Verhalten nach Embryotransfer

Guten Morgen Ihr Lieben!

Ich bin kurz vor meiner 3. IVF. Mir wurde jedesmal gesagt, dass Leben soll nach dem Transfer normal weiter gehen. Leider wurde die IVF verschoben, weil ich eine Follikelzyste habe.

Sie wird wohl in den Zeitraum fallen, in dem ich auf ein Konzert gehe. Es ist ziemlich laut, habe zwar Sitzplätze, aber frage mich trotzdem, ob das den Embryo schaden könnte?

Wie sind da Eure Erfahrungen? Liebe Grüße an Euch alle!

1

Hy,

normalerweise soll man sich nach dem TF genauso verhalten wie immer. In unserer Praxis wird darauf hingewiesen, keinen Alkohol zu trinken, das ist für mich aber selbstverständlich. Und ständiges Hüpfen sollte man vermeiden.

Wenn du also Sitzplätze hast und ab und zu mal mitzappelst, wird nichts passieren. Wegen der lauten Musik würde ich mir gar keine Gedanken machen, wenn du nicht gerade direkt vor den Boxen stehst und dein ganzer Körper vibriert ;-)

Also dann viel Spaß beim Konzert, wo geht ihr denn hin?

lg kruemel

2

Es heißt Embryos können erst ab der 20. Woche hören...

Den "Zellknäuel" nach dem Transfer, eingepackt in Gebärmutterschleimhaut und tief in deinem Bauch, stört der Lärm sicher nicht... ;)

Top Diskussionen anzeigen