Am Tag der Insemination schwimmen gehen???

Hallo Ihr LIeben,

Wir haben heute nach 3 Jahren Üben unsere erste Insemination und eigentlich sagen hier alle man kann alles machen danach. Aber über Schwimmen gehen habe ich hier noch nichts gehört. Ich habe mit dem Gedanken kein angenehmes Gefühl.
aber:
unser 5 jähriger Sohnemann möchte heute abend mit uns schwimmen gehen. Ich war letztes Mal schon nicht mit dabei und er bittet mich so herzzerreissend:

Biiiiiitteee Mama, Du sollst mitgehen ;-)

Natürlich frage ich heute mittag bei der Insemination danach, aber vielleicht könnt Ihr mir jetzt schon etwas dazu sagen ????

Ausserdem ist es ein anstrengender Tag für mich. Bin um 06:00 Uhr schon im Büro gewesen. Muss um 11:45 in der KiWuKlinik sein, und danach nochmal ins Büro...:-(

Wie seht ihr das...ich will natürlich nicht riskieren, dass die Chancen schlechter werden...

Liebe Grüße sonnenpetra


1

Guten Morgen,

ich kann dir leider auch keine Antwort geben, ob man gleich danach schwimmen gehen kann.

Ich würde es nicht tun!

Ich versteh ehrlich gesagt eh nicht ganz, wieso du das wirklich ins Auge fasst, wenn du schon Zweifel daran hast.

Ich bin der Meinung, wenn man schon den ganzen Sch*** durchmachen muss, kann man sich doch ein paar Tage "schonen"... wenn auch nur, um das eigene Gewissen zu beruhigen.

Angenommen du gehst heute schwimmen und die IUI ist negativ, machst du dir dann auch keine Gedanken, dass das eventuell der Grund dafür ist??

Macht doch was anderes schönes mit eurem Kind (Kino z.b.).

Wie gesagt, meine Meinung!

VG

2

Einerseits hast Du recht aber andererseits:

Wenn mir ein Arzt meines Vertrauens ganz sicher sagt:

es ist medizinisch eindeutig bewiesen, dass Schwimmen gehen nichts ausmacht und keinerlei Einfluss darauf hat.. wenn die Spermien einmal drin sind, dann sind sie auch drin...

warum sollte man dann nicht schwimmen gehen?

Wenn ich diese Aussage bekomme kann ich gehen. Wenn nicht, dann gehe ich natürlich nicht..........

Vielleicht weiss hier jemand was darüber...

liebe Grüße
sonnenpetra

3

Ich würde sicher nicht schwimmen gehen!!!

DA sind 1000000 Bakterien, und Viren im Becken, und die Samen sind auch heikel, die würden das nicht überstehen.

Es muß ja erst ein Same den Weg zur Eizelle finden, das passiert ja in 12-24 Stunden...


lg tweety

weitere Kommentare laden
6

Mach dich nicht so verrückt und geh schwimmen...

Dein Sohn würde sich bestimmt sehr freuen, wenn du mitgehen würdest.

Du solltest dich fragen, ob du es bereuen würdest, ein paar schöne Stunden mit deinem Kind verpasst zu haben, falls es doch nicht geklappt hat...#kratz

Umso mehr man sich reinsteigert, desto größer ist die Enttäuschung wenn es nicht klappt, glaub mir. Ich habe auch etliche Monate lang auf vieles verzichtet, weil ich immer dachte, dass es diesen Monat bestimmt geklappt hat und ich mir nur schaden würde, wenn ich ausgehe oder mal was trinken oder scwimmen oder oder oder...

Und? Ich bin bis heute noch nicht schwanger, habe aber viele Gelegenheiten verpasst, mich zu amüsieren.

Aber letztendlich musst du das für dich selbst entscheiden.#gruebel

LG
Bini

7

Liebe Sonnenpetra,

also, ich würde natürlich auf den Rat Deines Arztes aber auch auf Deine innere Stimme hören.
Wenn Du ein blödes Gefühl dabei hast, dann wird es eh kein entspanner Schwimmausflug..! #schmoll
Dann würde ich es lieber lassen und Deinem Sohnemann mit etwas anderem eine Freude machen z.B. in den Zoo gehen oder was er auch immer mag!

Alles Liebe, Lila#klee

8

Ich würde nicht gehen. Und zwar wegen dem Infektionsrisiko. Hätte irgendwie Angst vor einer Erkältung oder z.B. eine Pilzinfektion etc. Das alles beeinflusst ja den Ausgang deiner IUI.

Lg,
Resi mit #stern#stern#stern

Top Diskussionen anzeigen