Uniklinik Münster Immunologie

Hi zusammen,

über die Uniklinik Münster habe ich schon einiges gefunden. Aber leider nicht in Bezug auf Immunologie.
War vielleicht einer von euch dort oder hat sich dort behandeln oder beraten lassen.
Meine Gyn meinte, das wäre für uns der kürzeste Weg. Nun würde mich interessieren, wie der Ablauf ist.

Und ob schon jeman dort war und zufrieden ist. Als Alternative hat sie uns Kiel genannt.

Sie wird aber am Freitag nochmal mit mir sprechen.

Gerne könnt ihr mich auch über PN anschreiben.

LG
Sabs

1

Hallo Sabs,

also die Uniklinik selbst, macht keine Immunisierung. Mein Mann und ich sind in der Kinderwunschabteilung in Behandlung und haben gerade die Immunisierung in Kiel gemacht.

Die kommen einem aber super entgegen beim Blutabnehmen. Das kannst du da machen lassen und die schicken es dann für dich nach Kiel.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Alles Liebe riesa

2

ah so. also muss ich erst mal in eine Kinderwunschklinik, in meiner Nähe und die schicken das Blut dann dort hin und insofern was raus kommt wird die Immunisierung dann in der Kiwu-Klinik gemacht. hab ich das richtig verstanden?
lg
sabs

4

Die KIWU's machen die Immus nicht. Sie überweisen nur dahin und übernehmen die Vordiagnostik. Diese kann aber auch der FA vor Ort machen. Bei mir wurde zum einen 3. HSK's gemacht, Schilddrüsenwerte, alle anderen Hormone, Gerinnung, Killerzellen, Antikörper, Genetik.... ääähhhh was war das noch alles?#kratz Diabetis war da noch und hinterher wurde unser 3.Sternchen genetisch untersucht.

Da war bestimmt noch mehr getestet wurde.... aber ich kann mich nicht mehr dran errinnern. Es waren zuviele Abkürzungen auf dem Laborschein.

weitere Kommentare laden
3

Hi!

Wir waren ebenfalls in Kiel zur Immu.
War alles gar nicht so komliziert wie ich/wir es erst erwartet hatten. Uns wurde um zu schauen ob wir für die Immu überhaupt in Frage kommen Blut in der KIWU abgenommen und mit den Unterlagen nach Kiel geschickt. In der Regel erfährt man dann 4-6 Wochen später ob man in Frage kommt oder eben nicht. Wenn ja macht man dann gleich einen Termin zur Immu aus... dieser liegt dann im Schnitt auch wieder 4-6 Wochen später. Kurz vor der Immu muss der Mann nochmal Blut nach Kiel schicken wegen HIV usw. Dieses Blut wurde beim Hausarzt abgenommen. 4 Wochen nach der Immu mussten wir beide Blut nach Kiel schicken um zu schauen ob und wie ich drauf reagiert habe. Blut wurde erneut vom Hausarzt abgenommen und 2 Wochen später lag der Befund vor, dass ich 12 Monate "Schutz" habe.

Zu den Leuten in Kiel kann ich nur sagen, dass sie suuuuuper lieb sind. Fr. E. vom Empfang war super freundlich... hat viel gelacht und einen mit ihrer guten Laune angesteckt.

Unsere KIWU hat uns gar nichts anderes empfohlen. Die arbeiten wohl schon seit Jahren mit Kiel zusammen.

Top Diskussionen anzeigen