Alternativen zur künstlichen Befruchtung Hormone / Refertilisation ?!

Hallo...
Hat jemand von euch erfahrungen mit Hormonbehandlungen ohne eine IVF oder ICSI welche die Krankenkasse bezahlt ??
Oder mit einer Refertilisation ( wiederherstellen der EL ) ??
Ich habe anfang des Jahres eine erfolglose IFV gehabt und da mein Partner und ich alles aus eigener Tasche bezahlen müssen...können wir uns vorerst keinen 2.Versuch leisten, zumal es dann eine ICSI sein muss.

Einer meiner EL ist noch verzögert durchlässig...vielleicht würde es ja helfen wenn mehrere Eier springen ??

Vielleicht habt Ihr ja erfahrungen und könnt mir helfen.

1

hallo,
es ist zwar bei mir nicht dasselbe wie bei dir, aber trotzdem ein bisschen identisch. ich habe mich nach meiner letzten schwangerschaft sterilisieren lassen, weil ich dachte, meine familienplanung sei abgeschlossen (was doch nicht der fall war).mein neuer partner und ich wünschen uns sehnlichst ein kind und wir haben die sterilisation rückgängig machen lassen. natürlich auch selbst bezahlt, da wir nicht verheiratet sind.man hat uns/mir aber gleich gesagt, dass die chancen auf eine erneute schwangerschaft auf normalen weg eher gering sind.die tuben (eileiter) waren auch nach der op durchgängig. haben es dann so probiert, inseminieren lassen und im mai dann nochmal eine lap machen lassen. jedenfalls sind die tuben verschlossen und meine frage an den arzt war auch, ob wir nicht mit hormonen mehrere eier springen lassen können um doch evtl auf normalen weg schwanger zu werden. ausichtslos meinte der arzt! Ich würde an deiner stelle mal zum fa gehen und da nachfragen, welche möglichkeiten noch bestehen. ich wünsch dir jedenfalls alles gute und vielleicht gibt es ja eine möglichkeit womit es doch noch klappt!
lg jessi

2

hallo,

warum sollte es denn dann eine ICSI sein? sind die Schwimmerchen nicht fit genug?
du hast also nur einen EL, der bedingt durchlässig ist, richtig?

also wenn dies so zutrifft, wird eine IVF/ICSI am sinnvollsten sein!

man könnte schon eine Refi durchführen lassen, aber dann besteht ja noch das problem mit den Spermien!
für mich wären es zu viele "Baustellen" und würde für eine weitere IVF/ICSI sparen....manche Kiwu-kliniken bieten auch eine Ratenzahlung an!

ich wünsche euch viel Glück!

lg Tatti

3

hallo

also ich kann nur sagen das eine refertilisierung nicht das richtige ist.
ich habe sie machen müssen wegen extremen verwachsungen.

bei der wiederherstellung werden die eileiter grob gesagt umgekrempelt.

du hast nach der OP keine Flimmerhärchen mehr im Eileiter und die transportieren aber das ei, das heist es würde wohl wenn eine ss entsteht eine eileiter ss entstehen.

die refi wird oft gemacht um mit ivf oder icsi besser bzw. wie bei mir überhaupt chancen zu haben.

lg;-)

4

Danke für die Antworten... die Spermien von meinem Freund sind super wie gesagt liegt es leider an mir.
Die letzte IVF konnte nicht bis zum TF durchgeführt werden weil es probleme mit meinen Eiern gab...keins hat bis zum ende durchgehalten.

Ich habe schon einen Termin bei einem neuen FA gemacht und schau mal was er mir sagen kann.
Denn mir ist mitlerweile jedes mittel recht ;-))

5

wenn man sich so liebt das man zusammen kinder haben will kann man doch auch heiraten...

Meine Freundin hat wg. der ICSI geheiretet, ganz alleine mit ihrem mann und ein Jahr später gab es dann die kirchliche Trauung mit Party für alle...

6

Lieben ja... aber nur weil der Staat es so will...nee auf keinen Fall.
Unsere Liebe ist echt sehr groß aber ide Familie auch ( Italiener ) und wenn das keiner weiß und wir die Party nachholen...dann müsste ich tausende Fragen beantworten...
Wir schaffen das schon !!!

Top Diskussionen anzeigen