Hilfe, plötzlich ganz schlechtes Spermiogramm

Hallo,
ich kann mit niemandem reden und habe meine Maus kurz vor dem Sandmännchen geparkt um hier zu schreiben. Ich brauche einfach ein paar aufbauende Worte, werde sonst bekloppt.

Wir haben bereits ein Kind und wollen noch eins, ich bin 39, mein Mann 43. Im März hatte ich eine frühe FG in der 5. Woche.

Mein Mann war zum Spermiogramm im Februar, der Urologe sagte, er habe 9 von 10 Punkten, dabei fand ich das Spermiogramm nicht so hervorragend, er hatte knapp 20 Millionen Spermien, es war so lala, aber ging noch. Er ist dann mit diesem zu einem anderen Urologen gegangen und der hat gesagt, es wäre wirklich okay.

Wir haben dann weiter probiert, aber seitdem hat es nicht geklappt.
Aus einem Bauchgefühl heraus, haben wir einen Termin bei der Unikid gemacht und mein AMH liegt bei 3,1. Meine ZYklusblätter sehen gut aus und ich habe auch einfach das Gefühl, dass bei mir alles in Ordnung ist. Ich habe zwar Hashimoto, aber brauche keine Hormone, alles in Ordnung.

Mein Mann sollte dann auch ein Spermiogramm machen und heute waren wir zur Besprechung dort. Wie die Ärztin schon anfing, ließ es mich nichts gutes ahnen. Sie sagte Ultraschall und Blutwerte wären gut, aber und dann kamen die niederschmetternden Worte, das SPermiogramm war so schlecht, dass nur eine ICSI in Frage käme.

Er hatte nur 8 Mio. Spermien
WHO-Klassifikation
A 6 %
B 12 %
C 12 %
D 67 %
Swim-up-Präparation
0 Mio/ml (also weit darunter, nhme ich an)
0-1-2 HPF
Normalformen 0 %
Chromatinreife 51 %
Spermatozoenmorphologie
Normalformen 1%
norm Kopf/path Flag 3 %
Aura 1%
Pathologische Formen 96 %
low grade 49 %
high grade 51 %
Sie sagte es wäre ganz schlecht und da die Zeit dränge, sollten wir gleiche eine ICSI machen.

Wir haben dann mit einer Ärztin im Unikid gesprochen und die meinte, dass es schon etwas komisch sei, da unser erstes Kind ja auch gezeugt worden wäre und ich auch kurz im März schwanger war, sie machen nun nächste Woche ein zweites Spermiogramm.

Ich hatte die ganze Zeit irgendwie ein ungutes Gefühl, sonst hätte ich ja auch den Termin im Unikid nicht gemacht.

Mein Mann ist glaube ich ziemlich geschockt, er hat dann zu mir auf dem Weg nach unten gesagt, siehste, jetzt hast Du einen Schuldigen.

Ich weiss, er ist sicher verletzt, aber mir geht es ja auch schlecht dabei, ich habe dann einfach nichts mehr gesagt und habe ihn schmoren lassen, er ist jetzt zur Arbeit gefahren.

Wie kann ein Spermiogramm plötzlich so schlecht sein? Er ist vorher nicht Fahrradgefahren und nimmt seit drei Monaten Profertil.

BIn sehr dankbar, wenn jemand ein bisschen mit mir darüber schreibt.
Danke!#blume
Sally

1

Hallo Sally,

tut mir leid, dass ich dir nichts besseres sagen kann aber das SG ist wirklich sehr schlecht. Von der Anzahl her sehr wenige, a und b auch zu wenige und wenige mit Normalformen.

Warum SGs manchmal so variieren weiß ich auch nicht. Beim Urologen warr das meines Mannes auch gut (sagte der Urologe jedenfalls) und in der KIWU waren dann wenige Normalformen und auch nicht genug a + b.

Wirklich verbessern kann mans nicht zwangsläufig. Man soll sich gesund ernähren, nicht viel trinken, nicht rauchen, wenig Stress, regelmäßig Sex haben usw. Aber ne Garantie ist das auch nicht.


Bei uns liegst jedoch hauptsächlich an mir, was für meinen Mann glaub ich besser ist. Denke Männer verkraften so was schlechter und reden auch nicht gern darüber.

Ich glaube wirklich weiterhelfen konnte ich dir jetz leider auch nicht, oder?

Lg moni

2

Hallo,

ich würde ein zweites SG nach drei Monaten machen lassen.

Und in der Zwischenzeit das Profertil weglassen und Deinem Mann erklären, dass ein schlechtes SG auch nur eine Momentaufnahme sein kann. Ich denke, Dein Mann steht gerade stark unter Druck und das kann deutliche Auswirkungen auf das SG haben.

Gruß Lucccy

3

danke Euch beiden für eure lieben Antworten. Ja, er steht total unter Druck, das auf jeden Fall. Aber ich weiss auch nicht, wie ich das ändern soll. Er hat sowieso so gut wie nie Lust und jetzt wo Kinderwunsch besteht, muss ich halt sagen, jetzt kommt der Eisprung, wir sollten jetzt mal. Aber genau das setzt ihn wieder unter Druck. Wir hatten schon ein paar Dramen hier. Aber ich kann ihn ja auch nicht in Ruhe lassen und sagen ist alles egal, außerdem würden wir dann wahrscheinlich keinen Sex haben. Er kommt nicht auf mich zu, selbst wenn ich ihn darum bitte.

Sein Testosteron ist zwar in der Norm, aber 3,89, Rahmen 2,5-8,4. Manchmal denke ich, er hat zu wenig davon, aber alle sagen, der Wert sei okay.

Ich stehe wegen verschiedener Dinge unter Druck, einmal das Alter, dann beruflich und ich weiss nicht, wie lange mein Hashimoto noch so gut läuft und mein Zyklus stabil bleibt, außerdem sollten die beiden Kinder nicht so weit auseinander sein. Meint Ihr denn, dass es sein kann, dass das SG zwar schlecht war, aber unsere letzten Versuche trotzdem gut gewesen sein können? Da hat es nämlich ganz gut geklappt, weil wir Urlaub hatten.

Es ist so schwer für mich, weil ich auch ziemlich vor eine Wand gerannt bin, ich würde so gerne mit jemandem reden, aber weiss nicht, wem ich das anvertrauen kann.

Liebe Grüße
Sally

5

Hallo,

vielleicht solltet ihr miteinander reden.

Ich hätte nach so einem Ergebnis meinen Mann nicht schmoren lassen. Und mein Mann hätte sich auch nicht als "Schuldigen" bezeichnen dürfen, ohne dass ich sein Weltbild begradigt hätte.
Irgendwie klingt Dein Posting auch, als wäre der dringende Kiwu einseitig...

Gruß Lucccy

weitere Kommentare laden
4

Hallo Sally,

also ich würde an Eurer Stelle auch nach einiger Zeit ein neues SG machen. Ich habe hier jedoch schon sehr oft gelesen, dass die SG-Ergebnisse beim Uro viel besser waren, als in einer KiWu. Woran das liegt, weiß ich nicht#kratz

vielleicht hatte Dein Mann Streß ??? es war auch sehr warm die letzten Tage ... kann alles ein Grund für das schlechte sein - ein SG ist eine Momentaufnahme und kann beim nächsten Mal wieder viel, viel besser aussehen. Hier gabs schon SG's von denselben Männern, die von "zeugungsunfähig" bis "Zuchtbulle" reichten.

Also, gib die Hoffnung nicht auf, lasst das Profertil weg und versucht es in 2-3 Monaten nochmal #liebdrueck!

LG! Katrin

Top Diskussionen anzeigen