transrektale Elektroejakulation - Erfahrungen?

Hallo Zusammen!

Hatten heute unseren ersten Termin im KWZ Heidelberg.

Leider muss ich sagen, dass wir uns den Termin anders gewünscht hätten, als nur die kalten Fakten und eine Abhandlung in 20 Minuten... naja, die Ärztin bekommt noch eine Chance, ansonsten werden wir wechseln.

Nun zum vorläufigen Ergebnis.

Beim Urologen wurde ja bereits festgestellt, dass bei meinem Schatz eine Azoospermie vorliegt, sprich keine Spermien im Ejakulat.

Da es beim ersten Spermiogramm nur eine "Spur" Ejakulat gab und beim zweiten nur 0,8 ml, geht die KWZ Ärztin davon aus, dass das Sperma zwar da ist (HOrmonwerte alle im grünen Bereich) aber nicht raus kommt.

Sie hat nun vor einer TESE, die ja eine ICSI nach sich ziehen würde, eine elektrostimulation zur Spermagewinung vorgeschlagen.

Leider wusste sie weder, wo wir das machen können, noch wie das genau ablaufen würde.

Sie will sich am Freitag telefonisch melden, um uns die möglichen Adressen zu geben, wir müssen uns dann wohl direkt dort über die Vorgehensweise informieren....

Meine Frage: hat jemand von Euch Erfahrung?

LG,
Sunny #sonne

1

gibs mal bei google ein kommt ganz viele seiten darüber.

lg unipuma

2

Hatte ich logischerweise schon gemacht. Leider betreffen die meisten Seiten tiermedizinische Eingriffe z.B. Bei Zuchtbullen..... #augen

3

Oh je...der arme Mann... #zitter#gruebel

Gib es nochmal bei Google ein mit dem Zusatz ICSI. Dann bekommst du die Infos die du brauchst. #pro

Alles Liebe #klee

Top Diskussionen anzeigen