ein Eileiter weg u. andere verklebt...

Hallo, also ich hatte mich mal wieder zu früh gefreut. Hatte am 14. Feb. schwangerschaftstest gemacht und der war positiv. Aber am 23.2. wurde im Kh wieder eine Eileiterschwangerschaft festgestellt und da ich schon mal eine hatte und die gleiche Seite, wurde mir diesmal der eileiter mit entfernt. Nun hab ich erst recht angst keine kinder zu bekommen. Laut Arzt ist mein anderer Eiileiter verklebt und es besser wäre eine künstliche Befruchtung machen zu lassen. Aber dafür muss man ja verheiratet sein und genügend Geld haben. Ich bin momentan echt ratlos und verzweifelt. Hat jemand auch solche Erfahrungen gemacht?

1

Hey Du!

Mensch das tut mir leid!!!
Ich weiss nur, dass man eine künstliche Befruchtung Steuerlich absetzen kann...
Aber, ob die KK unter Umständen 100% übernimmt weiss ich auch nicht! Denke aber das ihr dafür auf jedenfall verheiratet sein müsstet... und Du bist noch jung, hast also noch alle Zeit der Welt!

vlg Conny

2

hi...

erstmal #liebdrueck. ich hatte zwar noch keine elss aber aufgrund einer verschleppten Eileiterentzündung in "jungen" jahren hab ich den linken eileiter vor 4 jahren bei einer bs entfernt bekommen#schmoll. der rechte ist ebenfalls dicht. er konnte zwar damals nochmal durchgängig gemacht werden, das hat aber nicht lange genug angehalten um auf natürlichem weg schwanger zu werden. es gibt für uns also auch nur die ivf.
mein mann und ich haben damals auch vor dem 1. versuch noch "auf die schnelle" geheiratet. das war aber nicht der grund für die hochzeit. heiraten wollten wir ohnehin. wir haben unsere hochzeit nur eben vorgezogen#freu.
wenn du verheiratet bist übernimmt eben die krankenkasse die hälfte der kosten. aber es ist keine grundvorraussetzung für die künstliche befruchtung. die kannst du auch ohne trauschein machen lassen. dann trägst du aber die kosten zu 100%. und die kosten variieren... es kommt darauf an, welche medis zu bekommst, wie lange du sie nehmen mußt, etc.
vielleicht hilft euch ja ein beratungsgespräch in einer kiwu-klinik. das kostet dich erstmal nichts und ist ganz unverbindlich, hilft dir vielleicht das ganze ein wenig zu verdauen.
kopf hoch#liebdrueck... es ist nicht so aussichtslos wie es im moment vielleicht für dich aussieht.

ganz liebe grüße

dani

3

da fällt mir noch als nachtrag ein: du mußt mindestens 25 jahre alt sein. aber du bist ja "schon" 24. ;-)

4

hey ich bin recht neu aber ich weis das in sachen nochmal die hälfte vom bund übernommen wird aber nur wenn ihr verheiratet seit
also hälfte die KK und den anteil geht dann auch nochmal durch zwei

5

Danke für eure Antworten. Also 25 werd ich ja jetzt ;-) im März. Muss man eine bestimmte zeit verheiratet sein?

6

hallo... :-)
nein, wir haben im januar geheiratet, im februar den antrag bei der krankenkasse gestellt und im märz unseren ersten versuch gehabt. als alles innerhalb kürzester zeit.

lg
dani

7

Hi,
lass dich mal drücken. #liebdrueck
Bei mir ist es ähnlich: durch Stimu mit GV nach Plan mit Drillingen schwanger leider dann Fehlgeburt in der 9.SSW und ELSS (erst in der 14. SSW entdeckt worden, der Krümmel starb aber schon vorher und er wurde erst entdeckt als der EL platzte).
Der EL konnte zwar geflickt werden, aber wird halt stark vernarben. Zudem kam bei der OP raus, dass der andere verkrümmt ist.
Uns wurde sowohl von den Ärzten im Krankenhaus, den KiWU Ärzten und von meiner FA abgeraten nochmal auf natürlichen Wege schwanger zu werden. Das Risiko einer erneuten ELSS ist einfach zu hoch: bei 25-30%.
Bei einer IVF nur 5%.

Daher werden wir es auch nur noch per IVF versuchen.
Sind jetzt im Vorzyklus für den zweiten Versuch (der erste wurde vor Punktion abgebrochen, hatte aufgrund meines schlechten AMH Werts nur ein Folli).

