BS vor IVF zwingend erforderlich

Ein #herzlich-liches Hallo an Euch,

leider war auch unser 5. GvnP negativ.

Wollte euch mal nach eurer Meinung bzgl. einer Bauchspiegelung im Hinblick auf ne geplante IVF fragen.
Ich hab nämlich zwei Meinungen von zwei Ärzten.

1. Sieht er nicht für notwendig, da bei mir keine medizinischen Indizien vorliegen diesen Eingriff machen zu lassen, belastet nur unnötig den Körper und sei zudem für eine IVF auch nicht zwingend erforderlich.
2. Sieht eine BS als Bestandteil der Diagnostik, um nach dem Ausschlussprinzip vorzugehen und besteht quasi auf die BS.

Ich bin hin und her gerissen. Vielleicht könnt ihr mir ein paar Anregungen geben.
Lieben Dank.

Grüssle,
Sirrah

1

Also es ist nicht zwingend erfoderlich, allerdings habe ich es damals machen lassen weil ich nicht die "wertvollen" IVF Versuche machen lassen wollte um dann vielleicht später zu erfahren dass es aus diesen oder jenem Grund nicht geklappt hat (Myome o.ä.).

Ich würde dein Gefühl entscheiden lassen.

10

sehe ich genauso.
stell dir mal vor, du stopfst dich mit hormonbomben voll (ist ja alles nicht ohne), verballerst tausende euro und am ende erfährst du, dass alls mumpitz war, da organisch was nicht stimmt.

2

Hallo,

also meine Meinung dazu...
Ich würde immer eine Bs und Gs vor der Behandlung machen lassen...
Man kann bestimmte Sachen nur so erkennen, sehen oder halt dann auch aussließen...
Wir haben es gleich nach der ersten IUI machen lassen...
Es war kein größer Eingriff und danach wussten wir, wir können beruhigt weiter machen ohne die Angst zu haben eventuell könnte doch was sein...
Endo sieht man zb nicht auf dem Ultraschall und auch nicht anhand von blutwerten...

Liebe Grüße

3

ich würds auch machen. es ist kein großer eingriff und dann seid ihr auf der sicheren seite ;-)

4

Hallo Sirrah,

zwingend ist es, wie schon geschrieben wurde, nicht wirklich.

Eher zeugt es von hohem Verantwortungsbewusstsein, wenn dein Doc dir die BS mehr als nahelegt. So kann zumindest definitiv ausgeschlossen werden, dass sich Verwachsungen, Myome auch in der Gebärmutter befinden.

Evtl ist nach einer BS das Thema IVF ja doch noch etwas nach hinten geschoben, weil vielleicht irgendwas gefunden wurde, was erklären könnte, weshalb es mit GVNP nicht geklappt hat?!

Das SG scheint ja gut zu sein. ICH würde die BS inkl. Gebärmutterspiegelung (das ist wichtig, dass man das dazu sagt, denn es sind 2 Paar Schuhe, die gleichzeitig aber gemacht werden sollten!!) als nächsten Schritt angehen. DANN kann man immernoch über eine IVF entscheiden.

Alles GUte
Sunny

5

Ganz ehrlich! Zwingend ist es nicht notwendig... aber man sollte es umbedingt machen lassen. Wir haben es vor der 1.ICSI angesprochen. Allerdings hieß es eben da immer "Die US befunde wären unauffällig" "Wir könnten uns diese OP ersparen usw. Wir haben dem Doc damals vertaut weil man ja auch keine Ahnung hatte. Aber nachdem die KIWU am liebsten jeden Versuch schnell abrattern wollte haben wir gewechseln... sogar zweimal danach und erst unsere jetzige KIWU kam vor der 2.ICSI auf uns zu meinte, dass man wenigstens eine Gebärmutterspieglung machen sollte um zu schauen ob dadrin alles okay ist. Für unsere KIWU ein kleinen MUSS vor so einer kostenintensiven Behandlung. Tja und wie sollte es anders sein? Es wurden unzählige Polypen gefunden. Ein Embryo hatte gar keine Chance sich bei der Berg und Talfahrt einzunisten.... außerdem bin ich dadurch stark Krebsgefährdet gewesen. #zitter War dann in einer großen Klinik die mich "sanieren" sollte. Was sich letztes Jahr als nur halbherzig erledigt herausstellte.:-[ Da wir die 4.FG in Folge hatte wollte die KIWU irgendetwas machen und machte selbst nochmal ne Gebärmutterspieglung wo ein großes Septum entfernt wurde. Es ist bekannt das ein Septum zum einen die Einnistung verhindern kann und zum anderen Fehl und Frühgeburten auslösen kann. #aerger Im November wurde dies dann per Bauchspieglung bei einer Tagesklinik entfernt die sich auf Septum, Myome und Co spezalisiert hat.
Uns wäre sicherlich einiges an Leid erspart geblieben wen man 2010 das blöde Ding mit entfernt hätte.#heul

