzen

5

Ist denn deine 2 Zyklushälfte auffällig kurz???
Utro ist kein Muss...
Ich find es echt komisch, dass die behandeln ohne jemals ein Blutbild gemacht zu haben? Oder machen die nur keins während dieser GVnP-Zyklen?
Naja jedenfalls sollte vor dieser Behandlung ja Hormonstatus gemacht werden, wenn der ergeben hat 2 ZH ist hormonell gut wird halt nix gegeben...

weitere Kommentare laden
3

Hi,

wenn dein Progesteronspiegel passt, brauchst Du das auch nicht! Die meisten hier die IVF oder ICSI machen, müssen das Progesteron zuführen, da nicht genug Progesteron durch die Gelbkörper produziert werden kann wegen der Künstlichen Befruchtung.
Ich musste auch bei GvnP welches nehmen, da meine 2. Zyklushälfte selten länger als 10 Tage war. Wenn das bei Dir nicht der Fall ist, ist es doch prima.

Lg Lilli

4

Also ich finde es schon komisch, dass sie bei dir keine Blutuntersuchung machen.
Meine Ärztin in der Kiwu, meinte sogar, dass man Frauen mit PCO auch einen Progesteronmangel unterstellen muss.
Frag doch einfach nochmal genau nach.

6

So habe ich das auch verstanden. Problem bei PCO sind ja unter anderem die seltenen Eisprünge und somit dich nicht regelmäßig vorhandenen Gelbkörper...

7

Hallo,

ich würde darauf bestehen, dass bei ca. ES+7/8 Blut abgenommen wird und sie danach schauen, finde das muss schon drin sein! Ich hatte keinerlei Anzeichen einer GKS (2. ZH lang genug, keine SB), habe aber trotzdem eine, kam nur raus, durch ein Zyklusmonitoring. Also, lass danach schauen und wenn die Werte gut sind brauchst du keins, aber dann bist du "auf der sicheren Seite".

LG

8

Hab ich bei GvnP ob mit oder ohne Clomi auch nie bekommen allerdings war ich Hormotechnisch zu allen Zyklusphasen zum BT. Nichtmal bei meinen IUIs bekam ich da was.

Bei Behandlungen wie IVF und ICSI wird es oft schon routinemäßig verschrieben um alles abzudecken und ganz auf Nummer sicher zu gehen.

Das Problem ist ja das bei GvnP ja eine langfristige Sache sein kann ohne Pausen und dann würde Frau evtl über alle 2 Wochen für 2 Wochen Hormone stopfen die meist nicht nötig sind.

Solange Deine 2 Hälfte nicht viel weniger als 2 Wochen beträgt solltest Du erstmal davon ausgehen das Dein Progesteron ausreichend ist und im Falle einer SS kann der FA dann vorsichtshalber verschreiben. Machte meiner auch.
BT sollte aber im Vorfeld gemacht werden finde das schon etwas verantwortungslos da nicht mal nach zuschauen. Ist doch nur ne Moment Sache und Kassen Leistung.

LG Betzy

Top Diskussionen anzeigen