LH Anstieg und IUI???

Hallo,
habe eine Frage,welche mir jetzt schon Kopfzerbrechen macht.Ich soll heute,also 18.02. um kurz vor zehn in der KIWU Praxis zum US und Blutabnahme zur Bestimmung des Zeitpunktes,wann ich den ES mit Ovitrelle auslösen soll.Heute abend hatte ich allerdings schon das Gefühl,dass der ES schon kurz bevor steht,also habe ich einen Ovulationstest gemacht,der dann positiv war.Jetzt hab ich voll Angst,dass das dann alles terminell gar nicht mehr zusammen passt.Hat jemand von Euch vielleicht Erfahrung damit?Oder weiß jemand vielleicht,ob man in dem Fall dann eine Insemination machen kann,ohne Ovitrelle?Bin ganz schön durch den Wind,Manno!

LG STeffi

1

Hi,

das hatte ich im letzten Zyklus auch!! Ich war an ZT 10 zum Blut abnehmen und Follischau und da hieß es noch, ich soll am nächsten Tag auslösen und am übernächsten Tag zur IUI kommen, das Follikel wäre groß genug. Abends kam dann der Anruf aus der Praxis, dass mein LH schon echt hoch wäre und ich an dem Abend noch GV haben soll, weil der ES kurz bevor stünde. Auslösen bräuchte ich nicht mehr, aber ich durfte trotzdem noch zur IUI kommen. Dort sah man dann Gott sei Dank im US, dass das Follikel noch da war, nur hatten wir aufgrund der geringen Karenz nicht ein soooo tolles SG.

Geklappt hat es dann auch tatsächlich nicht. Diesen Zyklus waren wir jetzt einen Tag früher dran und das hat besser geklappt.

Ich drücke Dir die Däumchen, dass Dein Ei morgen noch nicht weg war und ihr die Insemination zeitlich noch hinbekommen habt.

LG
#klee#klee#klee
Sunny

2

Heute mein ich natürlich... ;-)

Top Diskussionen anzeigen