PROLAKTINOM - wer wurde trotzdem schwanger?

Hallo,

Frage steht ja schon oben!

Was mich noch interessieren würde:

auf natürlichem oder "künstlichen" Weg?

LG,

Honeymoongirl

1

Hola,

ich wurde ss durch ICSI, hatte aber FG in 8.SSW.
Habe bis zur PU Cabergolin genommen, um den hohen Prolaktin-Spiegel zu senken.

LG

4

Habe auch Cabergolin (Dostinex) verordnet bekommen und nehme pro Woche eine halbe Tablette.

2

wie hoch ist denn dein prolaktinwert?
der muss halt gesenkt werden und wenn dann nichts anderes vorliegt,dürfte das kein prob sein mit m schwanger werden.

5

Ja, aber das ist nicht einfach nur ein hoher Wert sondern ich hab ja auch noch das Prolaktinom an der Hirnanhangdrüse und das schon seit ein paar Jahren.

Und trotz Dostinexeinnahme über ein ganzes Jahr ist es sogar noch gewachsen.

Und das ganze ist in der Nähe des Sehzentrums und wenn es zu groß wird, kann es das Augenlicht beeinträchtigen...

... also so einfach ist es halt leider nicht....

3

ICH! ;-)

Bin jetzt 20. Woche.

Hab bis im Pillenzyklus vor 2. ICSI Cabergolin genommen bis zur PU, dann sollte ich absetzen.

Schilddrüsen-Medi nehme ich bis heute.

Ein Prolaktinom ist wirklich ein kleineres Übel, bei uns kam noch Endometriose, die Schilddrüsenunterfunktion, ein niedriger AMH-Wert und OATIII hinzu.

Alles Gute!

#blume

6

hallo ...

ich nehme jetzt seit 4 monaten Cabergolin gegen das Prolatktinom und muss jetzt schilddrüsenmedi. nehmen noch ... dann ist wohl alles perfekt ... wie schnell kann man schewanger werden ???

habe auch einen regelmäßigen zyklus von 28 Tagen

Top Diskussionen anzeigen