Erfahrung mit Gabe von DHEA bei Low Respondern ?

Hallo in die Runde,

nachdem ja unsere 5 . ICSI leider negativ endete, ich mich mit höchsten zwei Eizellen zufrieden geben muss - forsche ich natürlich im Netz ...

Hat jemand von Euch Erfahrung mit der Gabe von DHEA ? Ein männliches Hormon.

Siehe z.B. dieser Bericht:

http://www.wunschkinder.net/aktuell/wissenschaft/low-responder/weniger-chromosomenfehler-in-eizellen-nach-dhea-gabe-4461/

Wenn man googelt findet man noch viel mehr.... aber es gibt auch genügend negatives zu diesem Thema - in Deutschland wohl sehr umstritten....

Ich kann mit meinen 34 Jahren nicht akzeptieren, dass der Kinderwunschweg zu Ende sein soll. :-(

Auch soll das Coenzym Q10 sehr gut für die Eizellen / Zellen allgemein sein - auch sehr gut für die Spermien....anscheinend.
Naja, dieses Coenzym habe ich mir jetzt erstmal bestellt - da kann man nichts falsch machen.
http://www.sana-versand.com/coenzym_q_10.html

Das mit der Gabe von DHEA muss ich wohl mit meinem Arzt besprechen....

Wie ist eure Meinung?

1

Bei Q10 kann ich dir nur sagen, dass mein Doc mir 600mg pro Tag empfohlen hat. Und das für 3 Monate vor der ICSI. Von DHEA bekomm ich Kopfschmerzen.:-p

2

Aha - das ist ja schon mal interessant.
600 mg ist viel - wo gibts die denn so hochdosiert??

Ja, dieses DHEA muss man wohl mit Vorsicht genießen lese ich gerade.... kann auch sein, dass es dann noch schlechter wird....

Hmmmmmmm

Wann hast Du das DHEA bekommen?

3

600 bekommt man in den USA (da leben wir jetzt) einfach so ohne Rezept. Die Dosis hat mit allerdings mein Doc in Deutschland empfohlen ( da gibt es wohl auch eine aktuelle Studie, bei der man mitmachen kann und da bekommt man auch die 600). Auch DHEA bekommt man hier überall.

weitere Kommentare laden
6

Hallo! Bin auch in Deinem Alter, low responder und ziemlich traurig. Mein Mann und ich nehmen beide Orthomol (bei ihm werden die SG´e immer besser!), aber Q10 ist da nicht enthalten. Ich höre das zum ersten Mal und bin nun ganz interessiert. Was soll das Q10 genau bewirken und in welcher Dosis wird es empfohlen? Kann es denn auch in irgendeiner Art und Weise schaden? Habe einige negative Behandlungen hinter mir und werde leider erst mal pausieren müssen, bis dahin versuche ich noch solche Informationen wie von Dir aufzusaugen. ;-)

Würde mich sehr über Deine Antwort freuen.
GLG, Nini

8

Hallo,
mein Mann hat auch mal 14 Monate Orthomol genommen, es hat sich leider nichts pos. verändert. Erst TCM Kräuter (ekelig) und vielleicht der lange Urlaub haben die Morphologie bei ihm von 6% guten auf unglaublichen 37 % gebracht. Wahnsinn, oder??

Nein, Q10 schadet nicht. Google mal ein bißchen - das ist quasi "verjüngerung" der Zellen....
Aber dieses DHEA muss kontrolliert eingenommen werden, da bin ich mir jetzt sicher....

7

Hallo miniplacebo,

ich habe nach dem 4. negativem Versuch von meinem Kiwu-Doc DHEA verschrieben bekommenn (75 mg täglich). Der 6. Versuch (Kryo) war bei uns doppelt erfolgreich :-D

Ich hatte keine Nebenwirkungen von DHEA.

Wünsch dir alles Gute.

LG #blume

9

Huhu,
das ist ja toll :-)
Wie lange hast Du dann das DHEA genommen? Pulver? Spritze?

Hattest Du mehr oder qualitativ bessere Eizellen?

Danke für eine Info :-)

und danke für Deine Antwort!

Top Diskussionen anzeigen