Metformin

Hallo, ich habe gestern abend mit meiner ersten Metformin Tablette angefangen (500mg)

Was habt Ihr für erfahrungen?
Nebenwirkungen?
Dosierung?
Ist jemand damit schonmal Schwanger geworden? Wenn ja, wielange hat es gedauert?
Hat jemand Gewicht damit verloren?

Danke für Eure Antworten :-)

1

Ich nehme seit ca. 1,5 Jahren Metformin, 2x täglich 1000er.
Nebenwirkungen: "nur" Durchfall, an fangs echt schlimm, jetzt geht es... #schwitz

Schwanger geworden bin ich leider noch nicht. Aber Gewicht hab ich damit verloren, jep! Allerdings habe ich auch für 3 Monate die Pille wieder bekommen, zeitgleich mit dem Metformin. Und bei mir purzeln die Pfunde immer, sobald ich die Pille nehme. #augen

Wieso hast du das Metformin denn bekommen?

LG

2

Bei mir wurde eine Insuöinresistenz festgestellt.
Habe schon einiges an Hormonen durch.
Nun soll ich das so versuchen, und ich habe hoffnung das ich schnell Schwanger werde :-)
und natürlich das ich abnehme dadurch. Habe ja gestern die erste genommen und habe noch keine Nebenwirkungen.
Aber vielleicht ist die Dosis da auch noch zu gering. :-)

3

Hallo,

Ich habe gute Erfahrungen mit Metformin gemacht! Angefangen habe ich Nov. 2006, auch wie du langsam gesteigert (anfangs halbe tabl. bis 2xtägl. 850mg). Nebenwirkungen hatte ich eigentlich keine. Ganz leichte übelkeit. Abgenommen habe ich aber auch nicht.

Febr. 2008 hat man dann bei einer Routineuntersuchung die erste SS festgestellt (6.SSW) #huepf. Mein Sohn ist jetzt 3 3/4 Jahre #verliebt

Für das zweite Kind üben wir immer noch.. leider hat das Metformin alleine nichts gebracht :-( (hab aber auch gut 10 kg mehr auf den Hüften) vielleicht liegts daran..

Bin jetzt in einer KiWuZ und unterstütze das ganze mit Gonal F.. mal sehen was passiert.

lg kroko #winke

4

Ich nehme auch schon über 1 Jahr Metformin 850mg morgens und abends!
An meinem Zyklus hat Met nichts verändert, nur meine erhöhten männlichen Hormone sind zurück gegangen!

Ich musste Metformin damals auch langsam einschleichen, wegen den Nebenwirkungen!
Habe in der 1. Woche abends 425mg genommen!
In der 2. Woche morgens und abends 425mg.
In der 3. Woche morgens 425mg und abends 850mg.
In der 4. Woche morgens und abends 850mg.

Ich sollte die Dosis erst erhöhen, wenn es mit den Nebenwirkungen geht und sollte es zu schlimm sein, nochmal einen Schritt zurück gehen!

Ich hatte durch Met die ersten Wochen heftige Magenprobleme, aber mittlerweile kommt dies nur noch selten vor!

Abgenommen habe ich auch durchs Met!

Schwanger bin ich allerdings dadurch noch nicht geworden!

5

Hallo,

bei mir hat Metformin nach 1-2 Monaten meinen Zyklus auf 35 Tage reguliert (vorher 50-70 Tage). Ich hatte vorher auch schon Eisprünge, also zum schwanger werden hats nicht wirklich beigetragen. Abgenommen habe ich auch nicht.

Kleiner Tipp: Benutz mal die Suchfunktion, da findest du noch Hunderte andere Antworten ;-)

6

Hallo,

auch ich nehme seit Mai 2011 Met. 2x1000, habe aber auch langsam eingeschlichen.

Nebenwirkungen hatte ich so gut wie gar keine. Seit Anfang des Jahres habe ich zumindest wieder
sowas ähnliches wie ein Zyklus. Denn davor hatte ich gar keinen :-( ..... nach fast 200 tagen wurde damals
ausgelöst. Seit Januar kann ich jetzt einen Zyklus mit 41, einen mit
50 und einen mit 76 tagen bieten. wobei in dem mit 76 tagen kein

ES war. jetzt bin ich wieder bei ZT 14, und ich spüre links ein leichtes
ziehen und mein CBM zeigte mir heute nen zweiten Balken.
Mhm..... mal schauen was noch kommt.

Abgenommen hab ich eigentlich nicht. Aber meine hormonwerte
haben sich sehr verbessert.

Dir weiterhin viel Glück

LG

7

Hallo Jub2011,

ich nehme auch das Metformin für die Insulinresistenz und nehme seit November 2011 3x tgl. 0,5Tbl. Nebenwirkungen hatte ich bisher nicht wirklich.

Eigtl. komme ich damit ganz gut klar. Schwanger bin ich davon auch noch nicht geworden, aber was nicht ist kann ja noch werden.

Ich habe jetzt mittlerweile schon fast 20 Kilo damit abgenommen undmuss nur noch 1,5Kg abnehmen um zu meinem ersten Gewichtsziel zu kommen.

Wenn du weitere Fragen hast, schreib mir einfach eine PN.
Lg

8

ich nehme das Zeug seit ca.3 Wochen und mußte es auch langsam einschleichend nehmen.Tja, ich hatte Monsterzyklen und bisher hat sich nichts getan.aber es sind ja auch erst drei Wochen.
Nebenwirkungen:
Bauchschmerzen und Durchfall.Aber :Wenn ich Metformin mit Joghurt nehme kommen die NW nicht vor.
Ich hatte allerdings im netz gelesen, dass nicht so doll vor.
Mein Körper reagiert da antizyklisch.
VG
May

Top Diskussionen anzeigen