1.IVF, nun ICSI mit PCO - wenig Eizellen/viele Medi?

Hallo,

bin noch neu hier....deswegen hoffe ich das ich alles richtig mache...

Ich habe morgen meine PU.....mit ca. 5-6 Eizellen, dies ist mein 2. Versuch....
mein Artz sagt, sowas wie mich hat er noch nicht gehabt....deswegen meine Frage hier, ob es doch noch jemand gibt dem es genauso geht wie mir......

Ich nehme folgende Medi? seit rausgekommen ist das ich PCO habe:

Metformin 1700 pro Tag
L-Thyroxin 50 wegen Schilddrüse
und wie empfohlen Folio Forte

Info: Mein Mann hat ein sehr gutes Spermiogramm / Eileiter sind durchgängig, dies wurde untersucht.....

1. Versuch IVF :
Puregon 225 IE ( ich hab vor 1,5 Jahren schon ne Stimulierung gehabt deswegen wussten wir schon dass wir höher ansetzen mussten)
Auslösung mit Predalon
PU - nur 2 Eizellen konnten entnommen werden, alle anderen unreif
Befruchtung hat bei einem geklappt, dieses hat sich aber nicht weiter entwickelt, deshalb kam es zu keiner Einsetzung.

2. Versuch ICSI:
4 ZT -10 ZT - 225IE Puregon
10ZT- 25 ZT - 250 IE Puregon
17 ZT- 25 ZT- 1 Spritze Orgalutran
18 ZT- 26 ZT zusätzlich Menogon 2Pulver& 1 Wassreinheit täglich
27 ZT- PU
Mein Doc sagte, dass es sehr seltsam sei, dass trotz dieser Dosierung nur einige Eizellen wachsen und die anderen nicht, weil es wären genug da...

Ich hoffe nun natürlich, dass er morgen gute Eizellen entnehmen kann und es mit der Befruchtung klappt.......#zitter

Hat jemand hier vielleicht auch diese Problematik und hat es bei jemand trotzdem geklappt??

Liebe Grüße
Isa

1

Hi Isa!

Ich habe auch sehr ausgeprägtes PCO. Nehme seit Bekanntgabe 2000mg Metfromin. Außerdem 75mg L-Thyroxin wegen einer Schilddrüsenunterfunktion. Als der KIWU kam habe ich ebenfalls Folio genommen... doch seit letzten Jahr muss ich auf Grund weitere "Probleme" 5mg Folsäure zu mir nehmen.
Bei der 1.ICSI wurde ich vorher mit Synarela downreguliert. Ab Zyklustag 3 dann mit 150IE Puregon stimuliert. Punktiert wurden 14 Eizellen. Befruchtet 12. 2 habe ich zurück bekommen und 6 konnten eingefrohren werden. Allerdings hat davon nur eine das Auftauen überstanden.
Bei der 2.ICSI (hatten die KIWU gewechselt) Pille vorweg.... ab Zyklustag 3 Stimu mit Clomifen und ab Zyklustag 5 oder 6 ging es mit 75IE Puregon und Menogon los. Punktiert wurden 12 von denen sich 5 befruchten liesen. 2 bekam ich zurück und der Rest musste verwurfen werden.
ICSI 3 gleiche Stimu wie ICSI 2. Aber es konnten nur 5 Eizellen entnommen werden und 2 wurden befruchtet.
ICSI 4 war absolutes Kaos. Clomi liesen wir weg. Stimu ab Zyklustag 3 mit der Wechselndosis 75IE Puregon und 75/150IE Menogon. Leider waren beim letzten US vor PU nur noch 3 Folis zu sehn und das Risiko mit leeren Händen da zu stehen war der KIWU zu groß. Deshalb Abbruch. 2. Anlauf zur 4.ICSI gleich ab Zyklustag 1 Stimu mit 75 Puregon und 150IE Menogon. 12 Follis im letzten US vor PU... Termin stand und Abends der Anruf, dass wir Abbrechen müssten wegen vorzeitigen Eisprung.#klatsch Im 3. Anlauf wurde ich wieder vorher Downreguliert mit Synarela. Stimu dieses mal wieder mit 75IE Puregon und 150IE Menogon. Punktiert wurden 7 Eizellen von denen sich wieder 2 befruchten ließen.

Jetzt bei der 5.ICSI habe ich verlangt, dass wir mit weniger Menogon und dafür mit mehr Puregon stimulieren sollten. Also gab es ab Zyklustag 1 150IE Puregon und 75IE Menogon. Bei PU gab es 23 Eizellen!!! Befruchtet wurden dann immerhin 8 Stück. 2 1A 8-Zeller habe ich an PU+3 zurück bekommen und die anderen konnten eingefrohren werden.

Vielleicht sollte man bei dir auch mal die Medis wechseln. Vielleicht reagierst du aufs Puregon schlechter. Ich schein eben aufs Menogon schlechter zu reagieren.

Wünsche dir viel Erfolg für diesen Versuch!

demelle#winke

2

Hi Demelle,

Vielen Dank für deine Info's , ich werd meinen Doc auf jeden Fall mal drauf ansprechen.

Allerdings habe ich natürlich die Hoffnung dass es dieses mal klappt.

Dir alles Gute

Lg
Isa

Top Diskussionen anzeigen