1. ivf - kein zervixschleim?

Hallo,

ich bin zur Zeit in meinem 1. IVF Zyklus-angewendet wird ein Antagonisten Protokoll. (Habe PCO)
Heute ist mein 10. Zyklustag und ich stimuliere seit dem 3. Zyklustag (anfangs 2 mit 150 i.E. Puregon,seit dem mit 200 i.E.)

Am Freitag war ich zum Ultraschall, aber da hatten sich bislang (nach 5 x stimulieren) nur 4 Folikel gebildet.
Morgen muss ich wieder zum Ultraschall hin.

Meine Scheide ist ganz trocken und ich habe keinen Zervixschleim.
Ich habe voll Angst, dass morgen beim Ultraschall keine Weiterentwicklung zu sehen ist.

Könnt ihr mir von euren Erfahrungen berichten, wie euer Zervixschleim während der Behandlung war?

(Habe bislang nur einen Versuch zur IUI hinter mir, der aber abgebrochen werden musste, da sich kein Eibläschen richtig entwickelt hat :( )

Danke für eure Hilfe!

1

Hallo,

ich hatte gerade auch eine IVF. Bei mir war es so, dass sich der Zervixschleim erst 2-3 Tage vor dem Auslösen gebildet hat (also ähnlich wie beim natürlichen ES). Das war so ca. um den 12 ZT rum. Aber darauf würde ich eh nicht sooo viel geben, da durch die Medikamente der natürliche Hormonspiegel ja quasi ersetzt wird.

Alles Gute und viel Glück!

LG
unicorn

2

Hallo,

in einem IVF/ICSI Zyklus kannst Du alles, auf das Du sonst achtest (ZS, Tempi usw) getrost weglassen :)

Die Medi's beeinflussen die Werte.

Top Diskussionen anzeigen