Frage zu Medikamenten/ Kosten?

Guten Morgen,

ich habe eine kurze Frage.
Ich habe Medikamente verschrieben bekommen,
da meine 2. Zyklushälfte zu früh in der Ende der 1. beginnt.

Verschrieben bekommen habe ich Clomifen, Puregon und Brevactid.

Nur, ganz billig sind die Medikamente ja nicht, habe ich im Intenet recherchiert. Dummerweise habe ich auch vergessen, meine Ärztin zu fragen.
Sie meinte nur, dass die Kosten von der gesetzlichen Kasse übernommen werden.
Musstet Ihr die Rechung vorleisten und dann einreichen?
Habt Ihr die Krankenkasse vorher informiert, oder einfach eingereicht?
Oder musstet Ihr in der Apotheke gar nichts zahlen?

Danke für Eure Antworten

LG Sassy

1

Hallo Sassy,

soweit ich weiß kommt es auf das Rezept an und was genau drauf steht. Hast Du ein normales rotes bekommen und steht da etwas von einem § ?

Wenn die Medis nicht im Rahmen einer künstlichen Befruchtung verschrieben werden übernimmt die GK die Kosten voll. So habe ich das jetzt bei Dir verstanden. Die Medis sind dann praktisch für GV nach Plan.

LG Biggy

2

Liebe Biggy,

danke für deine Antwort.
Ja, genau, also, ich habe ein ganz normales rotes Rezept bekommen, wo aber Gebührenpflichtig angekreuzt ist.
Genau, und es ist für GV nach Plan.

Oder ich muss einfach mal bei der Apotheke nachfragen.

Schönen Tag noch!

3

Also davon würde ich Dir abraten, hab gestern woanders gelesen, das die Apothke nur Verwirrung hinein gebracht hat, weil die plötzlich meinten och nö kann doch gar nicht sein, da muss man immer 50% zuzahlen.
Zum Einen haben die vielleicht nicht die Ahnung, müssen sie ja auch nicht, zum Anderen geht es sie nichts an.
Kreuz bei Gebührenpflicht bedeutet nur das Du nicht von der Zuzahlungspflicht befreit bist, also die üblichen 5 oder 10 Euro dazubezahlen musst.

Schau bei einem anderen Medikament auf solch einem roten Rezept würdest Du ja auch nicht nachfragen. Nicht verunsichern lassen.

Viel Glück #klee

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen