Puregon und Brevactid 5000.....

Hallo,

ich fange erstmal so an: ich habe vorher Clomi genommen und es hatte auch im 4. Zyklus geklappt, aber leider in der 8.SSW verloren :-[. Nach drei Monaten haben wir es wieder mit Clomi probiert aber auch nach den 6 Zyklen nix.
Jetzt hat mich mein FA in die KiWu Klinik überwiesen und wir hatten im Dez. das Beratungsgespräch, was auch ganz gut verlaufen ist. Es hat mir auf jeden Fall wieder Mut und Zufersicht gemacht, denn der Arzt sagte zu uns "er kann sich bei uns nix schwehrwiegendes vorstellen, denn es hatte ja schon mal geklappt." Aber trotz alledem wurde bei mir nochmal Blut abgenommen wegen der Schilddrüse und bei meinem Mann sind die #schwimmer kontrolliert worden. Aber alles in Ordnung und der Arzt sagte mir das ich sogar einen Eisprung hatte(auch ohne Mittelchen).

Er hat mir trotzdem einen Puregon Pen mitgegeben, womit ich in den nächsten Tagen anfangen werde (50 I.E) . Und auslösen soll ich dann mit Brevactid 5000.

Kann mir jemand sagen wie viel Geduld ich bzw. wir jetzt haben müssen????????
#zitter

LG sft

1

Das kann Dir keiner sagen. Trotz der Mittelchen und der künstlichen Hormone ist es immer noch mutternatur die sagt es schnaggelt oder es schnaggelt nicht. Wir können euch nur viel Glück wünschen undit euch hoffen das es bald klappt.

Also viel Glück und LG Mona

Ps: wir hatten uns 3 Jahre gedulden müssen bis es geklappt hat

2

Das kann dir keiner beantworten.was wir tun können ist mit euch hoffen das es bla klappt und viel Glück wünschen. Weil trotz der Mittelchen und künstlichen Hormone ist es dennoch mutter Natur die entscheidet es klappt oder es klappt nicht.

Also viel Glück und LG Mona

Ps: wir haben 3 Jahre gebraucht um SS zu werden

3

Hallo,

ich hatte genau die gleichen medis, mit genau der gleichen einheit.
Bin im ersten Zyklus ss geworden. maus ist jetzt fast 2...
viel glück....

lg

4

Hallo,
vielen Dank für deine Antwort und du hast mir damit sehr viel Mut mit auf den Weg
gegeben.
LG und nochmal #danke

Top Diskussionen anzeigen