!!!Pausenzyklus nach Puregon/Synarela/Brevactid/Utro!!!

hallo!

ich habe heute nach unserem ersten stimuzykl. neg. getestet. nun folgt ein pausenzyklus.

nun meine frage: wie hat sich euer "natürlicher" zyklus in der pause verhalten? (nach Puregon/Synarela/Brevactid und Utro) ich hab bissl angst, dass mir jetzt son "endloszyklus" bevorsteht, weil ja jetzt wieder alle hormone allein gebildet werden müssen...

wie war das bei euch?

lg #winke

1

Hallo!

Geht mir ähnlich wie Dir.
Bin grad mitten im Pausen-Zyklus (ZT 20) u. bin schon sehr gespannt, wann ich meine Tage bekomme.
Hab zwei Zyklen hinter einander mit Clomi/ Puregon / Brevactid u. Utrogest stimmuliert.
Leider beide Versuche negativ.
:-(
Werden jetzt noch einmal mit den Medikamenten in höherer Dosis stimmulieren u. wenns dann nicht klappt, gehts an die IUI.

Vor der Stimmu hatte ich immer Zyklen zwischen 25-27 Tage.
Jetzt hoff ich einfach, dass es wieder so sein wird, damit wir möglichst bald wieder durchstarten können.

Drück Dir die Daumen, dass auch Dein Pause-Zyklus schnell vorbei geht.

Alles Liebe

Liath #katze

2

danke für deine antwort! #winke

bin grad sooo ungeduldig. ich würde am liebsten gleich weiter machen. das warten mach mich irre!!! es wäre soooo schön gewesen, wenn es geklappt hätte. jetzt muss ich mich wieder mit hormonen vollpumpen :-[

ich drück uns mal die daumen, dass unsere zyklen nicht so sehr lange dauern #klee

3

Ich hatte von Februar bis Juli letztes Jahr 6 Zyken hintereinander (also 4 ICSI ohne Stimu, mit Utro, dann 1 ICSI mit Stimu und 1 Kryo) danach war mein Zyklus wie immer.

4

ah, ok. danke! dann hoffe ich mal, dass es bei mir ähnlich ist ;-)

und was machst du jetzt? auch pause?

5

Pause seit Ende Juli, die noch etwas länger dauern wird.

6

Bei mir liefen die nächsten Zyklen ohne Hormone ganz normal weiter. Hatte mit Hormone ne Zykluslänge von 27/28 Tagen und ohne 29/30 Tage. Also lief alles ganz normal weiter.

Musst du einen Pausenzyklus machen oder willst du???

lg

9

ob ich das unbedingt machen "MUSS" weiß ich nicht. aber es wurde mir ans herz gelegt, weil das besser für den körper ist...

7

Hallo,

ich hatte gerade auch einen Pausenzyklus nach 3 Monaten Brevactid (leider erfolglos).
Meine Zyklen waren vorher immer bei ca. 28 Tagen, mit Hormonen bei ca. 30 Tagen und im Pausenzyklus kam die Mens am 28. Tag. Also alles wie immer... leider.
Wir üben seit 2,5 Jahren am 2. Kind und da wir keine künstliche Befruchtung wollen, sind wir jetzt wohl schon am Ende der "Behandlung" angekommen...
Ich weiss nur nicht, wie ich mich endgültig damit abfinden soll... Es ist immer die Hoffnung da, dass es evtl. doch noch klappt.
Dir viel Glück weiterhin!

Viele Grüße,
Somaus

8

Hey,

bei mir war er gleich wieder "normal", hatte auch keinerlei Probleme.

Lg

Top Diskussionen anzeigen