wexheljahre mit 32 bzw,Eizelle spende

Hallo ich komm grad aus kiwu klinik mit schlechte nachricht.
Ich bin mit 32 in der wecheljahre und ich soll mir gedanken machen wegen eine eizell spende.
Eine spenderin habe ich schon aber was für kosten kommen auf mich zu mir geht es so schlecht dabei.... wen geht es auch so?

1

Hi,
woher kommst du denn? Ist das nicht in deutschland verboten? was das kostet weiß ich leider auch nicht.
LG

2

ich komme aus dortmund und in holland kann man das machen soviel ich weiß.....

3

das klingt nicht gut
wie haben sie es denn festgestellt das du mit 32 #schock in dem WJ bist

bin 39 und alles ist nch so wie sonst ,also regelmäßige mens/ES

bis auf meine 3fg von januar 11 bis mai 11 ist alles wie immer

5

nein habe keine mens ohne tabletten ich nehme zur zeit klimonrm

4

haben die dir in do keine infos gegeben?
ansonsten informiere dich doch mal bei eizellspende.de oder ähnlichen seiten...

wie das ist wenn man sich die spenderin selber aussucht weiß ich nicht...

ansonsten liegen die kosten für die ezs z.b. in alicante bei ca 7500 euro.falls eine icsi nötig ist kommen noch kosten hinzu.plus die medis die du brauchst + einfrieren usw

die kosten sind natürlich hoch, die erfogschancen aber auch ziemlich hoch.

lg#klee

6

Du hast schon eine Spenderin? #kratz
Eine, die Du persönlich kennst?
So weit ich weiß, kannst Du Spanien dann schon mal vergessen. Dort sind, meines Wissens, nur anonyme Spenden erlaubt.
Ich meine, in Belgien darf man selbst eine Spenderin mitbringen. Allerdings würde ich mir das mit einer nicht-anonymen Spenderin (insbesondere, wenn es auch noch jemand ist, den man gut kennt) wirklich sehr gut überlegen.
Bei Klein-Putz.net gibt es übrigens ein geschützes Portal zum Thema "EZ-Spende". Dort findest Du auch Paare, die diesen Weg gegangen sind.

7

Hallöchen,

mein Mann und ich haben in Prag eine Eizellspende machen lassen, allerdings anonym. Bin heute TF+15 und Montag hab ich BT. :-)

Also ich wollte keine Freundin oder Bekannte als Spenderin, denn wenn sich eine Schwangerschaft einstellt, glaube ich nicht, dass es ohne Komplikationen abgeht. Könnte mir vorstellen, dass die ja in deinem Umfeld lebende Spenderin Ansprüche stellt und es im Streit dir gegen den Kopf wirfst, dass du nur wegen ihr ja ein Kind hast und so weiter.........wäre mir persönlich zu heikel. Klar kann es auch ohne Zank etc. von statten gehen, aber mir wäre es nix.

Bei uns in Prag hat allein die Behandlung (also ICSI, Medis der Spenderin, Untersuchungen der Spenderin) EUR 4.500,00 gekostet, hinzu kommen deine eigenen Medis noch, Flugkosten, Kosten für Kryo.......also kommt man auch so auf EUR 6.500,00 bis EUR 7.000,00.

Aber wie schon Vorredner schrieben, erkundige dich genau bei Eizellspende.de oder Klein-Putz.net

Wünsche dir viel Glück für deinen weiteren Weg! #klee

LG Puppi

8

Hallo Puppi,
wo warst du genau in Prag? Ich habe Mail-Kontakt mit Dr. Kult aus Prag und er hat auch 4.500 Euro angegeben, was hast du ca. für die eigenen Medis bezahlt? Gerne auch Austausch über VK.
LG Daggi#sonne

Top Diskussionen anzeigen