Alles ok, trotzdem nicht schwanger - Endstation KB?

Hallo Mädels, momentan bin ich ein wenig gefrustet. Mein Kiwu ist ja mittlerweile schon fast 10 Jahre. In meiner letzten Beziehung haben mein damaliger Partner und ich fast 5 Jahre versucht schwanger zu werden. Leider hat es nicht geklappt. Damals war ich aber auch zu jung und wollte mich nicht in ärztliche Hände begeben. Mein damaliger Partner hat mittlerweile schon 2 Kiddis.

Mein jetziger Partner und ich versuchen seit nun mehr 4 Jahre ein Baby zu bekommen. Zumindest hat er es geschafft mich 2 mal zu schwängern. Leider 1 FG und 1 ELSS.

Nach allen ärztlichen Untersuchungen wurde festgestellt das bei uns beiden alles in Ordnung ist und trotzdem klappt es nicht so richtig. Ich bin mittlerweile 30, mein Partner 32. Ich kann einfach nicht mehr mit freiem Kopf versuchen schwanger zu werden und einfach mal der Natur seinen Lauf lassen. Ich hab ja die letzten Jahre gemerkt das es bei mir scheinbar nicht so einfach ist.

Haben nun 4 Zyklen stimulierten GVnP hinter uns und er Doc meinte das nächste wäre wohl eine IUI oder IVF. Das können wir selbst entscheiden. Aber stehen die Chancen dann wirklich besser?
Wie kann es sein das wir eine KB machen lassen müssen, obwohl doch angeblich alles perfekt ist????

Suche Frauen die ähnliche Erfahrungen gemacht haben????

lg

1

Es gibt so etwas wie idiopathische Sterilität. Man wird nicht schwanger, obwohl alles ok ist.
Wurde denn bei dir alles untersucht? Also auch ne Bauchspiegelung gemacht?
Manchmal hilft es tatsächlich, nachzuhelfen.
Viel Erfolg
katici
ps: die Aussage " er hat es geschafft, mich zu <schwängern> find ich in dem Zusammenhang ziemlich daneben.

3

Als ich meinen Beitrag nochmal gelesen habe, fand die den Ausdruck auch irgendwie daneben. Aber leider kann man hier ja nichts mehr ändern... ;-)


Bei mir wurde alles gemacht, BS komplett mit Eileiterfunktionsüberprüfung und die Gebärmutter wurde gespiegelt. Mehrere Monate Zyklusmonitoring usw.

2

Hi Kleene,
seid ihr denn in einer Kiwu-Praxis oder hat euch dein FA das mit der IUI oder IVF gesagt?? IUI ist doch keine "KB"...
Ja wir sind auch schon ewig dabei, die Jahre mit nem früheren Partner zähle ich gar nicht. Und siehe da, erst alles i.O., dann hier mal was und da mal was, in der Kiwu wurden wieder andere Dinge "festestellt"...
Fakt ist, sooooo prima und in Ordnung ist es wohl nie, wenns nach all den Jahren nicht klappt. Der Mensch ist einfach auf Fortpflanzung ausgerichtet und wenn das so nicht funktioniert, dann gibts auch meistens einen Grund. Muss ja nichts großes sein, auch eine winzige Störung im Ablauf führt eben schon nicht zum Erfolg.

Lange #bla#bla kurzer Sinn, wenn ihr nicht sowieso schon dort seid, dann meldet euch in einer Kiwu-Praxis...die sind echt spezialisiert dort..
und viel Erfolg
wünscht madigaa

4

Wir sind seit Januar in einer Kiwu Klinik in Behandlung. Alle vorheringen Untersuchungen hat meine FÄ gemacht. Die Klinik drängte dann auf eine BS weil der Prof annahm das mindestens ein EL wohl nicht richtig funktionieren wird. Die BS war jedoch völlig unauffällig, alles in bester Ordnung.

Da die Klinik nun leider Ende Juli schließt wird dies mein letzter Zyklus dort sein. In eine neue Klinik werde ich erst Ende des Jahres gehen.

Mir war immer klar das irgendetwas bei mir ja nicht stimmen kann, nicht umsonst dauert es immer ewig lange bis mal irgendwas passiert und dann klappt es nicht mal richtig :-(

Das mit der IUI oder IVF meinte mein Prof, er meint das GVnP wohl nicht soviel Sinn macht da ich ja auch ohne Stimu nen ES habe. Von IUI halte ich nicht viel, wenn die Jungs meines Mannes für GVnP gut sind, brauch man doch keine IUI machen. Gefruchtet hat es ja immerhin schon mal.

5

Naja, uns hatte man von Anfang an auch zu einer IVF geraten, da die SG's von meinem Mann sehr schwankten.
Nach der Bauchspieglung, die unauffällig war, wollte meine FÄ erstmal Clomizyklen machen, also GVnP, fruchtete nicht. Also dann im Januar die 1. IUI, ich wurde schwanger, allerdings FG in der 6. Woche. Nach kurzer Pause wieder eine IUI im April und ich bin nun wieder schwanger. Das IUI-SG hatte zu 85% langsame Spermien. ;)
Hattet ihr schon einen Postkoitaltest? Vielleicht reagierst du ja auf die Spermien allergisch und Dein Zervix tötet sie ab und sie kommen nicht dahin wo sie sollen.

weiteren Kommentar laden
7

Hey,

warst Du bei einem Humangenetiker? Ist Deine Blutgerinnung überprüft worden?

LG
Laohu

Top Diskussionen anzeigen