Einnistungsspritze??

Hallo Ihr Lieben!
Habe ich hier und dort von einer "Einnistungsspritze" gelesen.
Ich war schon in 2 KiWUPraxen und keine hat dies jemals erwähnt.
Und ich lese es auch nicht häufig?
Kann mich jemand genauer aufklären?
Lieben Gruss
Mini

1

Hallo,

es gibt Praxen, die einige Tage nach TF nochmal hcg nachspritzen lassen, um die Einnistung zu fördern.

Gruß Lucccy

2

Hallo
Das was du da spritzt ist ganz normales HCG. Damit simulierst du den Eierstöcken bzw deinen Körper eine Schwangerschaft.

Bei uns in der Klinik wird dazu Brevactid genutzt. Diese Spritze bekommst du dann meist am Transfertag. Je Klinik kannst du gleich 5000 IE spritzen oder auf jeweils ein paar Tage 1500 IE meistens hat man 3 Spritztage dann diese ungefähr alle 2 Tage so das um die Einnistungzeit auf jedenfall HCG im "Urin" nachweisbar ist.

Wenn du was unterstützendes zur Eininstung willst würde ich dir Granocyte empfehlen. Das ist zwar mit 5 Spritzen etwas teuer Selbstzahler 550 Euro im Ausland ca 260 Euro aber meines wissen ist die Chance für eine Einnistung etwas höher als nur mit "HCG"

3

Hallo,

ich habe am Tag der TF 2500 IE Pregnyl gespritzt, am Folgetag 0,1 mg Decapeptyl und nach weiteren 5 Tagen nochmal 2500 IE Pregnyl. Ob es was gebracht hat, werde ich in ein paar Tagen wissen.

LG
Sassi

4

Danke für Eure Antworten!
Ich werde mal meinen Doc beim naechsten US dazu befragen.
Wisst Ihr noch, ob das die KK bei PV zahlt?
LG
Mini

5

Das kann ich dir nicht sagen. Wir zahlen die komplette Kryo selber, falls es mit einer Schwangerschaft nicht klappt. Denn dann haben wir noch 2 ICSI-Versuche bei denen die KK 50% übernimmt.

LG
Sassi

Top Diskussionen anzeigen