Was ist der nächste Schritt?

Hallo Ihr Lieben,

leider habe ich heute morgen erneut negativ getestet (10er Sst). Ich bin heute PU+15 und TF+10 von 2 Blastos (ein 10er müsste da ja schon zuverlässig sein oder?)
Dies war der 2. ICSI Versuch dazwischen hatten wir auch schon 2 Kryos jeweils mit Blastos und nie kam eine Einnistung zustande :-(In diesem Zyklus habe ich bereits 1x1 Prednisolon 5mg und 1x1 Fragmin P 5000IE bekommen.

Kann mir irgend jemand mal einen Tip geben an was es liegen kann? Denn nach der OATlll Diagnose von meinem Mann hat man bei mir erst gar nicht weiter untersucht.

Das ist echt deprimierend, ich habe sooo auf diesen Versuch gehofft #heul

Am Montag muss ich zum regulären BT in die Klinik.

Danke schon mal für Eure Antworten

LG Lin

1

Hallo Lin,

tut mir sehr leid :-( Ich denke, ein 10er hätte anschlagen sollen. Ich würde vielleicht in der KiWu anrufen und fragen, ob du nicht schon morgen zum BT kommen kannst. Dann hast du nicht noch das Wochenende dazwischen.

Was ist denn mit Humangenetik? Hattet ihr schonmal was testen lassen? Killerzellen etc davon hab ich vor ein paar Tagen hier noch gelesen.

Ich würde auch eine Gebärmutterspiegelung in Betracht ziehen! Man liest hier immer wieder, dass man doch irgendwelche Verwachsungen oder Fehlbildungen dann den hat, obwohl natürlich erstmal nichts darauf hindeutete.

Tut mir sehr sehr leid!! :-( #liebdrueck

LG

5

Hallo sunnysunshine1984,

danke für Deine Tips!

Irgend etwas sagt mir, dass ich eh in den nächsten Stunden oder morgen meine Regel bekomme. Ich denke ich werde wie Du schon vorgeschlagen hast morgen kurz zum BT fahren dann habe ich das "offizielle" Ergebnis.

LG

2

Hallo Lin,

es gibt verschiedene Ursachen, warum es nicht klappt.

Bei mir wurde die Schilddrüse untersucht (mußte dann auch richtig eingestellt werden), das ist oft ein Grund, warum eine Schwangerschaft nicht zustande kommt. Oft baut sich die Gebärmutterschleimhaut nicht richtig auf, manchmal muß auch mit Hormonen nachgeholfen werden, die die Einnistung unterstützen (ich hatte Utrogest)......

Bei manchen Frauen ist die Haut um die Eizelle zu hart, so daß das befruchtete Ei nicht schlüpfen kann. Dann ist ein sog. assisted hatching erforderlich.

Ich finde bei der ganzen Geschichte mit dem Kinderwunsch muß man selber immer ganz gut mitdenken, auch mal das, was die Ärzte machen, in Frage stellen oder nochmal auf eine Untersuchung drängen.

Ich war da immer sehr rigoros.

Kurz und gut: Es hat sich gelohnt: Nach 7 erfolglosen IUI´s wurde ich durch die erste ICSI schwanger mit Zwillingen. Die sind jetzt schon fast 7 Monate alt und ich bin sooo froh, dass wir darum gekämpft haben und es letztendlich geklappt hat!

Ich wünsche Dir alles Gute - aber das klappt sicherlich noch!!!! Glaub dran!

Liebe GRüße
Katta

3

Hallo Katta75,

meine Werte waren bisher alle ok, meine Schilddrüsen Werte ebenso. Meine GMSH baut sich optimal und 3 Schichtig auf. Ich habe wie oben bereits erwähnt Predni 5mg, Fragmin P 5000IE, Estrifam 2mg und natürlich Utrogest in diesem Zyklus bekommen.

Ich glaube ganz fest daran schwanger zu werden, aber irgend etwas sagt mir halt, dass ich als angeblich "gesunde, junge Frau" nach insgesamt 4 Transferen von Blastos absolut nicht in die Statistik passe.

Oder sehe ich das falsch?

4

..ich weiß wie du dich fühlst...im Prinzip ist alles o. k. und es müsste von daher eigentlich klappen.
so war das bei mir auch: Meine Werte waren alle super, das einzige, nicht Optimale waren die Spermien meines Mannes: nicht ganz so viele und auch nicht alle optimal, aber im Prinzip hätte es mit IUI locker klappen müssen, hat es aber 7 mal eben nicht....

Hast Du es schon mal mit Homöopathie o. ä. ausprobiert?

Ich wünsch Dir alles, alles Gute!!!!!!

Liebe Grüße
Katta

Top Diskussionen anzeigen