spermiogramm-frage

hallo ihr lieben,

wir hatten am 22.2 termin zum erten SG und promt war das soooo mies ausgefallen,

für mich brach alles zusammen , ich war so naiv zu glauben das mir-uns sowas doch nicht geschehen kann und nun .... ein scherbenhaufen....

wir werden nun noch ein 2.SG machen mit Blutabnahme weil der Dock gar keine Schwimmer im Ejakulat finden konnte!

wer kennt diese problem und was tun ???

auf dem Befund steht :

koagulase negative Staphylokokken ?
Enterococcus faecalis
Escerichia coli

was heisst das??
ich hab gegoogelt wie blöd u nix gefunden!

wer kann mir das erklären!

Kiwu auf natürliche weise nun unmöglich !!!

lg und danke für eure hilfe

1

http://de.wikipedia.org/wiki/Enterococcus_faecalis

schau mal dort nach!!!

und der E. Coli ist ein Darmbakterium!!!

Knuddel Dich Süße, und denk dran---Gemeinsam schaffen wir das!!!!

2

danke Schnecke,
das war soweit mal hilfreich aber über die Staphylokokken kommt da so im zusammenhang nix drin vor#kratz

was ist das nun?

3

http://de.wikipedia.org/wiki/Staphylokokken#Koagulasenegative_Staphylokokken

Das ist der Link für die Staphys

4

Hallo,

dein Mann hat Bakterien im Ejakulat, d.h. er muss schnellstens eine Antibiotikabehandlung machen, die auf die Erreger abgestimmt wird. Danach solltet ihr 3 Monate warten bevor ihr ein neues SG machen lasst, weil sich die #schwimmer sowohl von der Entzuendung, als auch von der Behandlung erholen muessen.

Bei einem schlechten SG ist eine Infektion eigentlich das "beste" was einem passieren kann, denn nach der Heilung hat man gute Chancen dass sich das SG wieder verbessert, bzw. sogar wieder in den Normbereich kommt.

Mein Mann hatte auch eine Entzuendung, wir haben sie zum Glueck sehr schnell erkannt. Im Dezember hatten wir auch ein sehr schlechtes SG, zwar hatte er noch viele #schwimmer die waren aber extrem lahm (0% A, 2% B). Er hat dann gleich eine 10 taegige AB-Behandlung gemacht und am 5.2. hatte ich einen positiven SST in der Hand (leider FG in der 5 SSW aber fuer uns war das trotzdem ein Erfolg nach dem SG davor). Morgen macht er ein neues SG, ich hoffe das geht gut aus!!!

Ich weiss wie niederschmetternd diese Diagnose ist und die Warterei macht alles noch schlimmer aber ich hoffe ihr (und wir!!) werdet/werden belohnt #klee #klee

Nicht den Mut verlieren...

Lg Tosca

5

das ist doch mal eine tolle antwort#danke

aber wie schnellsollte die antibiotika-behandlung denn erfolgen ?

denn der arzt hat uns dazu gar nichts gesagt.
ausser 2. Sg und Blutabnahme.

ich versteh da nur bahnhof

6

Hallo,

unser Androloge hat uns damals gesagt dass man das so schnell wie moeglich behandeln sollte um Folgeschaeden vorzubeugen. Umso schneller man es behandelt umso groesser sind die Chancen dass sich alles wieder richtig einpendelt (haengt natuerlich auch vom Bakterium ab, wie aggressiv es ist usw.).

Wie war denn der PH-Wert beim SG? Ein hoher PH-Wert von 8 oder mehr ist ein weiterer Hinweis auf eine Entzuendung.

Ich habe vor ein paar Tagen in einem anderen Forum gelesen, dass ein Uro bei einer eindeutigen Entzuendung auch nichts machen wollte!!! Ich verstehe das gar nicht! Holt euch doch mal eine 2 Meinung ein.

Ich wuerde auf jeden Fall etwas unternehmen, vielleicht liege ich auch falsch aber wenn Bakterien im Ejakulat gefunden werden und noch dazu keine Spermien muss man das behandeln finde ich!

Lg Tosca

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen