Granocyte obwohl keine Killerzellen oder fehlenden KIR

Hallo,

bin in der WS meiner 3.IVF und sollte mir 2 Stunden vor Transfer Granocyte spritzen, Irgendwie frage ich mich ob das was nützen soll, da ich keine Killerzellern oder KIR...irgendwas... habe (wurde kurz vorher von der KIWU getestet) KIWU Doc meinte ich soll es trotzdem spritzen, ich könnte nichts falsch machen.
Eventuell hilfts ja...??

Am Freitag kommt die nächste Dosis,,,
Hat damit jemand Erfahrung?
Vielen herzlichen Dank für eure Antworten!
Lg Kodachrom

1

hi
mir wurde es auch ohne indikation empfohlen...unsere klinik meinte aber, es wäre wie mit "kanonen auf spatzen schießen" und nach abwägung haben wir es gelassen. bin auch ohne grano bei der 4. ivf schwanger geworden :-)
glg

2

Hallo Mardani,
ja sowas ähnliches hab ich mir schon gedacht! Ganz wohl ist mir dabei nicht, aber man hängt sich hald an JEDEN Strohalm um die Einnistung irgendwie zu fördern...
Ich hab jedenfalls schon beschlossen, falls ich einen 4.Versuch brauche zu Zech nach Innbruck zu wechseln, die scheinen mir echt was auf dem Kasten zu haben!
Danke nochmal für den Tip und deine Antwort!
Schönen Abend!

3

prima...da hat es bei uns ja auch "geschnaggelt"...tolle klinik :-)

er hatte mir auch vom grano abgeraten und ich hab ihm da vertraut...auch wenn ich grano schon gekauft hatte :-)

alles gute!

weitere Kommentare laden
6

Hi!

Ich habe von Fr. Dr. Reichel-Fentz die Empfehlung bekommen entweder Granocyte oder Immunglobulin zu nehmen. Meine Killerzellen sind vor und auch wärend der Schwangerschaften immer in der Norm gewesen. Die Kirgene werden bei uns wahrscheinlich noch getestet. Wir warten noch auf die Informationen die man uns zuschicken wollte... wobei Fr. Dr. meinte sie würde auch eins von beiden ohne die Kirgen-Bestimmung empfehlen... nur mit wäre es eben einfacher.
Ich soll eins von beiden bekommen, weil ich mittlerweile 4 FG'en in Folge hatte.#heul
Ich hoffe ja schon, dass es hilft.#gruebel

Würde mich echt freuen wenn du immer mal berichten würdest wie es dir damit geht und vorallem ob du/ihr damit erfolgreich wart.

Viele liebe Grüsse

demelle#winke

7

Hallo!
hab schon öfter gehört, daß R+R granocyte auch bei einnistingsproblemen verschreibt.

Ich halte dich auf jeden fall auf dem laufenden bzw ich poste es ud schreibe dir ne persönliche nachricht. Wann gehts bei euch los?

Vlg kodachrom

8

Wäre echt super wenn du uns auf dem Laufenden hälst. Man klammert sich ja wirklich an jeden Strohhalm den man bekommt.#schwitz

Bei uns geht es leider erstmal nicht so schnell weiter.:-( Ich hatte am 10.10. die 4.Gebärmutterspieglung (war Verzweiflungstat von unser KIWU, weil man uns das Gefühl geben wollte, dass etwas getan wird) tja und da wurde ein Septum entdeckt. Bei der 1. Gebärmutterspielung hat man es wegen zuvielen Polypen nicht gesehn... doch spätestens bei der 3. hätte man es sehn müssen. Leider hat der Arzt damals entschieden, dass es nicht schlimm sei... es heißt Ermessensspielraum.#schrei:-[ Jetzt wird es am 23.11. entfernt... irgendwann danach muss ich wieder nach Kiel zur Partnerimmu weil mein "Impfschutz" erlöscht und dann hoffentlich Ende diesen Jahres die 5. ICSI.#schwitz

Top Diskussionen anzeigen