...und so wars... Eileiterdurchlässigkeitsprüfung...

Mädels....
solche Schmerzen wie zu dieser Untersuchung hatte ich noch NIE!!!!!!

als erstes hat der Dc mir die pure Desinfektion unten reinlaufen lassen (anmerkung, ich hatte letzte Woche nen leichten Pilz, von daher war die Flora da unten eh angegriffen) und es hat höllisch gebrant...
dann hat er diese desinfektion mit einem riesen Stab verrieben...immer schön vor und zurück.. aua...

dann hat er sowas wie ne Zange genommen und meinte, er müssen meinen Muttermund ein wenig anpieksen, um ihn zu öffen (anmerkung: ich hatte schon ne Konisation, also ist nicht viel MuMu zum anpieksen da)... der Schmerz war unerträglich... mir sind sofort die Tränen in die Augen geschossen.... die Schwestern links und rechts von mir hatten zu tun, meine Beine fest zu halten....

dann kam der Katheter.... er hat ihn förmlich rein gequetscht... das waren Schmerzen wie tausend Nadelstiche... aua.... und er hat immer noch ein Stückchen weiter geschoben... ich dachte schon, gleich kommt er oben durch die Bauchdecke!

dann kam der Part der Schwester... sie hat gedrückt was das Zeug hält, um die weiße Kontrastflüssigkeit in die Gebärmutter zu spritzen... und noch ein bißchen, und noch fester.... schrecklich...

Ich hatte gar keine Lust, mich auf das Ultraschallbild zu konzentrieren... ehrlich nicht... angeblich sind die Eileiter frei...aber ich hab immer nur das weiße Zeug in der Gebärmutter gesehen... da waren nie Eileiter zu sehen... aber gut, er ist der Arzt, er wird es wissen...

als dann alles vorbei war, fing es an zu bluten... na fein... "haben sie ne Vorlage dabei?"...
NEIN, hatte ich nicht... ich wuste ja nicht, das ich eine brauche...

ich durfte mich dann Gott sei dank nochmal hinlegen für 20 Minuten und bin dann mit wackligen beinen auf Arbeit gelaufen...
hier sitz ich nun und weiß gar nicht recht, wie ich sitzen soll :-(

EINMAL und NIE WIEDER!!!!!!

1

Ohhhh Gottt jetzt hab ich auch Angst :((

Habe nächste Woche einen Termin im KH zur Besprechung bei mir wird auch eine Eileiterdurchgängigkeitsprüfung durchgeführt aber glaube mit Bauchspiegelung, wenn dass bei mir auch so wird werde ich Probleme haben hmmmmm

Gute besserung..

3

Nein, du musst keine Angst haben....
du bekommst ne feine Betäubung, und dann schlummerst du selig süß, während die in dir rumstochern!!!!!

ich hatte ja auch gehofft, dass die das bei mir im Rahmen einer Bauchspiegelung machen... aber Pustekuchen...

2

oje ... was für ein unsensibler FA :-[:-[:-[ !!! also ehrlich, diese Untersuchung sollte nicht weh tun ... zumindest nicht so, wie Du es durchmachen musstest #liebdrueck!
ich würde mir an Deiner Stelle überlegen, den FA zu wechseln ... wenn ich das schon lese "die Schwestern links und rechts von mir hatten zu tun, meine Beine fest zu halten.... " da kommt mir voll die Gänsehaut! wo sind wir denn hier ???

kannst Du vielleicht schon eher nach Hause ? also ich habe das ja auch erst machen lassen und war froh, dass ich gleich heim auf die Couch konnte... ich hatte aber nur Mensartige Schmerzen danach - die Untersuchung war schmerzfrei und easy.

LG !Katrin

4

mein Doc hatte auch gemeint: also hier hat noch nie jemand gesagt, das es weh tut... das kann gar nicht mehr weh tun....

aber er hat die Tränen in meinen Augen gesehen... und ich bin warlich nicht zimperlich oder so...
und dass da 2 schwestern standen, sagt doch alles.... dann schimpft er während dessen auch noch seine schwester voll... (die hat wohl irgendwas falsch gemacht mit dem ultraschall)
"sie haben beim letzten Mal schon nen Mist gemacht... sagen sie mal, was machen sie denn hier..."

