Zu niedriger BMI für eine Schwangerschaft

Hallo zusammen
Komme gerade vom FA. Bin 8 Tage überfällig, aber alles Tests waren negativ :( Der Doc meinte ich wäre sowieso viel zu dünn um überhaupt schwanger zu werden?!!?!? :(
Hat jem. Erfahrungen hier, was das betrifft?
Liebe Grüße Nina#herzlich

1

ich bin auch untergewichtig und habe eine super gruppe.fleigengewichter wollen ss werden,da sind viele denne es so geht.würde mcih freuen wenn du dich zu uns gesellst:-D

3

Bin noch nicht so lange hier :) wie komme ich denn in eure Gruppe :)??
LG

2

hallo nina!

das kein ein grund sein, muss aber nicht...

wenn du sonst einen regelmäßigen zyklus hast ist das auch eher unwahrscheinlich.

aufschluss gibt ein hormontest.

liebe grüße! #blume

4

Hi Lani!

Grad heute hab ich zufällig gelesen, dass der "ideale" BMI für eine gute Fruchtbarkeit bei 20 liegt. Unter 18 sollte er auf keinen Fall sein!

Stimmt denn sonst alles? Das Gewicht, egal ob zu viel oder zu wenig, ist zwar ein Faktor, aber vernachlässigbar, wenn sonst alles in Ordnung ist!

Lg kleinemaus, die von einem BMI um die 20 nur träumen kann #hicks

6

Hi
Ja ich würd schon sagen das sonst alles ok ist, Hoffe ich zumindest. Hab leider nur einen BMI von 18 :( ich find das eigentlich toll, aber wenn ich so nicht schwanger werden kann, nehm ich lieber 10 kg zu. Ich bin 1.72m groß und wiege 51kg :( Aber ich kann auch einfach alles essen und ich werd und werd nicht schwerer.
Naja erst mal weiter üben :) Nehm ja auch erst seit Oktober keine Pille mehr.
Liebe Grüße und Danke :)

8

Gut, seit Oktober-das ist natürlich keine aussagekräftige Zeitspanne.
Wenn Du aber essen kannst, was Du willst ohne zuzunehmen (*neidischbin*) dann solltest Du mal die Schilddrüsenhormone checken lassen. Auch die müssen für´s Schwangerwerden passen!

Lg

5

Hi,

ich weiß ja nicht...
Gehört hab ich das aber auch schon.
Der KiWu-Doc sagte zu meiner Schwägerin, sie müsse erstmal abnehmen, um schwanger werden zu können (sie hat Übergewicht, eindeutig!).
Nun ist sie aber trotzdem von ganz allein schwanger geworden.
Und meine dünne Freundin auch schon 2x, obwohl diese auch oft nur nen BMI von 17,irgendwas hatte.

KANN alles sein, muss aber nicht zwangsläufig. Solange Du nicht total abgemagert bist, solltest Du Dir da keine Gedanken machen.

LG und alles Gute! Andrea

7

Ich wog bei 1,70m und einen Gewicht von 48 kg auch zu wenig. Wiege es schon eine ewigkeit und kann auch essen was ich möchte. Das ende war das ich ungeplant damals schwanger wurde. Also denke liegt nicht daran. Nach der geburt wog ch 49 kg hatte bischen dann mal zugenommen und jetzt bin ich mit Nummer 2 schwanger.

Ist also nicht gesagt das man destwegen kein Kind bekommen sollte.

9

Das war auch der Grund den mir mein alter FA, nach jahrelangem unverhütetem Verkehr, für meine ungewollte Kinderlosigkeit gab...er meinte einfach ein paar Kilo´s zu nehmen, das regelt sich dann von ganz allein...mein BMI lag bei fast 18(17,63)...hatte aber einen regelmäßigen Zyklus (zwar kurz 24-26 Tage, aber regelmäßig...
nachdem mich dann selbst in einer Kiwu-Klinik vorgestellt habe, kam nach einer Bauchspigelung die Diagnose beidseitiger Eileiterverschluss...

Ich denke, so lange man einen regelmäßigen Zyklus hat spielt das Gewicht nicht zwangsläufig eine Rolle...

gglag tanja

10

Huhu wollte noch einmal hier was schreiben fuer die naechsten Frauen die nach diesem Thema suchen.

#winke
Ich bin 22J. jung
Habe eigentlich schon IMMER Untergewicht. (BMI von 17)

Naja was soll ich sagen alles stimmt mit meinem Koerper nur ich nehme einfach, egal wie viel ich esse, nicht zu!

Und was soll ich sagen sofort im ersten ÜZ nach absetzten der Pille bin ich schwanger geworden #verliebt !!!
Nun bin ich ende der 11 anfang der 12 SSW #freu

Und Kruemel entwickelt sich praechtig!! #verliebt

Top Diskussionen anzeigen