Gerinnungsstörung

Huhu,

ich habe gerade eine Idee. Ich habe hier schon ein paar Mal gelesen, dass Gerinnungsstörungen an FGs und Nichtschwangerwerden schuld sein können.

Welche sind das denn? Mehr zu starke Gerinnung oder zu schwache?
Meine Tante hat auch erst im hohen Alter nach Adoption ein Kind bekommen, und sowohl sie, als auch mein Vater und ich glaube deren Eltern auch haben schon Trombosen gehabt. Nicht das das zusammenhängt?

Wäre das dann behandelbar? Wie teuer ist der Test? Muss man auch bei dem Verdacht alle IUI - IVF-ICSI Stufen durchziehen bis man diese Untersuchungen bezahlt bekommt?

VIelen Dank schonmal und LG und Viel Glück
Pikkunoita

1

Hallo :)

also ich hatte mal mit 20 eine Thrombose. Wenn man das bei Ärzten sagt, ist irgendwie immer gleich Alarm. Bei der ICSI wurde deshalb vorher bei einem Venenspezialist eine Untersuchung gemacht, d.h. einmal Blut abnehmen.
War recht teuer, (1800 €) hat bei uns aber die Kasse bezahlt.

Viele Grüße und alles Gute

Buchi

8

Hallo Buchi,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort, das läßt hoffen. Ich drücke Dir die Daumen, dass bei Euch alles gut wird!

LG
Pikkunoita

2

hallo,

also ich kann dir nur von meinen erfahrungen berichten.

ich hatte leider im 3/201 (11 ssw und 1/2012 (9ssw)eine fehlgeburt mit ausschabungs-op.
beidemale hatte das herz einfach aufgehört zu schlagen.

darum wurde ich zum spezialisten geschickt für blutgerrinnung.

dort wurde ich befragt und dann wurde mir sehr viel blut abgenommen.

nach einigen wochen, bekam ich das ergebnis, ANTIPHOSPHOLIPID SYNDROM.

das bedeutet mein blut ist zu dick (gerinnt zu schnell) und deshalb bilden sich vermutlich kleine thrombosen in der gebärmutter und das kind wird dann nicht mehr richtig versorgt und das herzchen bleibt stehen.

wir versuchen weiter ss zu werden.

bei einer erneuten ss muss ich dann täglich ass nehmen und heparin spritzen damit das blut nicht so stark/schnell gerinnt und es dünner und fliess fähiger ist.
so würden wir dann versuchen thrombosen vorzubeugen.

eine garantie ist das nicht aber es ist ein versuch.

bei mir hat es die kasse bezahlt. weil der verdacht da war.
besprich es mit deinem arzt. vor allem wenn es in deiner familie schon thrombosen gab.

hoffe dir etwas geholfen zu haben.

lg und alles gute #pro

9

Hallo Crazy!

Vielen Dank für deine aufmunternte Antwort, ich werde dem die Tage gleich nachgehen. Etwas schockt mit das "nach einigen Wochen", ihr wisst ja, Geduld ist bei KiWu nicht unsere Stärke :-)

Aber ich habe vor Ungedult bereits gegoogelt :-) und eine Frage zu Dir: Warum erst Heparin in der SS. Da steht überall, dass es schon die Einnistung beeinflußt und schon vorher gegeben werden sollte. Hast Du das mal angesprochen?

Ich wünsche Dir viel Glück dass es bald klappt!
LG
Pikkunoita

11

danke dir.! glück können wir alle hier gebrauchen ;-)

das mit der ungedult wem sagst du das? ich bin auch sehr ungeduldig. ;-)

und das warten kam mir wie ne ewigkeit vor #augen
aber jetzt weiss ich bescheid.

ja das hab ich auch oft gelesen. aber die blutgerinnungsspezialisten haben das in ihren bericht geschrieben,heparin und ass gabe ab positiven sst.

und meine kiwu praxis hält sich strikt dran.

naja ass nehme ich jetzt schon, und es geht mir besser. zwar hab ich jetzt schon mal blaue flecke wenn ich mich stosse (hatte ich früher nie) dafür habe ich nicht mehr so starke kopfschmerzen und nicht ständig kalte hände und füsse ;-) #freu

mal schauen wie es weiter geht ;-)

drücke dir fest die daumen #pro das es bei dir bald klappt.

