Keuchhusten- Bzw. Kombiimpfung

Hallo, ich bin verunsichert.

Mein Mann und ich haben uns endlich zur Kiwu-Behandlung angemeldet. Erstgespräch im August in München.
Jetzt wurden uns Fragebögen zugesandt, die wir ausgefüllt zurückschicken sollen und ein Zettel, auf dem steht, dass man seinen Impfstatus überprüfen lassen soll und sich gegebenenfalls impfen lassen soll. Das wäre bei mir notwendig.
Was mir jetzt Probleme macht, ist die Keuchhustenimpfung bzw. die Kombiimpfung Tetanus/ Diphtherie/ Keuchhusten. Danach soll unbedingt 8 Wochen eine Empfängnis ausgeschlossen werden!
Ich möchte auf keinen Fall bis zum Gesprächstermin oder bis zur Kiwu-Behandlung verhüten, vielleicht klappt es ja bis dahin auf normalem Wege doch noch, ist bei uns nicht komplett ausgeschlossen. Ich bin fast 37, jeder Monat mehr ist vergeudete Zeit.
Außerdem dachte ich, dass der Keuchhusten in der Kombi ein Totimpfstoff ist, d.h. Impfung sogar theoretisch in der SS möglich!
Ist oder war hier jemand in der gleichen Situation??
Was ist wenn ich mich nicht gegen Keuchhusten impfen lasse, können die mir die Kiwu-Behandlung verweigern?? Man kann sich ja auch einige Tage nach Geburt eines Kindes impfen lassen, das wäre mir sicherer!

Bin total verunsichert, und würde mich freuen wenn mir jemand antworten würde, der das gleiche Problem hat oder hatte oder mir einen Tipp geben kann!!!


Danke schonmal!

#katze

1

war bei meinem Arzt vorschrift, ist wohl auch gesetzl so festgelegt zumindest bei einer icsi.... glaub ich hab ich so gelesen

2

uns wurde damals nix an impfungen zugeraten oder ähnliches. Alleine die röteln-immunität wurde bei mir geprüft, da ich mir nicht sicher war ob ich röteln hatte oder nicht (meine mutter wusste es auch nicht mehr).

3

ach ja, wir waren in München bei Berg/ Lesoine

4

Hey Du!

Impfen ist ein spannendes Thema! Ich habe mich auch in einer überrumpelungsaktion bei meiner Gynikologin impfen lassen (Tetanus/Diphterie/Keuchhusten und noch irgendeins) Naja habe DANACH erfahren, dass die Pharmerindustrien den Ärzten richtig viel Geld dafür geben, wenn sie diese 3 bzw. 4 fach Impfstoffe an die Patienten verscherbeln... Meiner Schwester beschäftigt sich da sehr viel mit. Diphterie war glaub ich genau das, wo Du Dich in Deutschland nicht mit infizieren kannst! (Bin mir nicht genau sicher!) Informier Dich nochmal gut... Tetanus würde ich auf jedenfall machen lassen...
Nach dieser Imfpung ging es mir übrigens richtig schelcht udn die Risiken für den Körper sind auch nicht unerheblich... wie gesagt Informier Dich selber nochmal genauer... ich habe da nur gefährliches Halbwissen...

#winke

5

Hallo!

Ich war in der selben situation wie Du! Meine Impfungen waren alle länger als 10 Jahre her und Keuchhusten hatte ich auch nicht. Ich habe mich Impfen lassen. Danach musste ich noch 4 Wochen warten und konnte dann loslegen. Du kannst außer Röteln und sonst. lebendimpfstoffe sogar während der Schwangerschaft impfen lassen. Ich würde mich zwar nicht unbedingt während einer Schwangerschaft impfen lassen aber theoretisch wäre es möglich.

Denke mal daran, dass Du dem Impfschutz in den ersten Wochen nach der Geburt an Dein Kind weiter gibst. Was Du machst musst Du wissen. Diese Entscheidung kann Dir keiner abnehmen. #liebdrueck

Liebe Grüße
Wengi

Top Diskussionen anzeigen