6. versuch nun auch negativ, wichtige frage Akupunktur

huhu

so heute war der BT und wie erwartet lag der der wert wie immer schön bei 0,1#augen
ich verstehe es nicht, das war jetzt der 6. versuch, insgesamt haben wir bisher 12 embryonen bekommen wovon 11 A waren und 1 in B, warum verdammt will keiner sich nur annähernd festbeissen, ich hatte noch nicht mal bei einem der versuche einen erhöhten wert, nichts einfach gar nichts:-[

wir wollen jetzt sofort den 7. versuch dran hängen, und ich dachte mir ich mach mal begleitend akupunktur, nur "gegen" was macht man die, zur entspannung, zur einnistung oder wie ???? also welche punkte müssen denn da akupunktiert werden ???

danke schonmal im voraus

lg#herzlich

1

Hallo, das würde mich auch mal interressieren!
also, her mit den vielen antworten;-)

2

Tut mir sehr leid, dass es schon wieder negativ war!! #liebdrueck
Aber gut, dass ihr nicht aufgebt!!

Also ich hatte vor der ICSI TCM, also nicht nur ein paarmal Akupunktur, sondern so 2-3 Monate vorher anfangen, mit Akupunktur dann gegen Energiestau im Becken ()"kalte Gebärmutter") und zur Blutbildung. Sie hat dann immer den Puls überprüft und nach ein paar Wochen auch eine Stärkung festgestellt. Daneben noch so ein Tee, der recht eigen war, aber ich mochte den...
Akupunktur war jedesmal ein bißchen andere Punkt, da das auch vom Zyklustag abhängt. Einige, zB um den Nabel waren immer dabei.
Bei der ersten ICSI hatte ich grad erst angefangen damit, die war dann auch nix, bei der 2. hatte ich auf ihr Go gewartet und die war dann positiv.

Ich fand es super, auch sehr entspannend und fühlte mich sehr wohl dabei. Ob es letztendlich daran lag, bzw ob es geholfen hat, kann ich aber natürlich nicht sagen... #kratz
Immerhin wurden meine Endoschmerzen deutlich besser, Endo wäre auch durch den Energiestau verursacht und TCM wird hier oft gemacht...

liebe Grüße und viel Glück! #klee#klee#klee
Tina

3

huhu

danke schonmal für die Tipps;-)

lg;-)

4

Also ich hab bei der 5. ICSI nur begleitend zum TF Akkupunktur machen lassen. 20 Minuten vorher und 20 Minuten nachher. Die Nadeln hab ich in den Kopf, hinter das Ohr, an die Knie und in die Füsse bekommen.

Und obwohl ich Nadeln nicht sooo gerne mag, war ich total entspannt.

Also ich würds auf jedenfall wieder machen.

Grüsse Valetta

5

Ich hatte bei meiner letzten ICSI Akupunktur eine halbe Stunde vor dem Transfer und eine halbe Stunde nach dem Transfer.

Welche Punkte akupunktiert wurden weiss ich leider nicht mehr es sollte auf jedenfall die Durchblutung der Gebärmutter fördern und die Einistung begünstigen. ( Ich konnte diese Nadeln auch mit nach Hause nehmen einfach mal fragen)

Ich hatte eine Blastozyste aber geholfen hat es nicht ansonsten ist bei mir alles in Ordnung. Da es aber an dem Sperma meines Mannes liegt haben wir jetzt beschlossen auf Fremdsperma zurückzugreifen. Selbst meine Ärztin sagt das es nichts mehr bringt bei uns.

Ich hatte mir auch 3 Bücher geholt die sich mit solchen Sachen beschäftigen den gibt noch mehr Methoden als Akupunktur auch für die Selbstanwendung geeignet.

- Akupressur für emotionale Probleme: Selbsthilfe bei Trauma, Stress, und emotionalen Blockaden.

- Heilende Punkte. Akupressur zur Selbstbehandlung von Krankheiten.

- Endlich Frei! Emotionale und körperliche Blockaden auflösen mit Emotional Freedom Techniques EFT.

Leider habe ich mich selbst noch nicht so wirklich damit beschäftigt werde dies aber bevor mein 4 Versuch losgeht mir das mal vornehmen.

Ich wünsche dir alles gute

6

Hallo
tut mirauch sehr leid, dass ihr wieder ein negativ bekommen hab!:-(
Wir hatten im dezember unsere erste negative ISCI und machen gerade unsere KRYO. Zur KRYO habe ich akupunktur machen lassen bei einer frauenärztin, allerdings kein tcm, sondern nach nogier.
Am 1-5 ZT mußte ich zu ihr und ich bekam einige nadeln in den fuß, bauch und hinterkopf, die sie nach ner halben stunde wieder zog. In beide ohren setzte sie mir dauernadeln, die bis zur nächsten akupunktur blieben, die war einen tag vor tf und da bekam ich dann neue nadeln.
Ob es hilft weiß ich leider noch nicht, da ich heute erst TF hatte.
lieben gruß:-)

7

Hallo du!

Ich habe bei der letzten ICSI begleitend zum TF Akkupunktur machen lassen. 25 Minuten vorher und 25 Minuten nachher. War echt entspannend - obwohl ich Nadeln gar net mag. Gestochen wurde in den Kopf (Teletubbies lassen grüßen *grins*), im Ohr, an den Knien und die Füsse mussten auch dran glauben :-). Hat auch geholfen - ich war schwanger, auch wenn ´s in einer FG endete ... .

Würde ich jederzeit wieder machen lassen ...

Grüße,
blue1979

8

hallo

also ich hatte eine mehrere clomizyklen, eine iui, eine icsi und einen kryotf erfolglos hinter mir und kurz vor meiner 2.icsi sagte mir meine freundin, die einen frischen postitiven sst in den händen hielt, dass sie (sie hatte die gleichen mißerfolge wie ich vorzuweisen) dass sie bei diesem mal eine aku hat machen lassen.....
das wollte ich dann unbedingt auch machen, obwohl ich absolut keine nadeln mag und nie gedacht hätte, dass ich mal ne aku machen würde. aber diese wollte ich unbedingt haben....
bei mir war es so, dass einen tag vor dem TF und einen tag danach ein sitzung sein sollte. jetzt war mein TF aber montags, so dass das mit dem tag davor,also sonntag nicht geklappt hätte, so dass ich am TF-tag selbst, etwa ne stunde danach und am darauffolgenden tag ne sitzung hatte...nadeln waren im kopf, ohr, handgelenk, füßen und beinen soweit ich weiß.....
sollte durchblutungsanregend sein und die energien frei fließen lassen, entspannen und so weiter....

was soll ich sagen.....ich hab jetzt einen kleinen sohnemann, es hat zumindest nicht geschadet ;)

will im märz an die eisbärchen ran und werde auf jeden fall wieder die aku dazunehmen. hoffe sehr, dass das das zünglein an der waage ist :)

dir viel glück und probiere es auf jedenfall mal aus! es hilft auf jeden fall entspannter zu sein......

mir ist egal, wie das funktioniert, hauptsache es tut es!!

lg
katrin

Top Diskussionen anzeigen