wenn du magst kannst dich gerne nochmal melden und mir berichten was bei dir raus kam.

glg

3

Hallo!
Ich kann mich da nur anschließen, was meine Vorschreiberin gesagt hat. Wenn ich das richtig verstehe, hattest du selbst bisher weder Thrombosen noch eine Fehlgeburt. Trotzdem klingt die Geschichte so, als wäre da eine familiäre Neigung, die theoretisch durchaus vererbbar sein kann, so dass du ebenfalls eine Gerinnungsstörung haben kannst. Bei Kinderwunsch (insb. nicht erfülltem) gehört sich der Verdacht eigentlich bei einem Spezialisten (Hämatologen) abgeklärt. Mit der Kasse sollte es bei V.a. Gerinnungsstörung und deiner bzw. der Vorgeschichte deiner Familie kein Problem geben. Du brauchst allerdings sicher eine Überweisung zum Spezialisten. Rede da mal mit deinem Frauenarzt oder Hausarzt.
Gruß Vanessa

6

Hallo Vanessa,

wielen Dank für Deine schnelle Antwort, doch, ich hatte schon eine FG in der 9. Woche, Die Entwicklung ging langsamer als sie sein sollte, bis der Abbruch kam.

Zudem 2 lange Zyklen, wo ich dachte, dass ich schon schwanger war, aber nicht traute einen Test zu machen aus Angst vor der Enttäuschung, könnte mir jetzt in den A... beißen, wüsst ich das sicher, wären wir vielleicht schon weiter.

Danke für den Tip mit dem Hausarzt, ich werde versuchen, da weiterzukommen.

Liebe Grüße
Pikkunoita

4

Hallo,

ich hatte nach unserer 2. ICSI im Januar 2011 eine FG in der 8 SSW. Der Embryo hat sich leider nie richtig entwickelt.

Nach unserer 3. ICSI, die negativ war haben wir dann weitere Tests machen lassen.

Ich habe daraufhin einen Bluttest auf Gerinnungsstörung in der KiwuKlinik machen lassen und da kam raus, dass mein Blut zu dick ist und somit eine Gerinnungsstörung vorliegt.

Ich habe dann bei der 4. ICSI ab Transfer mit Heparin und ASS100 angefangen und wir hatten tatsächlich das große Glück, dass es dann endlich geklappt hat.

Jetzt bin ich mit unserer kleinen Maus in der 22. Woche schwanger und es sieht alles Prima aus. Die Medis muss ich jetzt bis zum Ende der Schwangerschaft weiternehmen.

Wenn das bei Euch in der Familie liegt, würde ich es testen lassen.

Bei mir hat auch die Krankenversicherung den BT übernommen.

Alles Gute für Euch.

Liebe Grüße

Punto050781

5

Hallo, nach meinen 6 negativen GvNP hat meine Kiwi Klinik automatisch eine Gerinnungsstörung ausschliessen wollen. Hab Blut gelassen und 14 Tage später kam heraus, dass ich keinerlei Gerinnungsstörungen habe ( meine Mutter aber schon daher der frühe Test). Sprich es an und eine Überweisung zu einem Experten brauchst du nicht unbedingt. Hängt aber eventuell von deiner Kiwu Klinik ab.

7

Hallo Punto,

Vielen Dank für Deine schnelle Antwort, ich wünsche Dir und Deinem Krümel viel Glück!

LG
Pikkunoita

weiteren Kommentar laden
12

Hi, schmeiß auch noch ein: ich bin ss trotz mutation gen 5 leiden ( gerinnungsstörung )
spritze tgl- heparin und nehm ASS 100 und bin nach der 1. icsi schwanger geworden.
hatte vorher 2 fg ......

lg trotzkopf

13

Huhu,

vielen Dank fürs Mutmachen und viel Glück in deiner SS :-)

Gibt es da dann eigentlich Risiken wegen der Geburt? Oder wird die Blutgerinnung nur auf das "Normale" Maß verbessert so dass man nix befürchten muss?

LG
Pikkunoita

14

Hallo, ich habe auch Faktor 5Leyden. Nehme nur Fragmin 500. Ist das vielleicht zu wenig? warst du bei einem Spezialisten oder hat das die Klinik entschieden?
danke

Top Diskussionen anzeigen