AMH 1,1

Hallo, habe eben eineen Anruf vom Arzt aus der Kiwu Klinik bekommen.Die Befunde von meinertuntersuchung sind da .Soweit alles okay.Was auffällig ist , der AMH .Habe einen Wert von 1,1.
Normwert wäre 1-7 (Hilfe 7!!!)Stimmt das?Bin jetzt 35 und mache mir etwas Sorgen.Wie schnell kann der Wert sinken,dass man (Frau:-) keine Kinder mehr bekommen kann oder in die Wechseljahre kommt?#zitter(Angst:-(((

Liebe Grüße
Isabella

1

nehme an dieser wert wurde bei einer blutuntersuchung ermittelt? frage weil ich heute selber meine ergebnisse bekommen werde,nachdem die mir drei liter blut abgezapft haben. Also kann dir im moment noch nicht weiterhelfen, vielleicht weiss ich am abend mehr. denke aber doch, dass es fuer wechseljahre schon noch zu frueh ist. am besten du laesst es dir von deinem arzt erklaeren.

2

Genau,letzte Woche wurde Blut abgenommen :-)

3

Hey,

der Wert sagt etwas über die Eizellreserve in den Eierstöcken aus. Aber er hängt auch ganz stark davon ab, wie das Blut gelagert wird -habe mal gehört, bei einer falschen Lagerung kann der Wert verfälscht sein.

Letztes Jahr sagte man mir -da war ich 26 -dass der Wert bei 1,3 wäre und ich mich beeilen müsse.
Ein halbes Jahr später war der Wert in der neuen Kiwu-Praxis dann bei 3,1...

Der Wert alleine sagt erst mal nichts darüber aus, dass man keinen ES mehr hat oder so. Einige Frauen haben einen niedrigen AMH-Wert und trotzdem noch regelmäßige Zyklen.

4

Es lässt sich nicht wirklich voraussagen, wann eine Frau in die Wechseljahre kommt. Eigentlich ist der AMH nur für Stimulation bei einer IVF interessant.
1,1 ist für eine 35jährige noch völlig im Rahmen. Wenn Du stimuliert werden müsstest, dann würde man Dich vermutlich einfach etwas höher stimulieren.
Kinder bekommen kannst Du noch so lange Du eine funktionierende Zyklus hast (die Chancen sinken aber immer mit dem Alter. Unabhängig vom AMH)

Mein AMH lag übrigens bei 1,6 (mit 27) und trotzdem hab ich unter einer recht moderaten Stimulation sehr viele EZ produziert. Der AMH muss auch immer im Zusammenhang mit anderen Werten gesehen werden (Alter, Follikelanzahl am Anfang eines Zyklus)

Top Diskussionen anzeigen