Ich kann also nur sagen "Lasst es umbedingt vor so einer Behandlung machen!"

Viele liebe Grüsse
demelle#winke

11

so ein septum hatte ich auch...wurde nur jahrelang übersehen...nach der entfernung bin ich mama geworden. auf dem us sah es nur ein spezialist.

13

so war es dann bei mir auch. Die KIWU vermutetet es nur nach der 4.FG und dann beim Vorgespräch in der Tagesklinik meinte die Ärztin, dass sie da etwas sehn könnte... aber sie sich auch nicht 100%ig sicher wäre. Naja... jetzt ist es draußen und ich hoffe auf ein erneutes Wunder.#schwitz

6

Vielen lieben Dank für eure Antworten und ehrlichen Meinungen.
Die Erlebnisse der einen oder anderen von euch hier stimmen mich natürlich sehr nachdenklich.

Gibt es auch eine reine Gebärmutterspiegelung ohne Narkose oder ist das dann nur im Rahmen einer BS möglich? Denn in erster Linie wäre ja die GMS für ne IVF sinnvoll, wenn ich euch richtig verstanden habe?
Irgendwie hab ich echt Bedenken, denn der Eingriff hört sich erstmal nicht so ohne an. #zitter

7

Na ja nicht unbedingt nur die Gebährmutterspiegelung ist notwendig... hast du Endometriose im Bereich von den Eierstöcken, kann dies auch schlecht für Eizellreifung, und was weiß ich noch alles sein....

Ne GMS ist auch unter Vollnarkose.... und der kleinere Eingriff mehr ist nicht so schlimm. Natürlich hast du nach einer BS mehr mit den nachwirkungen zu kämpfen, wegen dem Gas im Bauch.... aber ich würde es immer wieder vorher machen... wir hatten 2 ICSI ohne vorher BS zu machen , da ich auch dachte es sei egal.... dann BS mit Endometriose Grad II .... :-[

8

Meine unzähligen Gebärmutterspieglungen und die Bauchspieglung waren ein "Spaziergang" für mich. Alle waren überrascht, dass ich so schnell wieder fit war. Mir ging es wirklich saugut. Nach der Bauchspieglung bin ich mit meinem Mann essen gegangen... bin zwar etwas gewatschelt wie ne Ente... angezogen wie Fr. Flotter. Nach dem essen gehen sind wir dann noch zu unseren Freunden gefahren.. wenn man schon mal in der Gegend war wollten wir unser Patenkind besuchen. Habe den Kleinen auf dem Schoss gehabt... saß mit ihm auf den Boden... usw. Bin ohne große Probleme in den 3.Stock gelaufen. Alle mussten mich einbisschen bremsen, weil es mir so gut ging. Vorher haben mich alle vor den Schmerzen gewarnt... man hatte ich ne Angst... und dann war da nichts nennenswerte. Nur ein und aussteigen aus dem Auto war etwas schwer... genauso die passende Liegeposition zu finden als Bauch-Seitenschläfer. Aber wenn ich lag lag ich.#rofl
Kannst ja mal den Bericht zur Bauchspieglung auf meinem Blog lesen. Vielleicht nimmt es dir einbisschen die Angst. Link findest du in meiner VK ... und müsstest dann in den November schauen.;-)

