orthomol natal

guten abend zusammen

meine freundin hat während ihrer ss orthomol natal genommen und mir jetzt empfohlen, vor beginn der ganzen kiwu behandlung auch damit anzufangen.
hat jemand erfahrungen damit gemacht? oder empfehlungen aus der kiwu klinik dafür bekommen??

grüsse nini3280

1

also viele meinungen viele positive und auch negative kommentare können da jetzt kommen...

ich schwöre seit jahren darauf und hab immer 6 monate vor kinderwunschbehandlungen damit angefangen.

ohne hatte ich oft eisen mangel und vitamin mangel, trotz guter ernährung und viel sport.

mit orthomol waren meine werte immer top auch in der ss.

es ist teuer aber ich würde nichts anderes nehmen, denn magenprobleme hatte ich damit zb nie... bei zentrum a-z zb schon...

vielleicht solltest du mal schauen, ob du wirklich so ein komplett paket brauchst, oder ob dir etwas eisen, folsäure und magnesium nicht reichen würden...

lg und alles gute

2

hallo!
ja, ich. ich habe bereits einige behandlungen hinter mir - clomi, iui, icsi´s und nehme orthomol natal seit ca. 1 Jahr unterstützend ein. ich denke es trägt zur besseren versorgung bei, ist bestimmt aber auch günstiger zu bekommen in form von weniger vitaminen, die man selbst kombiniert, z. B. von dm. ich finde das orthomol natal in tablettenform super angenehm, du hast für jeden tag ein kleines tütchen mit deinen tabletten. ich vertrage sie super, keinerlei nebenwirkungen.

lg, nini

3

danke für eure antworten.
meine blutwerte sind eigentlich immer in ordnung. meine freundin meinte nur, dass das unterstützend ist. also falls was fehlt, wirds aufgefüllt und was zu viel ist, wird ja sowieso wieder ausgeschieden.
hm, dann schlaf ich wohl nochmal ne nacht drüber :-)

4

Guten Morgen,

ich habe beim letzten Mal in der Apotheke eine Probepackung dazu bekommen. Für zwei Tage war das.
Morgens ist es ein lösliches Pulver, schmeckt wie eine Vitamin C Tablette und ein Tütchen mit 2-3 Tabletten. Und abends dann nochmal ein Tütchen mit etlichen Pillen drin.

Ich habe das genommen, zur Probe, vertragen habe ich es gut, keine Frage. Mir persönlich waren es aber zu viele kleine Pillen, und würde es mir nicht kaufen..
Komme mir da zu "krank" vor. Wenn ich morgens schon SD-Tabletten, Metformin nehme, dann noch so ein Tütchen und ein Drink.. Abends dann wieder Metformin und ein weiteres Tütchen mit bestimmt 6-7 Tabletten drin... Ne danke ;-)

Top Diskussionen anzeigen