Metrelef Nebenwirkungen

Hallo!

Also ich hab mal eine Frage.
Ich nehme seit Dienstag diese Woche Metrelef 4x1 Hub.
Seitdem habe ich Durchfall und am ersten Tag auch starke Kopfschmerzen gehabt. Heute habe ich mir was gegen den Durchfall geholt. Mir geht es auch besser, aber ich mache mir Sorgen das der Durchfall nicht weggehen wird. Eben weil es wohl eine Nebenwirkung ist.
Mein betreuender Arzt ist leider in Urlaub und ich hab so nicht wirklich die Möglichkeit was zu machen, außer eben Metrelef abzusetzen. Meine Frauenäztin wird da ebenfalls nicht wirklich was wissen, da dies nicht ihr Spezialgebiet ist.....gehe ich mal von aus.

Hatte das jemand am Anfang auch und geht das dann mit der Zeit? Oder sollte man da wechseln?
Kann ja schlecht auf Dauer was gegen Durchfall nehmen.

LG Sonja

1

Hallo Sonja!

Ich hab auch Metrelef genommen bei meiner ICSI. Ich hatte am ersten Tag einen ganz leichten Kopfschmerz, dann aber keinerlei Nebenwirkungen mehr!

Ich würde auf jeden Fall einen Arzt fragen. Der behandelde Arzt muß ja irgendeine Vertretung haben. Vielleicht verträgst du das Medikament nicht und da ist es sicher nicht gut es weiter zu nehmen. Es gibt ja auch andere Mittel zur DR.

Liebe Grüße,
mascha

3

Hallo Mascha!

Danke für deine Antwort.
Laut Beipackzettel könnte das ein Anzeichen für Überstimmulierung sein. Das schließe ich aber aus, da ich das ja erst 3 Tage nehme und ich die Probleme fast direkt nach der 1. Anwendung hatte.
Gestern hab ich Abends noch einmal eine Tablette gegen Durchfall benommen (damit ich Nachts Ruhe hatte) und heute gehts mir besser. Es brummelt zwar, aber ich muß nicht mehr deswegen auf die Toilette. Ich gehe einfach davon aus das mein Magen da reagiert hat. Man Schluckt ja ein wenig auch herunter durch die Nase.

Davon abgesehen habe ich meine Tage noch nicht bekommen. Die sollte ich eigentlich schon längst bekommen haben. Trotzdem war der Arzt der Meinung das ich mit der Therapie anfangen sollte. Schwanger kann ich nicht sein, das wurde ja vorher abgeklärt.
Vielleicht kommen jetzt auch die Mensschmerzen mit dazu. Ich hab die immer ziemlich heftig und dabei auch manchmal Durchfall.

Ich denk ich werde erstmal abwarten. Sollte es schlimmer oder sich nicht normalisieren, dann werd ich mal den Vertretungsarzt (der scheint direkt im KH zu sein) anrufen.

LG Sonja

2

Hallo
Frage doch deinen Arzt ob du eine Spritze zur Downregulierung bekommst.
Das ist ein picks in den Popo und du hast die ganze Vorbereitung keinen Stress mit so einem Nasenspray.

Das nennt sich: Enatone Depot Spritze.

Alles Gute

4

Hallo!

Nuja, ich hab jetzt das Nasenspray verschieben bekommen. Denk mal nicht ohne Grund. Aber ich werde ihn das nächste Mal danach fragen. Sicherlich ist das dann wohl einfacher. Gehört habe ich davon noch nie.

LG Sonja

Top Diskussionen anzeigen