Sammel dich jetzt erst mal, lege eine Pause ein, solange du sie brauchst, um alles zu verkraften und dann neue Kraft und Mut zu sammeln.
Dann könnt ihr euch ja eine Zweitmeinung einholen.
Das Problem bei euch neben der Durchlässigkeit des verklebten EL ist vermutlich auch ein erhöhtes Risiko einer erneuten ELSS (da die befruchtete EZ vielleicht nicht durch kommt) wenn ihr keine IVF macht.

Sobald du 25 Jahre alt bist zahlt die KK auch die Hälfte bei 3 Versuchen (vorausgesetzt ihr seit verheiratet).

#herzlich

Lg,
Resi mit #stern#stern (9.SSW) #stern (9.SSW)

8

Guten Abend,

wir werden demnächst wohl (auch) heiraten ;) Sind nämlich schon etwas länger verlobt und da wir seit 2 1/2 Jahren versuchen schwanger zu werden und wir nun wissen, woran es liegt (das es bisher nicht geklappt hat)... kommt für uns nur IVF in frage.
Die Krankenkasse übernimmt dann einen Teil der Kosten. Laut Kiwu Klinik müssen wir dann noch 1.600-2.000 Euro tragen. Unverheiratet kostet einem die IVF um die 5.000 Euro. Ist wirklich ein Unterschied!!!
Am besten seid ihr in einer Kiwu Klinik aufgehoben. Die sind wirklich klasse.

Alles Gute,
lg,
Nicole

9

hallo mein name ist natascha als ich ebend deinen beitrag fand habe ich gedacht den hette ich geschrieben ich habe leider das gleiche wie du duch gemacht ein mall letztes jahr wurde die schwanger schaft fest gestelt wier haben uns so gefreut und dan war es eine eileiter schwangerschaft linke seite es war schwer aber ich gab den fersuch nicht auf dan habe ich mich jetz im aprill eine eileiter duchspülung mit bauchspiegelung unter zogen weill ich wiessen wollte warum und wel halb es kamm rau das der linke wo die eileiterschwangerschaft war duchgengieg ist aber der heille nicht ich ferstehe nicht wie so .bin dan zu meinen artz der hat geschaut wo der eisprung ist und ér sagte mir er were rechte seite bfrauche es diesen monat nicht versuchen habe auch endlich ein mall ab schalten können ein jahr jeden monat zu denken klappt es oder nicht aber nun wuste ich der sprung war auch die zuhe seite na ja ich merkte 4tage vor meiner mens übel keit dachte es kann nicht seihn ich habe mir trotz den einen test geholt und nun ich war wieder schwanger test am 25.05.2010 der artz bestehtiegte mir die schwangerschaft und sagte nun es ist nichts un möglich der linke eileiter muss sich das ei gehollt haben da wuste ich es würde wieder eine eileiter schwangerschaft seihn ich habe mein en mann nichts von meiner vermutung erzehlt weill er sich so gefreut hatte ich habe aber in stillen gehofft es wirt bestümmt gut gehen ich sollte am 10.06 wieder kommen zur kontrolle wegen hertzschlag müsste da seih an diesen tag hat meine kleine josi geburtstag sie ist 3 geworden weill ich ahnte das was schif geht sagte ich ich möchte einen tag vor her kommen also mitt woch er sagte ok . aber ich habe noch nicht mall das wochen ende überstanden am 05.05.2010 habe ich krempfe beckommen und ein zihen das ich von letztes jah kannnte mein mann schaute mich an und sagte nicht schon wieder . ab da wuste er das es wieder so war . ich fuhr ins kh sie bestehtiegten es mir wieder linke seite ich habe nur noch weihnen können ich habe mich gefragt warum warum ich aber das es so viele mit so etwas gibt habe ich nichtz gedacht not op blut im bauchrau sie haben ihn mir komplet enfert weill es were immer wieder passier . nun weiss ich das der einzieste eileiter den ich noch habe zu ist ich weiss ein fach nicht mer ein noch aus bin nur noch ferzweiffelt komme da nicht mit klar wer hat so etwas noch erlebt und weiss jemand ob mann eileiter öfnen kann die spülung hat mir n ichts gebracht bitte schreibt danke schon im foraus und an alle die so etwas schon erlebt haben wünsche ich alles gute

Top Diskussionen anzeigen