tk zahlt 3.icsi nicht

Eben der Anruf von der tk wg. Verlängerung die sagte mit eine dritte icsi zahlen Sie nicht weil ich nicht Ss geworden bin ...obwohl befruchtung ohne Probleme ging Mut super Qualität... die sagen nein befruchtet heisst Ss zu sein. Was soll ich jetzt machen ? Hab heut nen UL Termin in der kiwu

1

Das kann nicht richtig sein. Es gibt nicht ohne Grund die Gesetzeslage. Wenn man gesetzlich Versichert ist, hat man Anspruch auf einen 3. Versuch. Erst danach besteht kein weitere Rechtsanspruch wenn es nicht zu einer Schwangerschaft gekommen ist. Ich denke, dass die sich von der KK nicht auskannte?!#kratz

2

Die sagen Sie haben schon alles im gesetz nachgelessen und es ist alles klar

4

Dann würde ich mal sehr gerne sehen wo sie nach gelesen haben?!#kratz
Habe dies hier gefunden:

Welche Maßnahmen werden wie oft gewährleistet?

Die Krankenkassen bezahlen zur Hälfte die Maßnahmen einer künstlichen Befruchtung: bei der Samenübertragung (Insemination) ohne Hormonsubstitution bis zu achtmal bei der Insemination nach hormoneller Stimulation der Eierstöcke bis zu dreimal bei der In-vitro-Fertilisation (IVF) bis zu dreimal bei der Intracytoplasmatischen Spermieninjektion (ICSI) bis zu dreimal

Die Krankenkassen bezahlen keine weiteren Versuche wenn, es bei zwei IVF- beziehungsweise zwei ICSI-Versuchen nicht zur Befruchtung der Eizellen gekommen ist, weil dann keine hinreichende Aussicht auf Erfolg mehr besteht. Versuche die darüber hinausgehen, bedürfen einer Genehmigung durch die Krankenkasse.
Es gilt zudem, dass IVF und ICSI nur alternativ angewendet werden dürfen, also insgesamt höchstens drei Versuche gestattet sind.

Wenn es funktioniert hat...
...besteht nach der Geburt eines Kindes - sofern die sonstigen Vorraussetzungen gegeben sind - erneut ein Anspruch auf alle Leistungen zur künstlichen Befruchtung. Nach einer Sterilisation verfällt dieser Anspruch. Sonderfälle und Ausnahmen bedürfen der Genehmigung durch die Krankenkasse.

Hier steht eindeutig drin, dass man höchstens 3 Versuche hat... aber man wenn es 2x nicht zur Befruchtung gekommen wäre kein 3. Versuch bewilligt würde. Doch ihr hattet doch ne Befruchtung wie du geschrieben hast. Die Krankenkasse muss also zahlen. Im schlimmsten Fall müsst ihr euch einen Rechtsbeistand suchen.

weitere Kommentare laden
3

bei der tk bin ich auch und folgendes steht auf dem antrag:bei einer Genehmigung für 3 IVF oder ICSI Zyklen unter dem Vorbehalt, dass in einem von 2 Behandlungszyklen eine Befruchtung stattgefunden hat.

Ein Abgang gilt auch als erfolgreiche Befruchtung.Wenn ich Dich richtig verstanden habe, war das bei Dir der Fall???
Ansonsten würde ich in Deinem Fall mal in die Kundenberatung der TK gehen und mir alles genau erklären lassen, dazu sind sie ja da.Viel Glück, lg

5

War nie klinisch Ss nur die ez haben sich befruchten lassen ...von daher sehe ich das als 3 icsi ok ?

7

da wird dann aber leider der haken sein, oder? ich denke dort wird der unterschied gemacht, befruchtete eizelle...aber nicht eingenistet mit positiven test?
daran könnte es liegen...

weiteren Kommentar laden
10

...die MÜSSEN 3 Versuche zahlen...vorausgesetzt die Befruchtung hat statt gefunden-aber das hast du ja geschrieben!3 werden übernommen!!! Definitiv!

11

Wir fangen am 31.03 unsere 3. ICSI an umd bei uns gab es keine Probleme.....

Viel Glück#blume

12

Das kann nicht sein #klatsch, dafür gibt es doch genug Begründungsbeispiele im Netz. Da müßt ihr solange diskutieren und Einspruch einlegen, bis die das zahlen. 3 Versuche zahlen alle GKV und wenn es einmal geklappt hat, auch noch den 4. Versuch wie bei uns.

Ich wünsche Euch viel Kraft um das durchzuboxen. #liebdrueck

13

Letztendlich gäbe es für mich nur eine Lösung. Nach Einspruch und persönlichen Gesprächen, geht nur noch KK wechseln. Bei der alten läßt man sich bestätigen, dass man zwei Versuche hatte und die neue genehmigt dann wahrscheinlich den 3. Versuch ohne Probleme. Den möglichen Wechsel im Gespräch gleich erwähnen.

So gehts nicht. #nanana

Top Diskussionen anzeigen