HÖLLE!

5

Aus dem Grund habe ich meine Eileiterdurchlässigkeitsprüfung machen lassen, als ich eh zur Bauchspiegelung musste -die haben die Gebärmutterspiegelung dann gleich mit gemacht... Alles unter Vollnarkose zum Glück.

Ich wünsche Dir eine Gute Besserung und freue Dich über die guten Nachrichten, dass die Eileiter frei sind :)

6

was war das denn für ein unsensibler Arzt? Ich glaube nicht, dass ich da nochmal hingehen würde.
Bei mir habe ich das kaum gemerkt als das gemacht wurde.
Also kein Vergleich mit dem was Du da schilderst.
Meine Güte, da hast Du aber was hinter Dir! :-(
Gut, dass es vorbei ist und ich hoffe, Du kannst bald wieder vernünftig sitzen.
Lg

7

um himmels willen, hat man dir nicht angeboten das in ner Klinik machen zu lassen, mit vollnakose?????

das ist der hammer, bei mir wurde das unter vollnakose gemacht. hatte überhaupt keine probleme danach. ich würd den arzt wechseln. warum hat er dich denn nicht krankgeschrieben. finde das unzumutbar, und könnt mich nur aufregen.

ne koni hab ich auch vor 10 jahren gehabt, und kann mich noch gut an die gewebeprobe entnahme erinnern. aber das war ja nur ne sekunde.
und bei einer anderen op hat die ärztin gedacht ich sei schon in nakose, weil ich einen moment meine augen geschlossen hatte. da hat sie schon mal mit der desinfektion angefangen. das ist der horror. kann also zum teil deine schmerzen nachvollziehen. geht gar nicht. bei mir hat zum glück der nakosearzt sehr schnell reagiert und mirdie nakose verabreicht.

würd mir das wirklich mal überlegen zu wechseln. der arzt kann doch nicht ganz richtig sein.

wünsch dir schnelle besserung.

gruß
mona

8

Danke ihr Lieben für euer Mitgefühl...
mittlerweile hab ich mich wieder beruhigt und gleich ist ja auch Feierabend...
jetzt sind es auch nur noch mensartige Bauchschmerzen und eben Blutungen... aber okay, darauf war ich eingestellt...

ich meine, es ist ja schön zu wissen, dass die Eileiter frei sind, aber wen ich die Wahl gehabt hätte, dann hätte ich das ganze doch lieber mit Narkose gemacht...

muss ich eigentlich jetzt irgendwas beachten? Schwimmbad, Sex, etc.?
Eigentlich ja nicht, ist ja keine Operation in dem sinne gewesen, oder??

Immerhin bin ich noch in der ersten Zyklushälfte, wenn auch schon an T 26 ohne ES! :-(

9

Hallo!

Was war das denn???? Geht ja nu gar nicht!

Die Beschreibung meiner Untersuchung ist hier im Link:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=50&tid=2269599

Also sorry, aber da würde ich nie wieder hingehen!
Bei mir hat das ein Radiologe gemacht im normalen Krankenhaus, also nicht in der KiWu.

SQ

10

Hallo miss-micha #liebdrueck

hoffe, es geht bald wieder besser -
die komplette Geschichte von vorn bis hinten hätte 99% von mir kommen können - inklusive der nicht mitgebrachten Binde :-p

Aber ich glaube, wir sind hier die Ausnahmen.....bei den meisten ist es nicht so schlimm....ich bin eigentlich auch nicht so empfindlich....aber das war schon heftig...

Aber morgen gehts besser - versprochen....ich wäre danach nicht mehr arbeiten gegangen!!

LG
Baer

11

also ich hatte das auch machen lassen.nur ich war in narkose.von der prüfung der durchgänigkeit seber hab ich nix gemerkt.die tage danach waren schlimmer.mir wurde der bauch aufgeblasen u bis das letze gas rais war tat das zimmlich weh beim laufen.nich der unterleip sondern schultern u brustkorb.

Top Diskussionen anzeigen