Heilpraktiker und ICSI

Hallo ihr Lieben...

wir werden im.August unsere 4.ICSi in angriff nehmen. Bin am überlegen ob ich gleichzeitig zum Heilpraktiker gehe...

würde gerne mal wissen ob jemand von euch Erfahrungen hat und mir berichten kann?!

liebe Grüße

1

Hallo,

ich geh seit April zur HP.
Was möchtest du wissen?

Plan auf jeden Fall ein paar € ein ;-)

LG

2

ich war auch beim TCM Heiparktiker, geholfen hat es nichts. Bei 3 neg ICSI wird dir ein Heilpraktiker nicht wirklich helfen können. Hast du dich mal auf deine Immunisierung untersuchen lassen, würde ich erst mal machen bevor ihr anfangt.

3

@alexnana was meinst du?

@nixfrei hat es bei Dir schon mal was gebracht? wieviel kostet sowas So ungefähr?

5

Naja ich hatte seit dem erst eine IUI, ich weiß nicht, ob da vielleicht was war, aber 16 Tage lang war der Test leicht positiv, am Ende aber negativ.
Mein Wunsch - dass meine SB verschwinden - ist noch nicht in Erfüllung gegangen.

Allerdings hatte ich da die Behandlung erst angefangen (TCM).

Sie hat halt auch rausgefunden, dass ich z.B. extremen Vitamin B12 Mangel und Eisen-Mangel hab sowie dass mir Bifido-Bakterien fehlen.

Die Kosten sind sehr unterschiedlich. Bei mir 40€ pro Behandlung (1x/Woche), 80€ Erstgespräch und div. Laboruntersuchungen. Von April bis jetzt bin ich so bei knapp 600 €. Man bekommt halt auch ne Menge Medis verordnet.

LG

4

Ich habe mich während der Kiwu Zeit mit Reiki behandeln lassen.Frag mich nicht ob's daran lag aber im nächsten Zyklus hat's geklappt (GVnP mit Stimu)
Schaden kann es dir auf jeden Fall nicht da Heilpraktiker oft auch mehr hinter die Fassade schauen und organische UND psychische Probleme (bedingt sich ja fast immer) behandeln....im Gegensatz zur Schulmedizin die nur dem organischen Problem auf'n Grund geht!

6

#proHallo Zahnfee!

Ja, ich / wir haben Erfahrung mit ICSI & HP... nach der 1. ICSI neg., die wir sofort nach der Diagnose gemacht haben, waren wir beide total durch den Wind, mein Freund hat die Diagnose noch immer nicht akzeptiert, wollte mit 2. ICSI auf jeden Fall warten... da "warten" noch nie mein Ding war, bin ich zum HP, wir haben Eigenblut gemacht, Hypophyse angeregt, Schatzi hat Tropfen für die Schwimmerchen bekommen... auf eigene Faust habe ich noch Kindlein-Komm-Tee getrunken, er hat Maca genommen und ich Neukönigsfinder Tabletten... was auch immer es am Ende war, kann man ja leider nie sagen, jedenfalls waren die #schwimmer bei der 2. ICSI besser, wir hatten 2 Blastos von 4 EZ, beim 1. Versuch war es 1 Blasto von 9 EZ... vll. wäre es auch ohne die Mittelchen genauso geworden, vll. war es einfach das wir beim 2. Versuch entspannter waren... nobody knows - ich kann nur sagen, dass ich mich nach einiger Zeit beim HP besser fühlte, irgendwie war mein Körper wieder mehr im "Einklang"...

Ganz viel Glück für Euch und den nächsten Versuch!!!! #pro#pro

LG

7

Hallo,

ein HP kann nicht zu Wundern verhelfen.

Aber Dich unterstützen, damit Du meinst, etwas getan zu haben. :-D

Meine Kiwu hält nix von einem HP...

Ich habe dann selber gesucht, aber mich dagegen entschieden- mir selbst Mittel verordnet, für unsere offensichlichen Probleme: dünne GMSH etc.

Ich würde darauf verzichten oder lieber eine große Blutuntersuchung im humangenetischen Zentrum vorschlagen...

3 gescheiterte ICSI sind schon hart und der HP sicher nicht der richtige Weg.

LG

Top Diskussionen anzeigen