Bryophyllum

Hallo Ihr,

bin eigentlich im Kinderwunsch Forum unterwegs. Sind derzeit im 8 ÜZ. Seid zwei Monaten versuche ich etwas nach zu helfen, da es bislang noch nicht geklappt hat. Unter anderem mit den Ovus von Clearblue mit dem Smiley und nun den ersten Zyklus mit dem Bryophyllum.

Kennt sich da einer von Euch mit aus? Wäre super, wenn mir jemand was zur Dosierung sagen kann und ab wann man mit der Einnahme beginnen sollte?

Vielen Dank schonmal.

Lg Yvvii

1

Hey,

ich bin gerade im ersten Zyklus mit dem Bryo.
Nehme es seit ES bis Zyklusende.
Da man es ja nicht mit Metallbesteck einnehmen soll, nehme ich das Hinterteil von einem Plastiklöffel – also die Spitze davon.....2-3mal täglich nehm ich es.
Obs hilft, weiß ich nicht genau, habe morgen NMT und seit ES+5 zieht es um den Bauch aus allen Richtungen wie ein Muskelkater.

Viel Glück Dir.
LG

2

Vielen Dank für Deine Antwort. Werde mal gucken, mit was ich es einnehmen kann.

Das soll ja dann die Einnistung unterstützen und beruhigend wirken, oder? Merkst du von der "Beruhigung" irgendwas?

Ich drücke Dir auch die Daumen. Im wievielten ÜZ bist du?

3

Hey,

ja genau, geht um die Einnistung.
Hmm bin grad bissl. „beunruhigt“ und hoffe halt, daß es geklappt hat.
Ob ich ruhiger bin...hmm....glaube nicht so....bin hibbelig wie sonst auch....hihi.

Wir sind nach der AS im Januar (nach normal entstandener SS) im 4. ÜZ – beginnen aber im nächsten Monat mit der ICSI.
Daher also letzter ÜZ ohne „fremde Hilfe“.

LG

weitere Kommentare laden
5

bitte kein Bryophyllum nehmen wenn man Laktoseintoleranz hat ...

7

Neee, sowas hab ich nicht :-)

8

glückskind ;-)

Top Diskussionen anzeigen