Bessere Chancen mit ICSI im Ausland ???

Hallo!

Jetzt melde ich mich schon wieder mal zu Wort.
Wir haben unsere erste ICSI hinter uns und ich rechne am FR (da hab ich BT) ganz stark mit einem Negativ-Ergebnis.

Hat vielleicht jemand von euch schomal sein Glück im Ausland versucht zwecks künstl. Befruchtung???

Hab mal gehört, dass die Embryonen im manchen Ländern länger kultiviert werden können etc.!

Ich habe entschieden, dass ich bereit bin mein Leben auf solch eine "Sache" voll und ganz einzustellen, sprich, auch meinen Chef und Kolleginnen etc. einzuweihen, um sowas möglich zu machen.

Habt ihr Erfahrungen? Kennt ihr gute Kliniken?
Und wie ist das dort mit den Kosten?

Danke für eure Antworten.

Liebe Grüße

Sandra

1

Hallo Sandra,

ich bin in der CZ in der Klinik Unica/ Brünn in Behandlung und dort sehr zufrieden.
Bei der letzten ICSI bin ich auch #schwanger geworden ( aber in der 9. woche FG)

Mittlerweile kostet es 4500€ die Behandlung.

LG

2

Hallo Sandra,

ich war in Tschechien. Das Ergebnis kannst Du auf meiner VK sehen. Kosten nur für ICSI 3050 ohne die Untersuchungen hier in D (Blut, EKG etc.). Wir haben auch die Hälfte von meiner KK wiederbekommen. Musst Du aber vorher abklären.

Ich würde es jederzeit wieder tun und kann es wirklich nur empfehlen.

Liebe Grüße

MI

3

Hallo,
also diese längere Kultivierung der Eizellen so dass sie erst später eingesetzt werden, der Blastozystentransfer, wird mittlerweile auch in Deutschland gemacht. Deswegen brauchst du nicht unbedingt ins Ausland.
Und die Kosten sind wohl ziemlich gleich.Wenn man in Tschechien auch schon 3000 Euro zahlt, soviel kostet das in meiner Kiwu-Praxis hier auch.
LG

4

Dann hast Du ne gute KIWU-Klinik. Ich hab hier wesentlich mehr gezahlt. Da kam das dazu und das, dann haben die Medikamente nicht ausgereicht. Im Ausland wird zudem Selektiert und das ist hier verboten.

Top Diskussionen anzeigen