Puregon+GV nach Plan Euer verlauf

Hallo!
Ich wollte mal fragen, wie euer Ablauf bei einer Puregonbehandlung war für GV nach Plan.
Ich habe zwar schon mal 2 versuche gehabt, aber kann mich daran leider nicht orientieren.
Kurz zur Info. KiWu-Klinik
1.Puregonversuch
Stimu und mit Predalon ausgelöst, dann auf mens gewartet.
Keine Schwangerschaft.
habe erst später erfahren, dass ich eigentlich eine Woche nach Auslösen eine Spritze hätte bekommen sollen.
Wurde dort aber verpennt.
Ich weiß nicht was und wozu die Spritze hätte sein sollen.

2. Versuch Abbruch wegen Überstimu

Nun versuche ich demnächst wieder mit Puregon zu starten, diesmal aber bei einem FA.
Möchte nicht wieder dass irgendwas vergessen wird.
Wie waren eure Abläufe?
Habt ihr nach dem Auslösen noch eine Spritze bekommen?
Wenn ja welche?
Lieben Dank
Anja

1

hallo anja!

ja, das kann man machen - predalon in geringerer dosis ein oder mehrfach nachspritzen - zur unterstützung der gelbkörperphase - gelbkörper wird dann sozusagen angeregt mehr progesteron zu bilden...
zwingend notwendig sind die spritzen aber nicht. utrogest reicht eigentlich aus.

ich hatte zyklen in denen ich am 3. ud 6 tag nach auslösen nachgespritzt (je 2500IE) hab und einen zyklus in dem ich 10 tage lang 500IE gespritzt hab.

in den ivf zyklen habe ich nichts nachgespritzt, aber da wurde ich schwanger.

lg#blume

2

Hallo,

ich hab einen Versuch bis jetzt hinter mir, der nächste Zyklus startet nächste Woche.

Ich hab eine leichte Überstimmu gehabt, bekam was erst zum Unterdrücken des Es und dann wurde der Es ausgelöst.

Bin schwanger geworden mit Zwillingen, die ich aber wegen Progesteronmangel verloren habe.

Lg Lia

3

Hallo Anja!

ich hatte bei meinem ersten Sohn auch eine Stimulation und GV nach Plan.
Es hat im ersten Versuch geklappt. Ab ES+2 habe ich 3x2 Kapseln Utrogest vaginal genommen. HCG habe ich nicht nachgespritzt.
Es hat damals gleich im ersten Versuch geklappt.


Liebe Grüße und viel Erfolg! #klee

4

Hallo Anja,

ich bin auch gerade im 2. Puregon- zyklus.
Beim 1. Mal spritze ich von ZT 3 bis ZT 11 jeden Tag 58 Einheiten, war an ZT 11 zum US und sollte bis ZT 14 weiterspritzen und am ZT 15 zur US-kontrolle kommen.
Unser FA sagte dass sich gerade in dem Moment als ich zum US war der ES abgespielt hat (was für ein Zufall) und ich somit keine Spritze brauchte.
Ab ES+2 musste ich 2 Tabletten Utrogest pro Tag nehmen.... bis leider meine Mens kam :-(

Unser 2. Testlauf soll jedoch genauso ablaufen meinte er; sobald der Leitfolli gross genug ist wird mit der Spritze ES ausgelöst und dann gehts ab ES +2 wieder mit Utrogest los.

Ich wünsche dir dass es diesmal bei dir besser klappt #klee
LG, Katja

5

Hallo,
ich habe auch Puregon gespritzt und letztes mal ausgelöst, leider hat es nicht geklappt. Diesmál nur Puregon gespritzt ohne auslösen und ab Dienstag fange ich mit Utrogest an und am Donnerstag soll ich zum BT beim FA vorbeischaun. Ich bin ja so aufgeregt ob es diesmal geklappt hat.

VG

6

Ich danke euch für eure Antworten.
Dann werde ich meinen FA mal nach utrogest fragen und hoffen dass alles so klappt wie wir uns das denken.
Allen viel Erfolg.
LG Anja

Top Diskussionen anzeigen