zyste während IVF-behandlung - schlimm????? habe angst....

hallo ihr lieben,

nachdem sich jetzt endlich was in meinem IVF-zyklus getan hat (hatte schon 15 tage pergoveris gespritzt), hat die ärztin heute beim ultraschall eine zyste gefunden.......es haben sich zwar auch follis entwickelt, aber auch diese blöde zyste....

die ärztin meinte nun, man würde die bei der punktion, die montag ansteht, entfernen....
hattet ihr so was auch schon mal?
meint ihr, die kommt dann sofort wieder?
die ärztin sprach davon, dass die sich sofort wieder mit flüssigkeit füllen könnte...hab nun ein bissel angst...


glg sunny

1

das ist leider der nebeneffekt bei stimulationen...

ich hatte auch schon zysten, die sind aber alle mit der nächsten mens abgegangen..

2

Hallo,

ging mir genau so. Hatte eine Zyste, die schon vor der Stimmulation dar war und mir der Periode nicht weg ging. Mein KIWU Arzt meinte, solange die Zyste keine Hormone produziert, wär das nicht schlimm.
Auch während der ganzen Stimulation war die Zyste da, ist aber nicht gewachsen. Juhu.
Am Di hatte ich PU von meinen Eizellchen und die Zyste wurde mit punktiert.
Mach dir also keine Sorgen, das ist nicht schlimm.

Drücke dir ganz fest die Daumen

3

die wird normalerweise während der pu mit punktiert, und das punktat wird histologisch untersuch. so war es zumindest bei mir,. bei der icsi.
lg conny 11. ssw

4

Hi Sunny!
Hatte beim vorletzten ICSI Versuch auch eine Zyste. Die wurde dann mit "punktiert". Sind trotzdem 13 Eibläschen gewachsen.
Hat zwar nicht gefruchtet, aber beim jetztigen Zyklus (2 Monate später) war keine Zyste zu sehen.
Also erstmal kein Problem, viel Glück#klee

5

he danke früs mutmachen ihr lieben,

hab jetzt auch einiges im netz dazu gelesen, also bleibe ich erst mal gelassen wegen der punktion am montag..hoffe, meine follis wachsen noch. sind mom. "nur" vier etwas größere.....


glg und euch allen weiterhin auch ganz viel glück

sandra

Top Diskussionen anzeigen