Keine Blutung mehr nach AS - hilflos - und ziemlich lang

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir helfen. Aber erst mal kurz meine Geschichte:

Nach 10 Monaten hibbeln bin ich endlich schwanger geworden, leider ist es nicht gebliben, sodass ich vor fast 8 Monaten Ausschabung hatte. Seither hatte ich keine Periode mehr, voerher einen regelmäßigen Zyklus von 27/28 Tagen. Ich konnte die Uhr danach stellen. Laut Frauenarzt sind Schilddrüse und alle Hormone ok, nur die Schleimhaut baut sich nicht von alleine auf. Hab einmal schon Hormone bekommen wo sich die Schleimhaut sehr gut aufgebaut hat, leider ist sie nicht abgeblutet. 6 Wochen später war sie einfach weg!???

Nun war ich bei einer Vertretungsärztin und die Vermutung des Ashermann-Syndroms bzw. eine Vernarbung der Gebährmutter liegt nahe. Ich kriege jetzt noch mal stärkere Hormone mit der Hoffnung, dass die Blutung kommt, aber ehrlich gesagt glaube ich nicht so recht daran. Sollte sie nicht kommen muss ich wohl zu Gebährmutterspiegelung....

Gibt es in Berlin und Umgebung Spezialisten zu diesem Thema? An wen kann ich mich wenden? Ist eine Kinderwunschklinik der richtig Ansprechpartner. Mein Frauenarzt ist meiner Meinung nach etwas überfragt, ich versuche zur Vertretungsärtzin zu wechseln, aber da es eine Praxisgemeinschaft ist, ist das nicht ganz so einfach...

Hat jemand ähnliches erlebt oder kann mir vielleicht irgendwelche aufbauende Worte sagen?

Hab ziemlich Angst nie Kinder kriegen zu können #heul

Vielen Dank für´s lesen!! :-)
Franzi mit Krümelchen ganz fest im Herzen

1

Hallo,

vielleicht bist du hier besser aufgehoben:

http://www.asherman.de/as-allgemein-und-im-detail/behandlung/spezialisten/

LG Patty

2

Hallo Franzi,

nachdem ich auch Probleme (=eine quasi gar nicht mehr vorhandene Periode) nach der letzten Ausschabung hatte, meine Frauenärztin alles auf mein Alter geschoben hat (wenn man fast 40 ist, kann das schon mal so sein....:-p), habe ich letzten Monat auf eigene Veranlassung, nachdem ich im Internet auf das Ashermansyndrom gestoßen bin, eine Gebärmutterspiegelung machen lassen.

Es wurden Verklebungen Grad 2 gelöst, nehme jetzt Östrogene, um den Aufbau der Gebärmutterschleimhaut zu fördern und habe das erste mal seit 1, 5 Jahren wieder eine Periode, die den Namen auch verdient ;-)

Ich habe das in Hamburg bei Dr. Nugent machen lassen (Tagesklinik Altonaer Str.). Alles sehr gut organisiert, alle nett, der Verlauf problemlos und der Eingriff selbst unproblematisch.

Mal gucken, ob das noch was nutzt :-)

Liebe Grüße
Himmel

3

Hallo ihr lieben,
kann die Tagesklinik in der Altonaer Straße auch nur empfehlen.
Die haben echt was drauf.
Das Ashermansyndrom wird oft nicht erkannt.
Dort sind Spezialisten tätig, da reisen Frauen aus ganz Europa an.

Viel Glück.

Lieben Gruß

Top Diskussionen anzeigen