Überstimulation und Sexverbot, Rat für meine Freundin

Hallo Ihr Lieben,

ich frage hier für eine Freundin, deren Geschichte uns keine Ruhe lässt. Vll. hat hier jemand Erfahrung mit dieser Sache.

Sie hat PCO und ist seit gut einem halben Jahr in einer Kiwu praxis und bekommt Clomifen und Spritzen. Das musste sie jetzt mehrere Wochen machen und letzte Woche Dienstag war sie dann beim Doc und der war wohl baff über 15 Eier und sagte, sie wäre überstimuliert und dürfte auf keinen Fall Sex haben. Dann wurde ihr eine eisprungauslösende Spritze gegeben.

Nicht gesagt hat sie, dass sie den Samstag zuvor GV hatte. Kann es sein, dass auch Eier schon von alleine vorher gesprungen sind? Bzw. schon an dem Dienstag?

Meine Freundin hat ganz schlimme Schmerzen seitdem und einen riesen Bauch. Ich habe schon gesagt sie solle zum Arzt, aber sie meint es wäre normal.

Danke vorab

und euch allen wünsche ich viel Glück!

Dani

1

hallo dani!

wenn der körper selber schon ausreichend LH produziert hat kann der eisprung auch eher stattfinden.

hcg, welches in der auslösespritze enthalten ist, macht diesen blähbauch und auch etwas schmerzen.
wenn sie starke schmerzen hat sollte sie sich nochmal in der kiwu-praxis melden und das kontrollieren lassen.
ist ihr übel?

Top Diskussionen anzeigen