kryo tf+15 die zweite... was denn nun? bitte Hilfe!

Ich nochmal ... oh je...

Tja, nun habe ich heute mit meinem FA telefoniert und berichtet, dass ich heute bei tf+15 (ES +16 o. 17?) negativen Urin-SST hatte und wollte wissen, was zu tun ist, weil ich das Utrogest und Östrogen nicht weiternhmen will, aber andererseits so gar keine Anzeichen von Mens habe.

Nun smeint mein FA ich soll noch bis Ende der kommenden Woche warten! Das wäre dann Do tf+21! Ist das nicht viel zu lang? Und ist das gut für den Körper die Mens zu unterdrücken?
Meine KwK im Ausland macht kein BT. Ich habe nun auf dem Zettel mit den Instruktionen wiedergefunden und gelesen, dass ich nach 16 Tagen einen Urin-SST machen soll und falls der negativ ausfällt, soll ich das Utro absetzen, aber vom Östrogen tgl 1 Tabl weiternehmen.

Warum??

Setzt dann trotzdem dei Mens ein und warum gibt man das Ö. weiter?
Leider war heute Nachmittag bei der KwK keiner mehr zu erreichen und ich will für solch eine Frage nicht die Notfallnr. anrufen...
Bitte Hilfe!!

Danke und lg Katinka

1

Ich würde noch etwas warten und die Med. weiter nehme, meine Tests waren im Urin auch negativ und im Blut Positiv...

Würde vielleicht sonst im laufe der Woche mal zu FA gehen, der kann sonst ja mal gucken
Und die Mens kommt auch trotz Utrogest!

3

Hallo und danke für die Antwort! Ist bei Dir die SS dann erhalten geblieben?

Und Mens trotz Utro: das war bei mir nach der IVF auch so, allerdings habe ich dieses Mal das Gefühl, das die Kombination aus Utrogest und Estradiol anders wirkt....

2

Hallo
Meine Erfahrung nach ist der Test Negativ.
Ich habe immer die Medis abgesetzt ist schliesslich dein Körper der sich dann schneller für den nächsten Versuch wieder regeneriert. Auch kostet auch Utrogest Geld was man sich sparen könnte.

4

Hallo
Ich bin ja auch eher realistisch und sage mir, dass eine ss trotz Verzögerung eigentlich bereits nachweisbar sein müsste. Vielleicht mache ich einen Kompromiss und warte noch bis Sonntag - also tf+17. Wenn dann nichts ist, dann wird wohl auch keine ss mehr zu erwarten sein oder sie wäre auch nicht von Erfolg...
Will meinen Körper auch nicht weiter aus seiner Routine holen, mein Zyklus war immer sehr regelmäßig, wenn auch kurz (i.A. 24Tage)...

5

#contra Auch kostet auch Utrogest Geld was man sich sparen könnte. #contra

ähm, #kratz #sorry

lass mich mal eben überlegen.... Die Aussage ist jawohl mal grad sowas von weit nach unten zu stellen...
Ich denke wenn man schon eine IVF oder ICSI hinter sich hat, sollte man nicht am Utrogest sparen.

Ich habe für 90 Kapseln ca 34€ bezahlt - macht nach Adam-Riese ca. 40 CENT pro Kapsel...

#sorry aber wegen den 10 Euro die sie evtl. spart weil sie es früher absetzt (und somit vllt das Mini-Würmchen gefährdet) - das wäre mir die ganze Behandlung und der Stress vorher nicht wert.... !!!!!!

Es ist ja nun mal fakt, dass Ss-Tests (Urin) viel später was anzeigen als die Werte im Blut, ich hatte nach meinem TF auch nur negative Tests und der Bluttest war EINDEUTIG positiv...

Top Diskussionen anzeigen