Negativer Test trotz Brevactid-Spritzen

Habe heute (PU+12, TF+10) einen SST gemacht. Ergebnis: negativ. Und das, obwohl ich noch letzte Woche Donnerstag, also vor 5 Tagen, die letzte von 3 Ampullen Brevactid gespritzt habe. Ich dachte eigentlich, dass das hcg bis zu 10 Tage danach noch nachweisbar ist - bin eigentlich von einem positiven Test ausgegangen. Ich weiß, das ist blöd, aber ich wollte einfach mal einen Test mit zwei Balken in den Händen haben *rotwerd* Und jetzt das. Also ist auch unsere 3. ICSI schiefgelaufen. Am liebsten würd ich nur noch heulen.

1

hey,
kann dich gut verstehen, da bricht die welt über einen zusammen. aber gib nicht auf und kämpfe so lange du kannst weiter.
stehe auch mehr oder weniger vor meiner 3 icsi und habe total angst, dass sie auch negativ ist, denn es wird unsere letzte sein :-(
gib die hoffnung nicht auf.
glg mel

4

Ich drück dir ganz dolle die Daumen!
Wir haben noch einen Versuch, aber ich mag jetzt erst mal ein bisschen Pause um mal wieder an was anderes denken zu können.
glg

2

hi du,
lass dich mal ganz fest drücken#liebdrueck
meine kiwu sagt, dass das hcg (Brevactid) vom körper sehr viel schneller abgebaut wird.
ich lese auch immer von den 10 bis 14 tagen aber ich hatte bei meiner 1 icsi auch 3 tage nach dem nachspritzen schon einen negativen test.

drück dich ganz fest und irgendwann wirst du einen fett positiven test in händen halten
glg
nicole

6

#danke

Ich werde dann erst mal zwei, drei Monate pausieren, bevor ich mit der 4. und letzten ICSI starte. Es wird halt von mal zu mal schwerer, positiv an die Sache ranzugehen :-(

glg, homi

3

Hallo,

Kopf hoch, einen Tag, nachdem ich mit Brevactid ausgelöst habe (eine Ampulle) war der Test nur noch leicht positiv.

Noch ist alles offen ;-)

LG
firne

5

Danke für die aufmunternden Worte. Sicherheit habe ich nächsten Dienstag, da ist BT. Bis dahin halt noch ein Wechselbad der Gefühle - wie immer ;-)

Top Diskussionen anzeigen