Ab und zu sehr schmerzhafte Eisprünge

Hallo, ich bin neu hier im Forum und möchte mich gerne kurz vorstellen.#bla
Wir üben jetzt seit 5 Jahren, einmal mit Unterstützung einer KiWu-Praxis was aber nur mega Geld kostete. Ich selber unterstütze meinen Zyklus mit einem Kügelchen Progesteron und 5 Tage nach ES mit 2x1 Progesteron. Das klappt wunderbar. Hatte jahrelang eine GKS aber die Ärzte waren zu......das zu bemerken...oder wollten es nicht bemerken weil ich über 40 Jahre war. Ich habe viel erlebt und mir sagen lassen müssen aufgrund meines Alters. Das erstmal zu mir.

Meine Frage ist, kennt ihr diese mega Eisprungschmerzen auch? Ich kann nicht auf der Seite schlafen oder radfahren oder ähnliches.. Es fühlt sich an wie Säure im Bauch.

Was macht ihr dann? Wärmflasche? Warm baden? Gar nix mit Wärme? Helm auf und durch?
Ein Rat wäre supi #danke
Ich wünsche Euch einen tollen Tag

Christiane #winke

1

Hallo,

ja, ich kenne das auch. Beim Es und auch nach dem ES, wenn die Flüssigkeit im Bauch "brennt"

Mir hilft Wärme, Buscopan und SPazieren gehen, auch wenn letzteres unangenehm ist, aber sonst verkrampft man zu sehr.

2

Hallo Christiane,

... hatte gestern Abend das gleiche "Problem", schön zum einschlafen und diesmal war es richtig schlimm und hat ewig gedauert - ca. 20 Minuten!

Ich habe gegenangestöhnt, denn selbst normal atmen viel mir dieses Mal schwer!!

Sonst mache ich aber nichts - einfach warten, zum Glück weiß frau ja was es ist, hätte ich das zum ersten Mal gehabt, hätte ich wohl echt Panik geschoben und Angst vor nem Blinddarmbruch oder so gehabt! #kratz

Das Problem mit Schmerzmittel ist die Dauer bis es anfängt zu wirken... 30 Min. braucht es durch den Kreislauf bis es wirkt, das wäre bei mir zu spät. Wobei ich mir Buscopan gut vorstellen könnte...

Alles Gute!
netty

Top Diskussionen anzeigen