Wenn ich ehrlich bin würde ich versuchen zu schauen, dass du einen Termin zur Gebärmutterspieglung mit Option auf Bauchspieglung bekommst. Vieles kann man bei einer reinen Gebärmutterspieglung nicht entfernen bzw. ist es bei gewissen Dingen wichtig auch die Gebärmutter von aussen anzuschauen. Bei mir wurde im November erst die Gebärmutterspieglung gemacht und dann gleich zum entfernen des Septums die Bauchspieglung. Bei der Bauchspieglung wurden auch nur 2 winzig kleine Schnitte gemacht. Einer im Bauchnabel und einer im Scharmbereich.... die waren so klein, dass sie nochnicht mal genäht wurden.
Wenn du beides in einem machen lässt sparst du dir eben eine weitere Narkose, falls etwas gefunden wird.

9

Hallo Sirrah,

ich stand/stehe derzeit vor derselben Frage:

Wir haben 7 negative IUI's hinter uns und zum Abschluß eine IVF, die leider auch negativ war. Sowohl meine FA, als auch meine Kiwu-Ärztin sagen immer, dass bei mir auf dem US alles gut aussieht, aber dennoch möchte ich nun vor einer weiteren IVF abgeklärt haben, ob es auch so ist. Ich habe nächste Woche einen Termin zur BS. Ich will ungern, den nächsten IVF-Versuch "verpulvern", wenn vielleicht doch was (Endo, Myom o. ä.) ist, was eine Einnistung stört.

Ich verstehe, dass Du hin und hergerissen bist (bin ich auch, immerhin ist es ja eine OP), aber letzendlich ist es für meinen "Kopf" besser, wenn ich weiß, dass ich das auch abgeklärt habe.

LG!

12

Warum soll den eine BS gemacht werden. Um die durchlässigkeit der EL zuüberprüfen wäre es für ne IVF sinnfrei denn die braucht man dazu nicht. Besteht der Verdacht das in der GM was nicht stimmt oder auffällig ist dann schon denn die Versuche gibt Dir keiner zurück wenn sich hinterher rausstellt das es so unmöglich war.
Auf der anderen Seite ist eine BS ein mini routine Eingriff allerdings unter Vollnarkose.
Ich war am nächsten Tag wieder arbeiten ( im sitzen).

In der KIWU wollen die einfach alles abklären und so dumm ist das gar nicht denn wenn da was ist was eine SS verhindern würde wären alle weiteren Versuche um sonst. Mein FA hatte damals vor Clomi schon gesagt er macht ungern Hormonbehandlungen wenn er nicht sicher ist das es da keine einschränkungen gibt.
Wie gesagt das hängt von der Diagnose ab aber ich würds wahrscheinlich tun.

LG Betzy

14

Genau vor dieser Entscheidung habe ich auch gestanden. Schon nach unserem 1. negativen GvnP hatte die Ärztin in der KiWu dazu geraten. Wir sind Selbstzahler und die Ärztin meinte, dass wir uns dann ggf. sicher sein können, dass wir mit der Behandlung nicht das Geld zum Fenster heraus werfen. Allerdings sagte sie auch, dass es bei mir eigentlich keinerlei medizinischen Indizien für etwas gebe.

Weil ich aber so Angst vor diesem Eingriff habe, haben mein Mann und ich uns entschlossen die BS frühstens nach dem 3. negativ machen zu lassen. Und genau da bin ich jetzt! Gestern habe ich das Ergebnis für meinen BT bekommen: Leider wieder negativ :-( Sobald meine Mens einsetzt, werde ich in der Gynäkolgischen Ambulanz anrufen und bekomme kurzfristig einen Termin zur BS. Ich hoffe so sehr, dass sie dabei nichts finden #zitter

Ich habe immer noch Bedenken bei diesem Eingriff, immerhin bekommt man eine Vollnarkose. Anderseits habe ich von so vielen Mädels hier schon gelesen, die alle sagen, dass es wirklich keine große Sache ist. Daran glaube ich jetzt einfach mal

Lg serra #winke

Top Diskussionen anzeigen