Warum Puregon, wenn nur ein Ei :-(

Guten Morgen ihr Lieben,

ich war gestern noch einmal zum Ultraschall wegen meiner ersten IUI.

Ich war gestern ZT 11, meine GMS lag bei 8 mm :-( und es war nur ein Ei :-(

Warum muss ich mir Puregon spritzen, wenn es dann doch nur ein Ei ist...

Verstehe ich nicht....


Kann mir einer von euch ein wenig Mut machen?
Macht eine IUI denn nun überhaupt noch Sinn? Bei nur einem Ei ? :-( Ich hatte so gehofft, dass es drei Eierchen werden :-(

1

Hallo blume85,

also meines Erachtens werden bei der IUI max. 1-2 Eier angestrebt, da ja das Sperma direkt an den Eileitern plaziert wird. Werden ja keine Eizellen entnommen oder so...

Vielleicht waren auch mehrere Follikel zu sehen, die aber noch nicht die gewünschte Größe hatten, bis auf die eine.

Und man stimuliert mit Puregon z.B. bei PCO oder bei einer Eizellreifestörung, mit wahrscheinlich recht niedriger Dosis, um keine Überstimulation zu erreichen.

Zum Schwangerwerden reicht ja auch eine Eizelle aus! Und ja die IUI macht dann trotzdem noch Sinn.

Immer schön positiv denken, dann klappt das schon.

LG thes

4

#liebdrueck Danke, das ist lieb

2

Hallo,

wie groß war denn dein Ei am 11. ZT?

Ein Ei reicht doch vollkommen aus. Die meisten haben nur ein Ei, bei Stimmu vielleicht zwei Eier.

Wenn es drei wären, würde der Versuch aufgrund des Mehrlingsrisiko so und so meistens abgebrochen.

Ich kann mir nur vorstellen, dass das Ei noch zu klein war und er dir deshalb Puregon verschrieben hat!?

LG

3


Ich hatte immer einen schönen Eisprung. Warum ich nun Puregon nehmen muss. Keine Ahnung. Sie meinte, das erhöhe unsere Chancen bei der IUI.

Mein Ei war gestern bei 20 mm - linker Eierstock. Im rechten war noch eins, das war bei 11,8mm - aber da meinte sie, es wäre zu klein und es würde nicht springen.

Aber das 20mm Ei ist gut....

Ich mache mir nur so Sorgen, da die Chancen, durch eine IUI schwanger zu werden eh nur bei 10-15% liegen. Und da dachte ich mir bei mehreren Eierchen würde ich die Chancen erhöhen.

Meine FA in der Kiwu meinte noch, dass sie es bei mir gar nicht anstreben würde, mehr Eier reifen zu lassen, weil ich noch so jung bin und es dann zu einem erhöhten Risiko für eine Mehrlingsschwangerschaft kommen kann...

Ach, irgendwie bin ich nicht wirklich überzeigt von dieser Methode :-(

5

wenn dein Ei schon bei 20 mm ist, verstehe ich das ganze überhaupt nicht. Haben Sie auch die Blutwerte dazu kontrolliert? Kann sein, dass dabei rausgekommen ist, dass dein LH-Wert noch nicht angestiegen ist?

Ansonsten ist ein Ei mit 20 mm sprungebereit, es sei denn wie geschrieben, der LH-Ansteig fehlt nocht....

ich hatte meine IUI mit einen Ei von 20 mm und einer GSH von 8,5 mm.

Man kann die Chancen erhöhen, wenn zwei Eier da sind..... aber wie gesagt bei dreien wird meistens abgebrochen.

Die Chance mit einer IUI schwanger zu werden sind gar nicht so schlecht. Bei jeden Versuch werden wieder einige Mädels schwanger.

Man darf nicht nach den Statistiken gehen, da wird oft übersehen, dass viele Paare die eigentlich schon eine IVF-Indikation aufweisen, zuerst eine IUI versuchen... und das zieht natürlich die Statistik runter.

Auf alle Fälle sind die Chancen mit IUI höher als mit normalen GV...

ich wurde auch mit meiner 1. IUI schwanger... damals hatte ich ein Ei von 19 mm und die GSH war nur bei 6,9 mm
hatte allerdings danach eine FG und jetzt sind wir wieder beim üben.

weitere Kommentare laden
8

Hallo,

wenn stimuliert wird für IUI oder GV nach Plan, dann sind es meist nur 1- 2 Eier. Alles, was darüber liegt, bildet auch ein zu großes Risiko und wird sowieso abgebrochen. Also wozu willst du noch mehr Eier?

#blume LG nigna

Top Diskussionen anzeigen